Wie lange habt ihr vor dem Urlaub urlaub und wann packt ihr die Koffer?

    • (1) 01.07.15 - 23:54

      Hallo,

      eben in meiner news app gab es einen Artikel das die meisten bis zum schluss arbeiten und laut einer Studie die meisten den Bürostuhl gegen den Liegestuhl tauschen.

      Weiter heißt es "Wer die Koffer erst am vorabend packt und erst am Urlaubsort mit der Reiseplanung beginnt hat probleme den Alltag hinter sich zu lassen.
      Hm, also tatsächlich hab ich auch immer bis kurz vor schluss gearbeitet und hatte lieber nach der Rückkehr noch ein paar Tage zeit.

      Zum Koffer packen, mir fällt oft so viel ein das ich unbedingt noch machen muss das ich immer erst wenige std. vor abreise die Koffer packe. #schock Jedes mal ist es super stressig. Früher war ich gut organisiert. Jetzt habe ich Kinder. ;-)
      Dieses Jahr ist es das erste mal das ich mit dem Klüngel für die Reiseapotheke und Kulturtasche angefangen habe und alles neu gekauft habe dafür. Sonst sitz ich da wieder nachts und überlege wieviel ich wovon brauche. Ich reise gern mit wenig Gepäck. Mein Plan ist diesmal am Vortag schon das Auto zu beladen. Ich bin gespannt. #freu

      Nun frag ich mich aber wie andere Familien das machen. Tage vorher packen? Ist sicher entspannter aber vermutlich würde ich nochmal umpacken wegen irgendwelche neu entscheidungen.

      #winke
      lg emilylucy

      • Hallo #winke#winke
        Ich habe insgesamt 3 Wochen Urlaub, in der zweiten Woche fliegen wir ( Mann, Kind,6 Jahre ) nach Mallorca.

        Ich packe 2 Tage vorher.

        LG

        Hallo,

        wir fahren immer mit dem Auto seitdem die Kinder da sind. Und ich packe in der Regel am Vorabend, wenn die Kinder im Bett sind. Sind wir am Nachmittag gefahren, dann habe ich sogar manchmal erst am Vormittag gepackt.

        Der Grund: Meist müssen noch auf den letzten Drücker Lieblingsklamotten gewaschen werden, Lieblingsspielzeuge werden noch bis zur letzten Sekunde bespielt. Da wir auch Küchenutensilien mitnehmen - wir mieten immer eine Wohnung oder ein Haus - werden die auch oft bis zum Schluss gebraucht. Die Kaffeepadmaschine jedenfalls, denn die muss mit ;-)

        Was mir hilft: Listen. Ich habe schon ein paar Tage vorher einen Plan im Kopf, teilweise sogar schriftlich, wann was gemacht sein sollte. Ich putze nämlich auch noch mal vor dem Urlaub gründlich und beziehe die Betten frisch, damit wir nach dem Urlaub nicht ins Chaos zurückkehren. Und ich empfinde das auch nicht als Stress, denn bei uns läuft es halt einfach so: Das Packen und Aufräumen ist mein Part, mein Mann kümmert sich um das Auto und das Einladen des Gepäcks, außerdem macht er Haus und Hof "urlaubsklar": Leert Mülleimer, schaut, dass die Türen und Fenster zu sind, dreht bei Bedarf Heizkörper zurück usw.

        Viele Grüße,
        lilavogel

        Inzwischen bin ich relativ routiniert, was das Packen betrifft, es geht gerade bei Hotelurlaub also echt flott.
        Trotzdem fange ich immer ein, zwei Tage vorher an, einfach damit ich im zweifelsfall noch in Ruhe waschen oder etwas besorgen kann. Wir fahren oft weg, deshalb ist etliches schon vorgepackt und ich muss nur noch mal kurz durchsehen, ob alles drin ist (Reiseapotheke zB oder Badesachen). Außerem weiß ich inzwischen genau welche Jacken mitkommen, welche Schuhe usw, das spart enorm Zeit.
        Bei Campingurlaub dauert es dann schon etwas länger, weil am einfach an viel mehr denken muss und außerdem systematischer packt.

