Florida mit Kleinkindern - erzählt mal (gerne auch andere Fernreisen)

    • (1) 08.09.14 - 13:41
      Inaktiv

      Hallo Ihr Lieben,

      im Februar fliegen wir mit unseren beiden, dann 27 Monate alten Jungs nach Florida. Wohnen werden wir in einem haus in Orlando und Fort Meyers, insgesamt sind wir drei Wochen da.

      Hat das schonmal jemand hier gewagt? Gibt es, ganz allgemein, Tipps und Tricks, wie man den Urlaub schön gestalten kann? Wie löst man das Autositzproblem, da in den USA deutsche Sitze ja eigentlich nicht zugelassen sind...

      Im Grunde graut es mir nur ein wenig vor dem Flug bzw. der Angst, dass unsere Kinder mal wieder kurz vorher krank werden könnten und fluguntauglich sind, alles andere stelle ich mir gerade in Florida recht entspannt vor.

      Ich wäre einfach für allgemeine infos und Erfahrungswerte hinsichtlich ferner Reisen dankbar.

      Liebe Grüße
      chio

      • (2) 08.09.14 - 16:20

        Wir waren letztes Jahr in Florida, unsere Kinder waren zu dem Zeitpunkt 3, 3 und 6 Jahre alt.

        Wir haben extra einen Flug gebucht, wo es diese Monitore in jedem Sitz gibt. Die Kinder haben auf dem Flug ferngesehen, Musik gehört oder gespielt bzw gemalt.

        Für den Druckausgleich habe ich mir spezielle Stöpsel aus der Apotheke gekauft, das hat 100 %ig geklappt!

        Sitze haben wir gemietet.

        Wir haben auch eine Rundreise gemacht, waren auf den Keys, in Miami und an der Westküste.

        Es war ein sehr entspannter Urlaub, die Amis sind alle sehr kinderfreundlich und es gibt überall soviel zu entdecken, alleine die Strassen, die Fahrzeuge, überall USA-Flaggen (fand mein Sohn super!) und dann die tollen Strände, oft konnte man auch Delphine sehen.

        Wenn wir könnten, würden wir sofort wieder hinfliegen...... *träum*

        (3) 08.09.14 - 20:18

        Wir waren schon öfter mit Kind in den Usa, weil meine Schwiegereltern dort wohnen.

        Man kann die Autositze umsonst bei der Airline aufgeben und für die Dauer eines Urlaubs ist die Nutzung gestattet.

        Bei uns hat immer alles super geklappt.

        Wünsche euch einen schönen Urlaub :-)

        (4) 08.09.14 - 21:18

        Hi,

        wir waren vor ca. 2 Jahren, da war der Große ein bisschen älter als 4 Jahre, um die Helloween-Zeit drüben. Haben unsere Familie und Freunde besucht.

        Wir haben unseren eigenen Kindersitz mitgenommen, konnten diesen bei der Airline als Sperrgepäck kostenfrei abgeben. Und haben ihn auch die gaze Zeit über im Mietwagen nutzen können, ohne irgendwelche Probleme.

        Die Mietkindersitze kosten so pro Stück und Tag etwa 10 USD ... das summiert sich schon bei drei Wochen und zwei Kindern. Wie gut die qualitativ sind, weiss ich nicht. Wir fanden es gut, dass wir den bekannten Sitz dabei hatten, da gabs kein Gezeter bei den langen Fahrten von wegen, es drückt, passt nicht oder so.
        Ansonsten, es gibt suuuper viel zu entdecken, vieles ist für Kinder sooo anders. Angefangen von den Autos, Bäume, Tiere, die Supermärkte sind viel größer ....

        Allgemein sind die Amis sehr kinderfreundlich, auch wenn´s mal lauter oder wilder wurde, gabs keine bösen Blicke.

        Tja, mit dem Flug: wir hatten keine Probleme, ich kenn nur den Trick mit den Nasentropfen bzw. Bonbon oder Kaugummikauen auch für Kinder.

        LG

      • Wir waren letztes Jahr in Florida. Da war unsere Tochter allerdings älter und wir konnten Orlando und Westküste richtig auskosten.

        Von den Parks haben Deine beiden Jungs dann noch wenig bis gar nichts.

        Fort Myers und das ganze Gebiet rundum ist sehr schön. Aber was wollt Ihr mti den Kids dort machen. Nur baden?

        Der Flug war bei uns bisher nie ein Problem. Oft schlafen die Kids oder ich hab mir von meiner HP auch immer Globuli geben lassen.

        LG
        A

Top Diskussionen anzeigen