Mottoparty ja/nein ?! Wie findet ihr sie?

Motto-Party ! Langweilig oder schon wieder "in"?

Anmelden und Abstimmen
    • (1) 08.05.15 - 17:04

      #winke Hi Leute !

      Wir haben bald einen runden Geburtstag in der Familie u. das Geburtstagskind plant eine Motto-Party.
      Wie denkt ihr darüber, wenn ihr eine Einladung zu einer Motto-Party bekommt?

      Spontan dachte ich: GÄÄÄÄHN - das ist out.

      Aber: es soll KEINE Pyjama-Party werden, sondern eine James-Bond-Party.

      Vielleicht möchte das Geb.kind, dass die Frauen als sexy Bondgirls kommen, ein paar Männer schick als James-Bond u. manche als Bad Guys.
      Hab keine Ahnung...finds aber trotzdem witzig, weil die Einladung auch à la James-Bond aufgemacht war.

      Mich würde mal Eure Meinung interessieren.
      Gruß

      • (2) 08.05.15 - 17:13

        Hallo,

        ich mag Motto-Partys nicht. Nicht weil sie langweilig oder out sind, sondern weil ich keine Lust auf Zirkus habe. Für mich hat das was von Fasching und den kann ich auch überhaupt nicht leiden. Ich will mich nicht verkleiden - egal ob nun im Pyjama oder als Bond Girl. Wäre das Bedingung, würde ich nicht kommen. Ich finde es albern.

        LG

        (3) 08.05.15 - 17:22

        Find ich gut ......auf Kindergeburtstagen.

        -------ein paar Männer schick als James-Bond u. manche als Bad Guys.----

        Was genau wären denn die Merkmale?

        • Na ja - James Bond gestriegelt mit Manschettenhemd und Martini-Glas und der Bösewicht mit vielen Narben und Handgranate.

          Oder so....?!

          Keine Ahnung. Das Geb.kind ist halt ein megamäßiger James-Bond-Fan.
          In der Location wo gefeiert wird, passt das Thema (und die schicken Frauen/Männer) auch sehr gut hin.

          Vielleicht verkleide ich mich als James' Chefin "M".

          #rofl

      Hallo,

      affig, mehr fällt mir nicht dazu ein.

      Nix für ungut.

      vg

      Find ich toll, wenn das Motto meinen Geschmack trifft!

      Bondgirl gefällt mir gut.. :-)

      Es ist immer schade, wenn die Gäste nicht richtig machen..

    • Mir würde dieses Thema den Angstschweiß auf die Stirn treiben. #schock

      Keine Mottoparty für mich, bitte. Oder nur welche, die sich auf Essen, Deko und Musik beschränken. Ich verkleide mich extrem ungern.

      Zum Glück ist mir das seit Jahren erspart geblieben.

      Hallo,

      Auch in unserer Familie gibt es ein paar das solche Mottos toll findet und auch zelebriert.

      Einmal haben wir mitgemacht, aber es ist nicht unseres und ich sehe auch nicht ein für einen Abend mit ein teures Kostüm borgen zu gehen. Und für das Motto mussten wir was ausleihen. Für mich und meinen Mann hat das locker 250€ gekostet.

      Ich finde es nicht in Ordnung, das von seinen Gästen zu verlangen.
      Wir gehen definitiv nicht zum nöchesten runden geburtstag.... Schade eigentlich.

      Lg

      Hallo,

      wäre nicht mein Ding, ist auch in unserer Familie nicht üblich.

      Aber, wenn Ihr das mögt, könnt Ihr doch hingehen.

      GLG

      (10) 08.05.15 - 20:58

      Es müsste definitiv etwas sein, wofür ich ganz sicher keine Klamotten kaufen müsste.

      Sonst würde ich grantig werden.

      LG

      Mottoparty!? Oh nee, bitte nicht.

      Im besten Fall musst du auf 'ner James Bond Party Martini rsaufen obwohl dir der Sinn nach nem schönen Whiskey steht und im schlimmsten Fall hockst du auf 'ner Abba-Revival-Veranstaltung wo bierbäuchige möchtegern Stars ihre HÜften schwingen lassen und direkt neben dir ihre Polyestherhemnden durchschwitzen während du dich auf den Mond wünschst oder wenigstens auf ne Party wo anständige Mucke läuft.

      Hallo!

      Ich finde Mottopartys witzig.
      Zu meinem 30. hatte ich auch ne Motto-Party: Schwere Jungs und leichte Mädchen.
      War ein voller Erfolg!
      Mach du nur, meine Gäste kamen ALLE stilecht!

      Zu meinem 37. gab ich einen "Kindergeburtstag". Mit Topfschlagen, Luftballontanz, Schokoladeessen, etc...
      Auch hier gab es keine Gegenstimmen. Die Party war ein Knaller und alle hatten einen riesen Spaß.
      Da sind 45-jährige mit verbundenen Augen durch die Hütte gekrochen und haben den Topf gesucht. #rofl
      Unterm Topf lagen natürlich Süßigkeiten, aber auch für jeden ein Schnäpschen und ein paar witzige Dinge wie ne kleine Fusselrolle, Handtaschendeo.
      Eine enge Freundin hatte gerade eine neue Beziehung mit einem ebenfalls langjährigem Bekannten. Dieser Freundin legte ich ein Fläschchen Intimwaschlotion unter den Topf...
      Lauter son Kram eben, war superwitzig.

      Ich find´s super!

      Hallo

      Ich feiere extrem gerne und liebe Fastnacht.

      Wenn sich der Gastgeber eine Mottoparty wünscht: Mach ich, kein Ding!

      Was ich immer sehr schade finde ist, dass sich dann viele Gäste (vornehmlich Frauen) wochenlang Gedanken machen, shoppen gehen, bestellen, zum Frisör gehen und das Ganze dann bis zur völligen Perfektion getrieben wird und zum Wettkampf verkommen kann.

      Sowas erschlägt mich, ich habe im Alltag 0 Zeit für solche Projekte....leider

      LG#klee

      Hallo!
      Mein Ding wäre es nicht, vor allem würde ich es nicht einsehen, für ein Party-Kostüm noch (viel) Geld auszugeben.
      LG Silvia

      (15) 16.05.15 - 17:52

      ich hasse es, mich zu Verkleidung und wohlmöglich noch Klamotten kaufen zu müssen, die zum Motto passen. Dann gehe ich eher nicht auf die Feier.

Top Diskussionen anzeigen