        Und natürlich wird das Auto am Vorabend gepackt;-). Das ist wichtig, weil wir meist frühmorgens oder nachts losfahren und dann auch zügig loskommen wollen. Außerdem finde ich es ganz sinnvoll, wenn man die Fahrt halbwegs entspannt startet.

      • (5) 02.07.15 - 08:53

        Huhu,

        wir fangen am WE vorher an, uns alles mögliche zurecht zu legen. So sieht man, falls noch etwas gewaschen werden muss oder noch irgendetwas fehlt. Endgültig gepackt wird am Tag vorher. Außerdem bin ich da mittlerweile total entspannt: alles, was man vergessen hat, kann man vor Ort kaufen, egal, wo man hinfährt. Und meistens packt man doch eher zu viel ein als zu wenig. ;-)

        LG

        Hanna

        Hallo,

        mein Mann hat meistens einen Tag vorher frei, um ein bisschen runter zu kommen, und packt dann seine Sachen oder legt sie raus, damit ich sie zu den anderen Sachen packen kann. Kommt immer darauf an, wieviel Koffer wir mitnehmen.

        Tage vorher packen könnte ich nicht; finde es schrecklich, wenn Kleidung tagelang im Koffer liegt; außerdem brauchen die Jungs ständig irgendetwas, was sie im Urlaub haben wollen und hier zu Hause auch.

        Koffer machen wir am Tag vor Abfahrt fertig. Fahren wir nachts, wird das Auto am Abend beladen. Geht die Reise irgendwann tagsüber los, stehen die Sachen parat umd kommen kurz vor Abfahrt ins Auto.
        Wir packen mittlerweile auch sehr kontrolliert und haben möglichst wenig dabei. Im Winter mit den ganzen Skisachen wird es natürlich immer mehr. Das kommt dann aber alles in die Dachbox. So gesehen auch übersichtlich.

        Fahren wir zu einem Ferienhaus, kommt zu den Koffern noch ein Klappkorb mit Notfall-Hausutensilien - den Rest kaufen wir vorort.

        Nach dem Urlaub hat mein Mann wiederum meistens noch einen Tag frei. Den nutzt er, um noch ein bisschen Zeit für sich zu haben und die Gedanken zu sortieren.
        Um Auspacken und Waschen kümmere ich mich; da ich sowieso von zu Hause aus arbeite, passt das zwischendurch immer wieder rein.

        LG

      • Ab 3 Tage vorher weiß meine Familie, dass ich "zum letzten Mal" wasche vor dem Urlaub und nur noch das angezogen werden darf, was nicht mit muss.
        Die Medikamente und bei Ferienhausmiete auch die Utensilien dafür richte ich etwa 4-5 Tage vor Reisebeginn im Keller zusammen.
        Dieses Jahr habe ich am Freitag noch fast voll gebarbeitet, am Samstag haben wir alles gerichtet (ich drinnen, mein Mann draußen im Garten) und am Sonntag Morgen gegen 2.30 Uhr sind wir losgefahren. Kleding eingepackt habe ich irgendwann am Samstag Nachmittag.
        Da ich aber mittlerweile weiß, was mit muss und es pro Jahr immer weniger wird (da ich streng regelemtiere und auch falls Waschmaschien vorhanden dort wasche), ist es einfacher geworden.
        Schwieriger fand ich es noch, als die Kinder Kleinkinder waren.

        Für Sachen, die "zum Schluss" unbedingt noch mit müssen, beginne ich eine Liste und streiche diese ab.

        hi! ich habe vorher nie Urlaub. dafür ist er mir zu wertvoll. :0) mein Mann packt sein zeug meist paar std vor Abfahrt. ich packe für die zwei Kids, mich und alles allgemeines. ich fange einen Tag vor abreise an die Klamotten und alles was akut nicht mehr gebraucht wird zu packen. (abends) den Rest dann am abreisetag. wenn wir zurück kommen und es unter der Woche ist nehme ich meist einen Tag. dann müssen die kinder auch nicht zu früh raus und wir können uns wieder aklimatisieren. :0) LG

        In letzter Zeit fahren wir immer unter der Woche in Urlaub. Jetzt sind wir montags geflogen, also hat mein Mann bis Freitag gearbeitet, also normal, ich habe bis Donnerstag gearbeitet (wie immer). Beim Packen sind wir unterschiedlich. Ich richte etwa 1 Woche vorher zuerst die Klamotten der Kinder vor (damit ich in der Woche nichts anziehe, was ich mitnehmen möchte), dann richte ich meine Klamotten und ca. 1-2 Tage vorher packe ich es in den Koffer. Mein Mann packt bevorzugt spät abends am Vorabend und ist natürlich total gestresst.... Auto packen geht ja eigentlich recht schnell.

