So, morgen würde es in Urlaub gehen...

    • (1) 30.08.14 - 22:56

      Hallo, ihr Lieben!

      Jetzt hatten wir uns so sehr auf unseren Urlaub in Italien gefreut! Morgen wären wir losgefahren!
      Aber unser Großer hat sich das Bein gebrochen und musste operiert werden, so dass es unmöglich ist, und wir den Urlaub nun stornieren mussten!
      Da ja nun noch über 2 Wochen Ferien sind und unser Kleiner auch beschäftigt werden will, sind wir nun am überlegen, was wir unternehmen könnten, damit es unseren Jungs zuhause nicht zu langweilig wird...
      Vielleicht habt ihr ja ein paar Tips für uns!

      Danke und liebe Grüße, Silvie

      • Hallo,

        das tut mir leid mit eurem Sohn. Hoffe, er hat nicht so dolle Schmerzen. Gute Besserung. Schade um den Urlaub.

        Hat er nen Gips? Wenn ja, würde ich Museum, Aquarium vorschlagen. Je nach Alter kann er ja in einem Buggy oder Bollerwagen sitzen. Bei nem älteren Jungen auf Gehstützen ist das jedoch schlecht. Viell. mal in der Videothek oder bei Bekannten eine Spielekonsole leihen, falls nicht vorhanden. Oder nen Kinobesuch.

        Der Sommer-Trend 2014 sind Loom Armbänder. Die kann er auch auf dem Sofa knüpfen.

        LG, Sunny

        (3) 31.08.14 - 13:04

        mit dem Zwerg einen Ausflug ins Schwimmbad oder Zoo, Spielkonsolen für gemeinsame Spiele, eine Stubenparty mit anderen Kumpels evtl. einen Rollstuhl ausleihen ( mal in Rehapunkten nachfragen)so könnte der Ausflug zum Zoo gemeinsam erfolgen.
        Gemeinschaftsspiele rauskramen, Kinobesuch, Herbstdeko basteln
        gute Besserung für deinen Sohn und euch keine mauligen Kinder.
        LG

        Wir waren diesen Sommer auch ungeplant komplett zu hause und haben den Strand einfach zu uns geholt - das Zauberwort heißt Kinetischer Sand und hat uns super Spaß und schöne Stunden beschert.

        Außerdem haben wir Kino gemacht: Beamer im Kinderzimmer aufgebaut, Film rein, Schüssel Popcorn. Unsere Maus hat Kinoschild und Eintrittskarten gebastelt.

        Und wir waren Polarforscher - Schleich Tiere in eine Schüssel mit Wasser, paar Glassteine rein und in die Eistruhe. Mit Pipetten. (Apotheke unter einem Euro) uns warmem Wasser freigetropft.

        Loom Board gab es auch noch - wir könnten jetzt einen Laden aufmachen mit den ganzen Bändern.

        Außerdem Museen besucht, Zoo, Freizeitpark und wir waren im Maislabyrinth.

        Wir haben Entdeckungstouren im Wald gemacht - Becherlupenbuch und Becherlupe im Gepäck und haben dort Höhlen gebaut im Unterholz (ok, mit Krücken oder Buggy entfällt der Part)

        Ausflug in die Bücherei und TipToi Bücher ausgeliehen.

        Uno und MauMau gelernt, uns bei Mensch Ärgere Dich Nicht geärgert...

        Es gibt soooo viel zu tun!

      • Hallo,

        schade, dass ihr den Urlaub stornieren musstet. Meine Tochter hat sich vor 2 Jahren am ersten Abend in England das Bein gebrochen und bekam das Bein komplett bis oben eingegipst. Wir haben einen Rollstuhl ausgeliehen und den Urlaub (mit kleinen Einschränkungen) fortgesetzt. Danach war ich mit Kindern (und Gips) noch 2 Wochen in Italien, haben dazwischen in Deutschland Krücken für sie bekommen und sie lief damit. Sie war auch mit am Strand, nur nicht im Wasser (aber auch das geht, kürzlich bekam der Sohn von Bekannten einen speziellen Gips, mit dem er auch ins Wasser konnte).

        Leiht euch einen Rollstuhl aus und macht Ausflüge. Es ist ja ganz viel für Rollstuhlfahrer ausgelegt, was ihr in diesem Fall auch nutzen könnt.

        LG bluehorse

Top Diskussionen anzeigen