Großfamilie - mit einem oder zwei Autos fahren?

    • (1) 06.07.15 - 14:52

      Hallo,

      wir fahren Anfang August für 1 Woche nach Dänemark. Wir, das sind, die Eltern & 5 Kinder (12,11,4 und 2x 3 Monate)

      Wir haben 2 Autos. Einen Zafira und einen kleinenvSkoda. Anfangs hatten wir geplant mit beiden Autos zu fahren. Nun sind die Nächte aber für mich immer noch nicht so prall und es kommt oft vor, dass ich am Tage "durchhänge" . In dem Zustand 4-5 Std. Auto fahren? Das wäre nicht die beste Idee.

      Nun hat mein Mann vorgeschlagen nur mit dem Zafira zu fahren. Der 4 jährige im Sitz Gruppe III und sein 11 jähriger Bruder sitzen in der dritten Reihe, die 12 jährige und die Zwillinge in der Mitte und aufs Dach ne Box mit unseren Klamotten. Kinderwagen nehmen wir nicht mit.

      Eigentlich ist das eine gute Idee. Aber ich bin ne kleine Schißbux... Die hintere Reihe nehmen wir sonst nur für Notfälle.

      Wenn uns hinten einer drauf knallt, ist nicht mehr viel mit Knautschzone für die Jungs... oder hab ich gerade einen Denkfehler?

      Was würdet Ihr machen?

      Runa

      • Hallo!

        Ich würde auch nicht mit zwei Autos fahren, allerdings wäre es mir auch zu unsicher, auf so einer langen Fahrt auf der Autobahn die 3. Sitzreihe komplett zu benutzen. Wäre es keine Möglichkeit, wenn der Papa mit 2 oder 3 Kindern im Auto fährt und du fährst mit den zwei oder 3 Kleinen mit der Bahn? Vielleicht kannst du dich ja von Freunden zur Bahn fahren lassen und der Papa holt Euch vor Ort ab. Die Babyschalen der Kleinen kannst du im Zug mitnehmen - evt. auf den Kinderwagen montiert - ansonsten brauchst du ja für die Fahrt nicht viel Gepäck, dass nimmt ja der Papa im Auto mit.
        Die Vorteile dieser Variante liegen m.E. auf der Hand, Nachteil sind halt die Kosten für die Bahnfahrt. Aber ein Bahnticket (die Kleinen fahren ja kostenlos) ist sicher nicht teurer als die Fahrt mit dem zweiten Auto. Und du musst zum Bahnhof kommen und später vom Bahnhof zum Feriendomizil, das sollte aber auch kein Problem sein.

        LG

        • Hallo,

          nachdem in den letzten Tage zahlreiche Züge wegen der Hitze ausgefallen sind und auch in den Vorjahren immer wieder Probleme wegen der heißen Temperaturen aufgetaucht sind, würde ich die Bahn im Sommer meiden. Das klingt hart, weil ich die Bahn ansonsten sehr schätze, aber mir wäre das Risiko zu hoch, dass ich mit Kleinkindern bei 40 Grad im überfüllten Zug sitzen muss oder irgendwo auf der Strecke strande, weil es nicht weiter geht.

          Viele Grüße,
          lilavogel

      Ich würde mit nur einem Auto fahren. Wenn ihr genug Pausen einlegt und die Kinder zwischendurch auf der Raststääte bespaßt werdet ihr euch anschließend freuen, dass ihr geld gespart habt und dass es nicht dass Risiko gibt, dass es dir nicht gut geht und du trotzdem fahren musst :)

Top Diskussionen anzeigen