        Hallo,

        wir haben drei Kinder und machen Campingurlaub. D.h. man muss jede Menge Zeug mitschleifen. Kleider nehmen wir immer nur für eine Woche mit und buchen grundsätzlich nur Campingplätze mit Waschmaschine.

        Wir haben -ja, voll spießig- eine Packliste. Die erspart viel Nachdenken und Stress. Wir erklären erst mal einen Tisch zum "Packtisch". Da liegt die Liste aus. Die Kids (13, 9 und 7) bekommen dann gesagt, was sie hinlegen müssen (also sechs T-Shirts, sechs Paar Socken ....).

        Das System funktioniert echt gut ... so packt jeder mit. Ich arbeite wirklich bis Ferienanfang, mein Mann packt das Zeug dann am Vortag. Arbeitsauftrag "packe alles auf dem Tisch möglichst platzsparend ein".

        GLG
        Miss Mary

        Ach ja...
        Hm...ich arbeite am Freitag noch und Samstag fahren wir.
        Bin alleinerziehend, muß ich wohl dieses Jahr schon vorm WE waschen sonst wirds eng. Zuhause muß ja auch noch alles fertig sein, die Katzen werden von den Nachbarn versorgt und der Hund kommt auch mit. Im Kofferraum...bloß wohin mit dem Gepäck????

        Ich hasse packen! Ganz egal wie lange ich vorher Urlaub habe und wie lange ich wegfahre, ich packe immer erst auf den allerletzten Drücker. Das war aber auch vorher nie anders. Ich schreibe allerdings Tage vorher schon listen, damit ich weiß was ich brauche und es gegebenenfalls vorher noch waschen kann. Am wichtigsten ist mir aber, dass ich nachher noch 2-3 Tage zum waschen habe. Für mich ist nix stressiger als nach Hause kommen und 3 Maschinen Urlaubswäsche in den Keller zu werfen und sich dann erst mal tagelang nicht drum kümmern können.

        Hallo, wir sind zu 5. Wir brauchen zum packen nicht länger als 1 h. Im Oktober war ich mit den Kinder allein in der Türkei und hatte für 2 von 3 Kinder noch keinen Pass. Also am Tag des Fluges.
        Geht alles. Ist halt kurz Stress aber Tage vorher habe ich da keine Lust zu.

        Wir haben jetzt bald 3 Wochen Urlaub und fliegen davon 18 Tage nach Spanien.
        Wir packen 1 Tag vorher .
        Ich lege alles raus ,mein Mann verteilt auf 3 Trolleys.

        Wir sind ein eingespieltes Team.
        Sachen wie Medikamente ,Duschzeugs ,Sonnencreme usw. kaufe ich schon einige Zeit vorher.
        Wir haben eine Finca ,da können wir waschen ,also soooo viel Zeug müssen wir eigentl. gar nicht mitnehmen.

        Reiseplanung machen wir vorher ....also welche Ausflüge usw. wir planen.

        Wir sind da recht entspannt.
        Wir verreisen des öfteren im Jahr ,auch mit 2 Kids ist das für uns nicht so stressig ,was die Packerei etc. angeht.

        LG Loonis

        Huhu #winke

        für uns geht es heute in zwei Wochen nach Binz auf Rügen #verliebt
        einen Tag vorher, den Freitag, habe ich mir Überstunden genommen und nutze diesen Tag zum Koffer packen. Die Liste dazu schreibe ich aktuell schon #rofl Hilft mir auch immer sehr!
        Wir kommen dann darauf den Samstag wieder, und den folgenden Montag habe ich mir auch noch Überstunden genommen und ab Dienstag geht es wieder in den Arbeitsalltag #bla

        #winke

Top Diskussionen anzeigen