Fuerteventura Club: Aldiana oder Robinson Esquinzo im Dezember mit Kleinkindern??

    • (1) 22.06.15 - 07:20

      Ihr Lieben,
      wir haben das Glück im Dezember für 9 Tage nach Fuerteventura in eine Clubanlage eingeladen zu werden. Wir haben zwei Kinder, die dann 14 Monate und 3 Jahre alt sind. Kinderbetreuung für beide wäre super, ein Sportschimmbecken, Fitnessraum und Kinderspielplatz auch. Für welche Anlage würdet ihr euch entscheiden?
      Wisst ihr, wie das Wetter dann so ist?
      Liebe Grüße
      von Pommel

      Also ich würde auf jeden Fall zum Robinson tendieren....
      Von der Lage her sind beide am Strand, auf einer Anhöhe, das Aldiana ist am Rande von Jandia, das wäre vielleicht jetzt ein kleiner Pluspunkt... Esquinzo is glaub ich jetzt nicht wirklich viel ddrum rum, aber hat eben den Strand für den Fuerte so berühmt ist...... Karibikfeeling :-)
      Sind ja beides Aktivhotels (also mit viel Sportangebot und so) aber ich glaube die Robinson hotels sind besser in der Kinderbetreuung!

      Die Temperaturen sind auf Fuerte ja das ganze Jahr über super. Im Dezember hatten wir damals so um die 20 Grad. das Wasser war genauso wie im Sommer (aber bei 20 Grad ausentemperatur fühlt es sich kälter an :-)) lediglich wenns dumm läuft, regnets viel.... Wir hatten damals 2 Regentage, da war dann wirklich nich viel mit Sonne. Aber da is man ja dann zum Glück in swo nem Hotel gut aufgehoben...

      LG

      • Vielen Dank für die Infos! ich glaube, im Aldiana wird schon unter 3 Jahren betreut und im Robinson nicht. das wäre für uns natürlich noch ein wichtiges Entscheidungskriterum. Aber von dem tollen Strand wusste ich gar nichts. :-) Liebe Grüße!

        • Hallo!

          Ich kenne nur den Esquinzo, und da ist es so dass die Kinderbetreuung erst ab 4 Jahre ist.

          Man kann aber die Räume der Kinderanimation mit nutzen, mußt halt dabei sein.

          Ich war vor ein paar Jahren mal dort, meine Tochter war damals 2 Jahre. Mein Mann war tagsüber beruflich beschäftigt, so war ich mit meiner Tochter im Club, und war für ihre Animation zuständig. Von den vielen Angeboten konnte ich nichts nutzen.
          Es gibt einen kleinen Kinderpool, es war aber sehr windig, soit auch recht kühl im Wasser.
          Der Strand ist nur über sehr viele Stufen zu erreichen, da der Club oberhalb liegt. Es war für mich sehr mühsam, auf dem Arm das KInd und in der anderen Hand die Strandtasche und dann die Stufen hinab.

          Der Club liegt ausserdem recht abgelegen, einfach mal bummeln gehen geht mit Auto oder Bus.

          Das Angebot an sportlichen Aktivitäten ist allerdings sehr groß! Wenn Ihr Euch in der Kinderbetreung abwechselt, sicherlich super.

          LG,
          Kruemelimbauch08

Top Diskussionen anzeigen