Bretagne Eurocamp oder Nordseeinsel?

    • (1) 15.04.15 - 17:18

      Hallo,

      die beiden o.g. Ziele stehen für unseren Pfingsturlaub zur Verfügung.
      Ich persönlich habe etwas "Angst" vor einem Urlaub im Mobilhome, da ich es mir laut, voll und "rammelig" vorstelle.
      Auf der anderen Seite waren wir noch nie in Frankreich und schon gefühlte 100 mal an der Nordsee (aber immer wieder gerne:_)
      Was würdet Ihr vom Bauchgefühl bevorzugen?

      Die Kinder besichtigen gerne etwas (ist wohl bei beiden Zielen sehr mau; außer man plant auf der Fahrt Stops ein.).

      LG

      TIca

      • Hallo

        wo in der Bretagne soll der Urlaub denn sein?

        Wir lieben Frankreich und erfahrungsgemäß haben die Franzosen selbst in den meisten kleinen Orten in Ferienregionen irgendwas zu entdecken. Unsere Kinder fanden es immer sehr spannend.

        Wie lange soll der Urlaub sein?

        Hätte ich die Wahl würde ich sicher die Bretagne vorziehen, sofern es nicht ein einziges Gehetze mit der Anfahrt würde.

        Mobilhome kenne ich nicht; wie seid Ihr darauf gekommen? Gibt es nicht alternativ ein festes Ferienhaus in der Region?

        Du kannst mich auch gerne per PN anschreiben.

        LG

        • Hallo,

          das Du Frankreich magst, hab ich mir schon gedacht:-)

          Die Fahrt ist schon stressig (ca. 1200 km). Da wir nur eine Woche frei haben, graut es mir davor. Wir kommen gerade aus der Toskana zurück (knapp 1000 km und ich bin immer noch von der Fahrt geschlaucht). Könnten auf der Hinfahrt evtl. einen Zwischenstop machen.
          Die Kinder wollten gerne mal auf so einen Campingplatz und es ist noch ziemlich günstig:-)
          La trinite sur mer oder so ähnlich. Glaub, dass das in der Nähe von Quiberon ist (ich kenne mich in Frankreich gar nicht aus).

          Kennst Du die Gegend?

          LG

      Hallo,

      Mobilhomes können sehr eng sein, v.a. wenn das Wetter schlecht ist. Von daher eher eine Nummer größer buchen (also bei 4 Personen mindestens ein MH für 6 Pers. etc) auch damit Platz fürs Gepäck ist.
      In der Bretagne hatte ich bis jetzt gerade im Frühjahr immer schönes Wetter, allerdings kann ich uch einfach Glück gehabt haben. Zum Besichtigen gibt es dort aber einiges - schöne Städtchen, Natur, Aquarien etc... je nachdem wo ihr seid. Falls ihr euch für die Bretagne entscheidet kann ich vielleicht ja ein paar Tips geben.

      LG Morlin

    Hallo!

    Wir machen seit Jahren Urlaub in Mobilhomes auf Campingplätzen in Frankreich und finden es super!

    Es ist weder laut, voll oder rammelig :-)
    Mobilhomes gibt es in verschiedenen Größen und verschiedenen Ausstattungen und stehen einer Ferienwohnung in nichts nach. Was wir besser finden als eine Ferienwohnung ist die Infrastruktur. Gerade mit Kindern ist es toll - zudem sind die Franzosen sehr kinderfreundlich! Spielende Kinder gar kein Problem und in Restaurants sind sie auch gerne gesehen.
    Die meisten Campingplätze haben gerade für Kinder ein tolles Angebot. Meist ein oder mehrere Spielplätze, Schwimmbad oder Schwimmbäder in unterschiedlichster Ausstattung (auf jeden Fall immer mit Kinderbecken und Rutschen), Kinderbetreuung, etc. Was auch ganz schön ist, es gibt meist auf den Plätzen ein oder zwei Restaurants und einen kleinen Laden in dem man zB morgens seine Brötchen (oder Croissants) kriegt. Unsere Kinder sind immer ganz stolz, wenn sie dort morgens alleine Frühstück holen dürfen.
    Je nach Saison gibt es meist ein Abendprogramm dass man sich ansehen kann oder auch nicht, ganz wie man möchte. Trotzdem haben wir die Plätze auf denen wir bisher waren nie als zu laut empfunden oder zu voll. Das kommt aber natürlich auch ein bisschen auf den Platz an und die Größe.

    Du kannst ja mal googeln. Wir haben ganz gute Erfahrung gemacht mit Yelloh! Village oder auch Suncamp (vorallem die SunLodges sind toll).

    Und die Bretagen ist natürlich auch sehr schön. Landschaftlich ist es toll und es gibt viel zu sehen.

    Viel Grüße
    Neddie

    Immer wieder Bretagne, wir lieben es dort zu sein.
    Zum Surfen für meinen Herzallerliebsten, zum Buddeln für den Hund und für meine kleine Maus, einfach alles, im Sand buddeln, Krebse, Muscheln usw, suchen,
    Ganz leckere Croissant essen und Crepes.

    Wir fahren bald wieder und meine Kleine fragt jetzt schon, wann es wieder los geht.
    Besichtigen kann man durchaus einiges, wir fahren ja immer hierhin http://www.kerblue.de/
    und da gibt es in der Nähe einiges zu sehen.
    Google mal dein Urlaubsziel, du wirst dich wundern, wie viel man dort anschauen kann.
    Lg Dela
    P.S.
    Wenn du noch mehr wissen möchtest, kannst mir gerne schreiben.

Top Diskussionen anzeigen