Myanmar-Reisen mit Kindern?

    • (1) 18.05.15 - 11:31

      Hallo liebes Forum,

      mein Mann und ich möchten im Dezember/Januar oder im Februar mit unseren beiden Kindern (10+12J.) nach Myanmar reisen. Myanmar ist seit Jahren schon unser Traumziel! :)

      Allerdings sind wir uns noch nicht ganz sicher, ob Myanmar auch das geeignetste Reiseziel für Kids ist. Wir haben da jetzt schon ein paar unterschiedliche Meinungen gehört, die einen waren sehr positiv, die anderen etwas zurückhaltender. Hmm...Grundsätzlich glauben wir ja schon, dass die Kinder mittlerweile alt genug sein müssten dafür.

      Ich wollte deshalb mal in die Runde fragen, ob hier aus dem Forum vielleicht jemand Erfahrungen mit Myanmar und Kindern hat oder jemanden kennt, der vielleicht schon mal mit Kindern dorthin gereist ist.

      Natürlich würde ich mich auch über ein paar generelle Tipps freuen bezüglich, welche Fixpunkte man in die Rundreise mitaufnehmen sollte, Geheimtipps oder speziell für Kids interessante und spannende Tipps! :)

      Vielen lieben Dank für eure Antworten!!

      • Huhu,

        also wir waren vor 2 Jahren in Myanmar, allerdings ohne Kinder. Wir haben aber eigentlich relativ häufig Touris mit Kindern, in fast jedem Alter getroffen. Grundsätzlich würde ich deine Frage daher mit Ja beantworten, vor allem, weil die beiden mit 10 und 12 schon ein vernünftiges Alter haben. D.h. Malariaprophylaxe etc. sind auch kein großes Hindernis mehr.

        Und man reist in der Regel natürlich auch so, dass es für die Kinder auch erträglich und angenehm ist, sprich man hält sich z.B. länger am Meer auf, bzw. hat dort seine "Basis", und macht von dort aus Ausflüge in Nationalparks etc., um so häufige Ortswechsel zu vermeiden. Aber ich sag mal, das hängt auch immer von den jeweiligen Kindern ab. Das werdet ihr am besten selber wissen.

        Was das Herumreisen angeht, kannst Du in Myanmar genauso komfortabel oder auch unbequem unterwegs sein wie in anderen asiatischen Reiseländern, das ist halt erstens eine Geldfrage und zweitens eine Organisationsfrage, sprich welche Unterkünfte etc. man bucht.

        Auch in puncto Sicherheit müsst ihr euch in Myanmar eigentlich kaum Gedanken machen. Im Gegenteil, gerade in Asien ist man mit Kindern immer ein gern gesehener Gast.

        Aber en gros kann ich Burma wirklich nur empfehlen! Ein wahnsinnig tolles Land und ich glaube auch für Kinder was Besonderes!

        LG

        • Danke für deine Antwort, jazz.min! Weißt du denn wie es um das Thema Hygiene und ärztliche Versorgung bestellt ist? Hatte vor allem das als eventuellen Knackpunkt ausgemacht! :/
          Was für eine Rundreise hast du denn gemacht? Gibt es irgendwas, wo du sagst, das sollte man mit Kindern auf keinen Fall machen?

      Ich würde auch sagen, dass die Kinder alt genug sind, um aus so einer Reise gaanz viel positives zu ziehen :) Bezüglich den Hygienebedingungen würd ich mich evtl noch mal irgendwo informieren, bin aber auch der Meinung, dass wenn man die richtige Unterkunft am richtigen Ort raussucht, das eigentlich kein Problem sein dürfte ;)

    • Hallo,

      Danke für eure Antworten! Das freut mich doch zu lesen, dass bis jetzt ähnlich gedacht wird bezüglich der Reise mit Kindern dorthin. Ich werde mich aber auf jeden Fall noch weiter informieren, das ist sowieso klar. Die Seite klingt schon mal sehr interessant. Danke fürs raus suchen!
      Wir wollen auf jeden Fall bei einem Reiseanbieter in Deutschland buchen. Wir haben jetzt relativ lange darauf hin gespart und wollen uns diesen Luxus nicht nehmen lassen. ;-) Und danke für die Tipps! Ein paar davon hatten wir uns ehe auch schon rausgesucht. Vielleicht kommen mein Mann und ich ja heute Abend dazu, uns die anderen Tipps anzusehen. Dann werde ich berichten! :-D

Top Diskussionen anzeigen