USA Westküste - brauche Tipps!

    • (1) 18.06.15 - 00:12

      Hallo,
      Wir fliegen demnächst in die USA und haben in los angeles, san fran und las vegas jeweils 5 tage aufenthalt. Wer war schon mal da und kann mir ein bisschen was über Sehenswürdigkeiten erzählen? Klar, die basics schauen wir uns natürlich alle an, aber gab es etwas das nicht so klassisch touri ist und wirklich toll war? Also etwas, das nicht in jedem Reiseführer steht aber ein kleines highlight auf eurer reise war?
      Würde mich über tipps freuen, die zeit dort will natürlich gut genutzt werden.

      Liebe Grüße :)

      • (2) 18.06.15 - 08:09

        Huhu,

        bei uns geht es auch bald los. #huepf Wir fahren allerdings von SFO nach Norden.

        Seid ihr mit dem Mietwagen unterwegs?

        5 Tage für Las Vegas finde ich etwas viel, da solltet ihr überlegen, ob ihr von dort Ausflüge macht, z. B. in den Zion Nationalpark. Das sind 2,5h einfache Fahrt.

        Dort kann man eine ganz großartige Wanderung durch die "Narrows" machen. Schau mal die Bilder:
        https://www.google.de/search?q=zion+%22the+narrows%22&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=E12CVef0H4vqUt6ggJgM&ved=0CCEQsAQ&biw=1429&bih=1005&dpr=0.9

        Es gibt von Vegas aus auch die Möglichkeit, mit dem Heli zum Grand Canyon zu fliegen. Allerdings ist das vermutlich unbezahlbar. ;-)

        Ich selbst war immer nur einen Tag in Vegas, ich finde es dort zwar ganz cool, aber so viel gibt es da nicht zu sehen, wenn man kein Spieler ist. Und tagsüber gibt es halt dort nicht so viel. Draußen ist es viel zu heiß, um etwas zu machen (aktuell bis 44°C).

        Der Hooverdam ist auch ganz nett, aber man darf ihn ja nur noch von außen besichtigen.

        In San Francisco kann man sich Fahrräder ausleihen und dann über die Golden Gate Bridge nach Sausalito fahren und von dort mit der Fähre wieder zurück. Das steht bei uns dieses Jahr auf dem Plan.

        Außerdem gibt es in SFO ganz coole Street Food Festivals.
        http://offthegridsf.com/markets

        In SFO ist auch noch ganz toll die Academy of Sciences.

        Alcatraz ist interessant, aber nicht für jeden etwas.

        Dann solltet ihr unbedingt nach Monterey, das steht aber sicher schon auf euerer Liste. Das Aquarium ist ganz toll! Carmel und der 17 Mile Drive sind m. E. nach overrated.

        In LA war ich noch nicht, aber da zieht es mich auch nicht so hin.

        LG

        Hanna

        • Hallo,

          Wow danke für deine ausführliche Antwort!
          Vieles steht tatsächlich schon auf unserer liste, nur von street food festivals wusste ich bis jetzt nichts! Hört sich aber interessant an! Und das mit den fahrrädern wollen wir auch unbedingt machen, obwohl wir eigentlich einen mietwagen haben^^

          Die 5 tage in vegas waren absicht, es ist nämlich unsere hochzeitsreise und da wollten wir zum abschluss im caesars entspannen und abends unser restliches geld verjubeln ;)

          einen flug zum und über den grand canyon haben wir uns tatsächlich gegönnt ;) kostet uns knapp 600$ zusammen aber das musste einfach mal sein! Bin gespannt wies wird :)

          Nochmal danke und euch auch viel Spaß!

          • (4) 19.06.15 - 07:52

            Huhu,

            wir waren vor zwei Jahren am Freitag bei der "Off the Grid" Street Food Location am Fort Mason, das ist in der Nähe vom Ghirardelli Square und man kann von dort aus die Golden Gate Bridge sehen. Es war wirklich sehr nett. Es gab ganz viel verschiedenes Essen, Live Musik, Micro Brewery Bier, ... und Einheimische. ;-)

            Eine Arbeitskollegin von mir hat auch den Heliflug zum Grand Canyon gemacht letztes Jahr, sie war sehr begeistert.

            Auf eurer Hochzeitsreise habt ihr euch das ja auch verdient! ;-)

            In San Francisco braucht man den Mietwagen gar nicht, der ist da nur hinderlich.

            Vom Coit Tower aus hat man einen großartigen Blick auf die Stadt, aber leider muss man dafür ca. 1,5h in der Schlange stehen, zumindest ging es uns damals so.

            Das Aquarium in San Francisco am Fishermans Wharf könnt ihr euch sparen, lieber das in Monterey oder eben die Academy of Sciences. Ansonsten ist Fishermans Wharf extrem touristisch, aber trotzdem sehr nett!

            LG

            Hanna

      Hallo,

      da kommen gleich Erinnerungen hoch. Wir waren auch auf Hochzeitsreise im Westen der USA unterwegs. 3 Tage vor der Abreise hat uns noch der 11. September 2001 erwischt und wir mussten 5 Tage länger bleiben.

      In San Francisco fällt mir ein:
      - Pier 39
      - Lombard-Street
      - China-Town (manche Einblicke und Gerüche waren da schon sehr speziell)
      - mal eine Schifffahrt dort in der Bucht machen

      Fahrt Ihr mit dem Auto? Da wäre einiges draußen auf dem Land zu entdecken!

      Den Bryce Canyon möchte ich Euch ans Herz legen - klein aber oho! Unweit entfernt vom Grand Canyon... Der Bryce hat mir bald besser gefallen als der Grand-Canyon. Wenn man runter wandert, fühlt man sich, wie in einer Märchenwelt.

      In der Nähe von LasVegas befindet sich eine Geisterstadt - Bodie! War mal eine Goldgräberstadt. Sehr interessant; vieles liegt da, als wären die Einwohner gestern erst abgereist.

      Besucht auch Death Valley und dort dann Bad Water (der tiefste Punkt).

      Also nur die Städte sind natürlich auch schön. Aber in Erinnerung geblieben sind mir vor allem das Land, die schönen Nationalparks und an was wir so während der ganzen Fahrerei vorbeigekommen sind und dann spontan besichtigt haben.

      Gruß
      Mare88

Top Diskussionen anzeigen