Australien 4 Wochen mit Kindern

    • (1) 02.02.15 - 12:16

      Hallo ihr Lieben,
      Wir planen bei unseren 3. Kind die Elternteil meines Mannes mal ganz anders zu verbringen. Wir wollen nach Australien.
      Jetzt denkt ihr bestimmt die spinnen, ja in der Tat :-)

      Mein Mann, der alte Aussie. Er liebt Australien war schon viele male dort unter anderem auch für Jahre dort gewohnt.

      Wir haben vor mit den Kids 4 Wochen nach Australien. Wir würden uns gerne ein Wohnmobil mieten dann von Campingplatz zu Campingplatz hoppen.

      Natürlich steht die Planung noch ganz am Anfang und wir haben uns noch keine Route überlegt. Dennoch sie sollte nicht zu lange sein.

      Mal Pauschal gesagt was denkt ihr , brauchen wir an BUdget?

      Der Flüge alleine kostet 4000 Euro, das Wohnmobil 3000.
      Was denkt ihr brauchen wir noch zu Essen und Campingplätze? Mal Pauschal gesagt, ich weiß ja das es von Anspruch zu Anspruch variiert.
      Trotzdem würde ich gerne wissen, meint ihr 15.000€ Ist realistisch ? Oder noch zu weit unten angesetzt ?

      Bräuchte nur mal ne Hausnummer.

      Wäre nett, vielen dank :-)

      Liebe Grüße
      Lisa

      • (2) 02.02.15 - 13:05

        Hallo

        Tolle Idee und nach einiger Überlegung kam ich hinter den ersten Satz.

        Ich kenne die Preise in Australien nicht denke wenn diese ähnlich sind wie in Deutschland sind 15000 ok und dann sollte man noch was in petto haben.

        Es gibt viele Gründe warum ich so einen Urlaub nicht machen würde

        Diese sind

        So ein Flug mit 3 Kleinkindern heißt Stress für alle.
        Nachdem Rückflug ist auch jede Erholung schon wieder weg.
        Die Kinder vergessen den Urlaub schnell haben später nicht wie ihr eine tolle Erinnerung.

        Ich weiß nicht ob ihr Camper seit wenn nicht würde ich es in Deutschland oder nahem Ausland mal ausprobieren.

        Wohnmobil finde ich sehr eng in Deutschland gibt es Campingplätze da kann man direkt einen eingerichteten Wohnwagen auf dem Platz mieten sowas finde ich besser als ein Wohnmobil

        • (3) 02.02.15 - 13:34

          Hallo, Vielen lieben dank für deine Antwort :-)

          Ich hoffe ich habe mich nicht zu undeutlich ausgedrückt. Wir wollen eigentlich keinen Urlaub in Australien machen :-)

          Dazu nutzen wir unseren Jahresurlaub und machen Urlaube in der Türkei, Spanien, Holland usw.
          Wir finden einfach die Elternteil des Vaters eine tolle Zeit etwas länger und vor allem weiter zu reisen. Das war schon bei den 2 kleinen so.
          Urlaub in Deutschland und Nachbar Ländern machen wir dann meist unterm Jahr, wie gesagt.
          Na klar ist der Flüge für die Kids eine Herausforderung. Wir fliegen meist nachts die erste Hälfte und morgens die zweite so ist es wenigstens ein bisschen erträglich :-)

          Preise in Australien sind nicht wie in Deutschland sondern sogar höher ;-) Das weiß ich aber ich fände es Interessant mal zu wissen wie viel Budget man wirklich dort braucht um so eine Reise zu finanzieren und da dachte ich der ein oder andere hat das schon mal gemacht :-)

          Liebe Grüße
          Lisa

      (4) 03.02.15 - 00:08

      ...... Wie alt wäre denn Kind Nr. 3, wenn ihr die Reise antreten wollt?

      Ich bin wirklich nicht jemand, der pauschal sagt, keine Fernreisen mit kleinen Kindern, ich war selber mit 3 Kindern in den USA (10 Stunden Flug)
      http://www.10jahreurlaub.de/itravel_mit-3-kleinen-kindern-in-die-usa-stress-fehlanzeige-unser-3-generationen-traumurlaub/ aber nach Australien und dann mit Wohnmobil ..... Das würde selbst ich mir nicht zutrauen, wenn eins meiner Kinder noch im Säuglingsalter wäre ......

      Ich würde, wenn überhaupt, den Flug aufteilen. So hat man auch den Jetlag etwas gesplittet. Also 1 Woche irgendwo Raum Dubai / Abu Dhabi. Dann weiter. Rückflug mindestens genauso.

      Ich weiß noch genau, wie unsere Kinder nach dem 10-Stunden-Flug drauf waren - und den Flug haben sie toll gemeistert, weiter vor uns war ein Kind, ca 1 Jahr, was stundenlang geschrien hat - wenn ich bedenke, danach nochmal 10 Stunden im Flieger ..... Das hat nichts mit Urlaub, Entspannung, schöne Zeit zu tun. Ihr werdet gestresst sein, die Kindr spüren das .... und nur im Wohnmobil rumgekarrt werden ist auch nicht wirklich kindgerecht ......

      Australien ist toll, aber das würde ich machen, wenn die Kinder älter sind und auch was davon haben.

      Für das Geld würde ich mir irgendwo einen Urlaub gönnen, wo ich auch als Eltern entspannen könnte.

    • (5) 04.02.15 - 11:38

      Liebe Mila2010,
      ich würde auch von einem 24-Stunden-Flug mit drei kleinen Kindern abraten - hebt Euch das auf, bis die Kinder 16 sind, dann haben alle mehr davon.
      15.000,- sollten in Deutschland vier Monate reichen, in Australien also auch, die Länder geben sich nicht viel.
      Die vier Monate zu nutzen finde ich aber gut. Schaut mal was so passt. Im Sommer nach Spanien wäre zu heiß mit einem Frischling, der Herbst und das Frühjahr kann doch noch ganz nett werden.
      Und der Sommer ist ja tatsächlich auch bei uns ganz schön, und es gibt hier auch mehr zu entdecken, als in Australien - nur halt alles näher bei einander....

      Viel Spaß wünscht Euch

      Gustav

Top Diskussionen anzeigen