Urlaub mit baby und babybetreuung

    Hallo,

    wir waren schon in einigen Familienhotels (Kinderhotesl, Familotels etc.). Hier konnte man immer für Abends einen Babysitter buchen. Haben wir bisher nie gebraucht, wir waren immer eher an einer Betreuung tagsüber interessiert, damit wir mal 1-2 Stunden Ruhe vor unseren 3 Rabauken hatten... Meist sind die Hotels mit einem Babyfon im Zimmer ausgestattet, so dass man im hoteleigenem Restaurant auch beruhigt essen kann. In Deutschland waren wir allerdings noch nicht in so einem Hotel sondern eher Italien und Österreich. Sehr exklusiv und sehr schön ist das Sonnenwies in Tirol.

    LG

    Ich würd das nicht machen! Du weißt ja überhaupt nicht, was für Leute das dann sind. Für mich gibt's verschiedene Möglichkeiten:

    -Daheim allein ausgehen und das Kind zu Oma und Opa, da hat man nämlich dann wirklich seine Ruhe und kein schlechtes Gefühl dabei.

    -Oma und Opa (resp. Tante, etc.) in den Urlaub mitnehmen, dann hat man auch ein bisserl Zeit für sich bzw. kann sich das "Baby-Gucken" ein bisserl teilen.

    -Kind schlicht und ergreifend in einen Kinderwagen packen und so lange rumwageln, bis Junior schläft und dann gemütlich in ein Restaurant gehen. Auch deshalb fahren wir sehr gern in den Süden, denn auf Terrassen ists halt noch weniger ein Problem als drinnen - wobei v.a. seit dem Rauchverbot ein Kind auch gut drinnen im KiWa liegen kann. Wir haben das noch immer so gemacht, anfangs war der Kleine 3 Monate, jetzt ist er bald 5 und wir werden sogar heuer den Buggy wieder mitnehmen. Haben so ne Verlängerung dran gebaut, damit seine Beine Platz haben und gut.

    Hallo,

    Du schreibst "... am besten so viele Sterne wie möglich....": In den meisten (sehr) guten Hotels kann man Babysitter buchen, sofern es sich nicht um ein reines Business- oder Konferenz-Hotel handelt (aber die steuert man im Urlaub ja sowie so eher nicht an ;-)).

    Ich würde mir an Eurer Stelle eine Wunschgegend denken, dort nach einem sehr guten Hotel suchen und entsprechend anfragen.

    Ich kenne es aus D, A und CH so, dass diese Babysitterdienste meistens von Jugendlichen/jungen Frauen mit oder in entsprechender Ausbildung übernommen werden. In manchen Hotels mit Freizeitprogramm machen es auch die Animateure, wenn sie gerade "frei" haben.

    Wir sind öfter in einem tollen Hotel in Familienbesitz; dort übernehmen auch manchmal die Töchter des Hauses das Babysitting, wenn nicht zu viel ansteht.

    Für meine Begriffe sind diese Leute immer auf Herz und Nieren geprüft und absolut zuverlässig.
    Ob sie einem allerdings auch sympathisch sind, ist nun einmal individuell.

    Wenn Du mal Eure ungefähre Wunschgegend verrätst, kann ich Dir eventl. auch wirklich schöne Hotels empfehlen mit entsprechendem Angebot.

    LG

Das kommt auf das Kind an ...

Top Diskussionen anzeigen