Mit dem Baby nach Rumänien

    • (1) 20.10.14 - 12:08

      Hallo meine Lieben :-)

      Ich habe folgende Frage: ab wann kann ich mit meinem Baby nach Rumänien fahren ohne dass es meinem Baby schadet? Wir wären ca. 14-16 Stunden unterwegs und würden nachts durchfahren. Meine Kleine kommt im Dezember und wir würden gerne Februar - März rüberfahren für eine Woche.

      Hat da jemand Erfahrung?

      Liebe Grüße :)

      • (2) 20.10.14 - 12:22

        das kann Dir keiner sagen. Auch nicht wie es Dir dann mit dem Schlafentzug und der gesamten Umstellung geht. Mit meiner Tochter haben wir die ersten Autoreisen/ Bootstouren gemacht als sie 3 Wochen alt war. Mit meinen Jungs als sie ca.2- 3 Monate alt waren. Lange Touren haben wir mit Übernachtungen und Zwischenstopp durchgezogen.

        lg

        • (3) 20.10.14 - 12:27

          Ich wollte eigentlich nur wissen, ob es für ein gesundes Kind irgendwie schädlich ist solange zu fahren. Ich werde mich zusammenreißen, da ich möchte dass meine kranke Uroma und Oma meine Tochter wenigstens noch kennenlernen :-)

      Hallo,

      ja, so eine lange Fahrt im Maxicosi ist für ein Baby schädlich. Ein Baby sollte nicht mehr als zwei Stunden täglich in einer Autoschale verbringen.

      Es gibt aber Autositze mit Liegeposition. Schau mal bei Amazon unter "Sleeper".
      Mit so einem Autositz würde ich es wagen.

      LG

    • (5) 21.10.14 - 15:08

      wäre es denn eine Alternative zu fliegen?

      Ein Flug von München nach Sibiu z.B. dauert keine zwei Stunden.
      Wir sind 1998 mit einem damals acht Monate alten Baby nach Griechenland geflogen und das war überhaupt kein Problem. Es fliegen auch Leute mit viel jüngeren Babies.

      • (6) 21.10.14 - 15:13

        Leider nein :-( wir müssten erstmal hier in Deutschland 3-4 Stunden fahren um zu dem nächsten Flughafen zu kommen der nach Rumänien fliegt und dann in Rumänien auch nochmal 4 Stunden um in den Ort zu kommen wo meine Familie lebt :-( alles sehr kompliziert, da fahren wir lieber gleich und zahlen kein Extragepäck (da wir immer viele Sachen zum Spenden mitnehmen)

        • (7) 21.10.14 - 15:27

          ja, das kenn ich. Bin selber sehr ländlich großgeworden....aber ich wohne jetzt schon so lange in München,dass ich ganz vergessen habe, dass der nächste Flughafen evtl. 300km entfernt sein kann;-)

Top Diskussionen anzeigen