Urlaub mit drei kleinen Kindern ! Wohin?

    • (1) 22.05.15 - 07:46

      Hallo, unsere Kinder sind 5,2 und 1

      Ich möchte gerne im Juni eine Woche wegfahren oder auch fliegen. Mein Mann findet es zu stressig mit drei Kindern wegzufahren. Wir waren schon seit 4 Jahren nicht mehr im Urlaub und ich bin wirklich urlaubsreif . Mein Mann eigentlich auch, aber er befürchtet das es eher Stress als Erholung ist. Habt ihr ein paar Tipps wo man gut Urlaub machen kann mit drei Kindern???

      Mein Mann ist Italiener und würde natürlich wenn dann am liebsten nach Italien

      Lg clana

      • (2) 22.05.15 - 07:54

        Achso, es sollte ein strandurlaub sein. Und natürlich nicht zu teuer.

        (3) 22.05.15 - 08:34

        Macht doch Urlaub auf einem Bauernhof! Die haben in der Regel alles, was so ein Kinderherz begehrt - jede Menge OutdoorSpielzeug, Tiere, Natur rundherum und viel Platz zum austoben.

        Ist auf jeden Fall mal was anderes als Alltag, wenn auch vielleicht nicht weniger stressig mit so kleinen Kindern, aber eine Veränderung oder Abwechslung bringt manchmal auch schon einiges, um mal runter zu kommen.

        Alternativ mal die Großeltern einladen zum Kinderhüten und ein Wochenende lang mit dem Ehemann wegfahren (...vielleicht nach dem Urlaub? ;-))!

        Gruß
        Mare88

        Hallo

        wir haben die Erfahrung gemacht, dass sich ein Strandurlaub mit Kindern immer anbietet, so dass auch Mama & Papa Urlaub haben.

        Italien bietet sich doch mehr als an, vielleicht noch einen Verwandtenbesuch einplanen?

        Falls im Inland finde ich die Lübecker Bucht ideal - flache Zuckersandstrände, jede Menge Angebote im Umkreis für Familien mit Kindern. Lübeck liegt "vor der Haustür".

        Oder Fehmarn auf einem Bauernhof. Mit dem Auto könntet Ihr sogar einen Tagesausflug nach Dänemark machen - morgens von Puttgarden mit der Fähre rüber und abends mit der letzen Fähre wieder zurück. Für Kinder sehr spannend.

        Oder eine autofreie Nordseeinsel, z.b. Langeoog, Wangerooge, Juist, Baltrum, Spiekeroog. Die sind alle total kinderfreundlich und der Urlaub beginnt quasi am Hafen sobald man seinem Auto die eine Woche Ruhe auf dem Parkplatz gönnt und das Gepäck abgegeben hat, das man bis zur Unterkunft bringen lassen kann. Allein das "Ohne-Auto-sein" birgt schon Erholungspotenzial, weil es soviel Entschleunigung bietet. Man macht die Wege zu Fuß oder mit dem Rad, genießt die Natur und die gute Luft ohne Autoabgase....

        Ich bin der Meinung, dass man sich im Urlaub den Stress oft selbst macht.

        Für uns wäre z.B. Hotelurlaub und stundenlanger Flug Stress gewesen. Hingegen fanden die Kinder schon die Autofahrt immer klasse, es gab soviel zu entdecken während der Reise. Wenn wir wollten haben wir Pause gemacht, falls nicht, rollten wir eben noch einige Kilometer weiter.
        Ferienhaus war also ein Muss für uns, indem wir schalten und walten können, wie wie es uns beliebte.
        Früher waren es die Kinder, die sich einfach viel freier in Haus und Garten als im Hotel bewegen konnten. Wir waren nicht von Mahlzeiten abhängig und haben die regionalen Produkte gekauft und damit gekocht - herrlich ausgiebig über die Märkte zu schlendern und dort die Köstlichkeiten zu entdecken. Die Kinder haben das auch geliebt!
        Heute gewinnt für uns immer noch das Ferienhaus, die Kinder sind groß, fahren nicht mehr mit, nur noch in Ausnahmefällen. Dafür gibt es nun die Hunde, die uns begleiten!

        LG

      • Hallo,

        keine Ahnung, ob man in Italien im Juni einen günstigen Strandurlaub machen kann, da würde ich mich mal im Reisebüro beraten lassen.

        Ansonsten kann ich nur aus eigener Erfahrung berichten: unsere Urlaube mit Kindern sind deutlich entspannender als unsere Urlaube vor den Kindern, keine Ahnung woran das liegt.
        Wir fahren aber immer in eine Ferienwohnung, dort sind wir unsere eigenen Herren, können essen, wann wir wollen und was wir wollen, und wenn ein Kind beim Essen einschläft, wird es einfach nach nebenan getragen...

        Urlaub ist einfach mal andere Luft schnuppern, nichts daheim machen müssen (was man immer macht, wenn man daheim Urlaub hat), intensiv Zeit mit den Kindern verbringen, die Zeit, in der die Kinder mittagsschlaf machen, für ein gutes Buch oder ein Mittagssschläfchen nutzen,...

        Morgen fahren wir das erste Mal mit den Kindern für ein paar Tage ins Hotel, bin schon sehr gespannt, wie das wird. Aber im August freue ich mich wieder auf 2 Wochen Österreich in "unserer" Ferienwohnung.

