Hat jemand schon mal eine Flusskreuzfahrt gemacht?

    • (1) 01.06.15 - 08:47

      Wir wollen dieses Jahr und auch nächstes Jahr auf jeden Fall eine Kreuzfahrt machen. Da weder ich, noch mein Mann schon mal eine Schiffsreise hinter uns hatten, dachten wir eine Flusskreuzfahrt wäre zu Beginn nicht verkehrt. Nun haben wir ja aber den Rhein und die Donau, die sehr beliebt sind!

      Auf welcher Flusskreuzfahrt sieht man am meisten?

      • Hallo!
        Ich habe das selber bisher nicht gemacht, wohne aber in der Nähe von Koblenz, wo viele der Flusskreuzfahrtschiffe anlegen. Die Reisegruppen, die ich dort sehe, sind eigentlich immer ältere Leute.Die Flusskreuzfahrten sind sicher eine wunderbare Möglichkeit, wenn man viel sehen möchte und körperlich nicht mehr so belastbar ist. Aber ich weiß nicht, ob es wegen der Altersstruktur so mein Ding wäre.

        Müsste ich zwischen beiden Flüssen wählen, würde ich eher die Donau aussuchen. Aber das ist Geschmackssache und liegt wahrscheinlich einfach daran, dass ich in der Nähe des Reins wohne.
        Vielleicht ist da eine kurze Kreuzfahrt (z.B. Ostsee mit Stockholm, Helsinki, St. Petersburg etc.) eine Alternative.
        LG Silvia

        • Hallo,

          ich schließe mich da an.

          Fluß und Hochsee ist ein himmelweiter Unterschied.

          Wir haben schon beides gemacht, Fluß allerdings nur, weil ich unbedingt mal nach Wien wollte, und das einfach eine super günstige Gelegenheit dazu war, das Schiff lag dort 2 volle Tage.

          Wir waren dabei auf einer AROSA, da ist das Alter noch am jüngsten
          Es lag aber trotzdem bei Mitte 50 im Schnitt, auch Rollatoren-Passagiere. Da fielen wir mit Ü40 schon auf, aber das war uns egal, das Essen war super und wir haben uns gut unterhalten, allerdings nicht beim Alleinunterhalter am Abend ...

          Um Eure Seetauglichkeit zu testen, bringt das allerdings nichts, denn es schaukelt gar nicht, es sei denn, es fegt ein Orksn über die Donau. Auf dem Rhein ist das Publikum übrigens noch älter, haben wir uns sagen lassen.

          Ich würde Euch tatsächlich vorschlagen eine Kurzreise zu machen, z.b. Von Kiel aus nach Oslo und Kopenhagen oder Göteborg. Da liegt das Schiff eh viel im Hafen, wenn Ihr das Schaukeln tatsächlich nicht abkönnt, ist es dann nicht so arg. Einfach bei den Reisen schauen, wann das Schiff ablegt und wann es wieder anlegt. Nachts beim Schlafen stört viele Menschen der Seegang auch gar nicht.

          Viel Spaß beim Planen und LG

        (5) 01.06.15 - 11:42

        sollte ich jemals eine Flusskreuzfahrt machen (ich habe eher Angst vor dem Wasser) dann auf der Donau: Passau-Wien-Bratislava-Budapest.

        • (6) 01.06.15 - 11:49

          Nachtrag: vor Jahren habe ich mal eine Nacht auf einem Schiff verbracht, bei der Überfahrt von Turku/Finnland nach Stockholm. War zwar nicht auf einem Fluss, aber ich habe die Nacht in schrecklicher Erinnerung. Kabine war total überhitzt, es war laut (irgendein Motorengeräusch nehme ich an) . An schlafen war da für mich nicht zu denken.
          Super waren das Abendessen/Frühstück. Solche Riesenbuffets gibts in keinem Hotel.

      Noch ein Nachtrag :
      Vielleicht ist eine "Kurzkreuzfahrt" von Kiel nach Oslo oder Göteborg etwas. Beide Städte sind sehr schön und man ist jeweils über Nacht an Bord. Auf dem Schiff nach Oslo gibt's z.B. auch ein kleines Schwimmbad.

      LG Silvia

      Gibt es denn sowas wie eine Schnupperkreuzfahrt?

      • Hallo!
        Ja, google mal bei der Stena-Line (Kiel -Göteborg ) oder der Color-Line (Kiel -Oslo). Man fährt abends mit dem Schiff los und ist am Folgetag in der jeweiligen Stadt (aufgrund der kürzeren Überfahrtzeit hat man in Göteborg mehr Zeit). Abends fährt man mit dem Schiff wieder zurück.

        Das sind ja keine richtige Kreuzfahrtschiffe, haben aber auch mehrere Restaurants, abends irgendwelche Vorstellungen usw. Und zum Testen ob man mit Seegang etc. zurecht kommt, sind die nicht schlecht,
        LG Silvia

        • Um die Seetauglichkeit zu testen, kann man das sicher mit Stena oder Color Line machen , aber das sind ja immer so 2 Nächte Touren, und es ist halt eine Fähre, so richtiges Kreuzfahrt-Feeling würde ich das jetzt nicht nennen.

          Auch rein optisch ist eine Aida oder Mein Schiff schon ganz was anderes von innen, wenn ihr URLAUB machen wollt ( mit Kind?) dann auf jeden Fall ein richtiges Kreuzfahrtschiff, keine Fähre, ist meine Meinung.
          Auf der Aida-Seite kannst Du speziell nach Kurzreisn suchen, ggf. auch im Mittelmeer, vielleicht mit angrenzendem Hotelurlaub.

          LG

Hi,
bis jetzt haben wir eine Flusskreuzfahrt gemacht und das war eine Nil-Kreuzfahrt. Die war spitze und total entspannend. Morgens waren Ausflüge angesagt, aber ab mittag war man wieder auf dem Schiff und konnte relaxen. Einfach nur Top. Da war der Altersdurchschnitt auch nicht sooo hoch. Da wir im Mai dort waren, war auf unserem Schiff kaum was los. Auf ein Passagier kamen 3 Besatzungsmitglieder. War echt entspannt. Das AI-Schiff war propenvoll... Da hat eigentlich nichts geschaukelt.
Ansonsten machen wir eher die See-Kreuzfahrten. Da schaukelt es etwas, aber es geht. Viele Reedereien bieten Schnupper-Kreuzfahrten an (Costa, MSC, Aida, NCL, Royal Caribean...). Wir waren bis jetzt auf den Kanaren und in der Karibik (Karibik ist einfach toll) und nächstes Jahr machen wir Mittelmeer.

Schaut euch doch einfach mal die Kataloge in Ruhe an und schaut in welchen Städten die Schiffe anlegen und entscheidet dann, was für euch interessanter ist. Phönix-Reisen hat sehr schöne Kreuzfahrten (aller Art)....

Man sieht auf beiden Flüssen sehr viel, wobei unser Favorit der Rhein ist. Wir sind diesen Sommer mit der A-Rosa Reederei eine Woche mit meinen Schwiegerelter unterwegs gewesen und das hat sich für uns wirklich richtig gelohnt. Ich kann euch auch mal den Tipp geben, dass ihr mal auf der Seite http://www.schiffs-urlaub.de/reederei/a-rosa/ nach Angeboten schaut, da die so bestimmte Restplätze und Sonderangebote sehr günstig verkaufen. Wir haben fast 20% vom Reisepreis eingespart.
Wenn ihr dann unterwegs seit könnt ihr natürlich die Tagestouren mitmachen, aber für uns haben wir festgestellt, dass es auf eigene Faust entspannter ist.

Top Diskussionen anzeigen