        Achja, unsere Kinder sind 5, 3 und 3 (aber behindert und entwicklungstechnisch auf dem Stand eines 1,5-jährigen).

        Für uns das Wichtigste an der Auswahl des Urlaubsortes: kurze Fahrzeiten (max. 2 h) und nicht fliegen, aber das ist unsere Präferenz. Und deshalb machen wir auch gerne Urlaub in Österreich, die haben tolle Kinderspielplätze und viele Möglichkeiten sich 2 Wochen lang zu beschäftigen. Und wo die Kinder glücklich sind, sind es die Eltern auch ;-)

        Als der große 8 Monate alt war, waren wir einmal in Italien, Adria, in einem Mobile home auf dem Campingplatz. Auch ein toller Urlaub, da einfach das Wetter super war. Aber mit Sicherheit nicht günstig...

        VG Caro

          • Hallo,

            Wir fahren immer nach Fiss in Tirol, das ist im Winter wohl ein tolles Skigebiet (Fiss-Serfaus-Ladis), ich kenne es nur im Sommer.
            Aber es gibt für alle Gäste dort die SuperSommerCard, den ganzen Tag lang alle Seilbahnen im ganzen Gebiet fahren, Wanderbus, Kinderbetreuung (Nutzen wir nicht), und was weiß ich noch alles, alles umsonst. Das tollste ist aber, dass jede Seilbahnstation auf dem Berg eine Indoor-Spielecke hat und draußen einen Spielplatz, es gibt etliche Wanderwege mit Erlebnissen für Groß und Klein, Themen-Spielplätze für Kinder von 1-12, und gesunde Hochgebirgsluft...
            Letztes Jahr hatten wir fast 2 Wochen Regen und kalt, aber einen total entspannten Urlaub, weil a) unsere Ferienwohnung riesig ist und mit Sauna in der Wohnung und b) soviele Spielmöglichkeiten per Seilbahn erreichbar sind, dass es zwar hätte schöner sein können, aber der Urlaub nicht im Eimer war. Ich kann diese Region einfach nur empfehlen.

            Im August fahren wir wieder hin und die Kinder fiebern im Prinzip schon seit wir heim sind auf den nächsten Urlaub :-)

            VG

      (8) 22.05.15 - 09:27

      Von wo aus startet ihr denn? München oer Hamburg?

      Wie wär es denn mit Urlaub in einem Club oder Kinderhotel, wo es eine tolle Betreuung und bespaßung für die Kinder gibt.

      Hatte da letztens einen Prospekt gesehen, wo diese Hotel beworben wurden. Da gibt es sicher was. Kannst ja auch mal im Reisebüro nachfragen.

      Guck mal: https://www.kinderhotels.com/index.html

      Hallo #winke

      Ich hätte jetzt spontan auch einen Urlaub in Deutschland oder Österreich vorgeschlagen.
      Wenn es aber doch etwas maritimer sein soll, dann entweder nach Italien (hat dein Mann dort Verwandtschaft? Wäre doch ideal für einen Besuch!) oder Kroatien ist auch sehr schön. :)

      Liebe Grüße

      Hallo,

      wegen einer Woche und mit Kindern in dem Alter würde ich nicht nach Italien fahren. Als meine Kinder 6,3 und 1 waren haben wir uns eine kinderfreundliche Ferienwohnung auf dem Bauernhof genommen - mit Großstadtanbindung.

      Da waren wir dann mal im Zoo, einmal sind wir wandern gegangen, einen Tag vergammelt ... tat uns allen gut.

      Ich finde Strandurlaube erst gut, seit alle meine Kinder sehr sicher schwimmen können.
      GLG
      Miss Mary

      (11) 23.05.15 - 15:08

      Wir waren letztes Jahr mit 3 Kindern (6,5 und 2 ) in Bulgarien , das machen wir nächstes Jahr wieder mit den 3 Kindern (es war sehr schön und stressfrei, Anlage am starnd, etwas Animation, HP war ok, Promenade direkt vorm Hotel....Minigolf.

      Dieses Jahr waren wir an der polnischen Ostsee mit den 3 Kindern (die Ferienwohnung hatte ein Piratenspielzimmer) und im Sommer fahren wir dann mal nur mit den 2 großen (dann 7 und 6) in den Schwarzwald incl. Deutschlandrundreise
      lg

    Hey! :) Also ich finde Tirol oder Österreich ja immer super! Da kann man wandern, in Seen schwimmen, oder im Winter auch Skifahren. Uns gefällt das immer ganz gut. Wir sid dann meist in nem HOtel Schenna oder irgendwoe dort in der Gegend, sonst schau doch mal hier (www.weinmesser.com )....oder auf der Homepage von dem Ort findet man auch noch einiges ;)...LG, Lena

    (15) 24.05.15 - 19:19

    tja, ich würde es einfach ausprobieren .
    Da kannst du dir hier 1000 Tipps und Meinungen und Erfahrungswerte holen, das heisst nicht, dass es dann bei euch genauso läuft.

    Wir mussten halt mit drei Kindern immer vor allem schauen, was finanziell machbar ist. Und das waren damals vor allem Bulgarien und Tschechien.

Top Diskussionen anzeigen