Kleidungsfrage Nordsee

    • (1) 09.07.15 - 11:31

      Hallo,

      am Samstag ist es soweit und ich fahre mit meinen beiden Kids an die Nordsee (Norden / Norddeich). Yeahhhh!! #huepf
      Laut Wetterbericht soll es bis nächsten Mittwoch je 20 Grad werden, danach die Tage bis 17 Grad.
      Dort ist es ja eh windiger also gefühlt noch kühler, oder?
      Was würdet ihr an Klamotten mitnehmen?

      Ich war noch nie an der Nordsee ;o)

      Danke euch.

      LG
      dr.snuggles

      • Statt T-Shirts würde ich eher Langarm-Klamotten mitnehmen.
        Und unbedingt winddichte Softshelljacken mit Kapuze und/oder leichte Mütze oder Stirnband, damit die Ohren bei Wind geschützt sind.

        Für die Küste ist auch Regen vorausgesagt. Von daher Matsch-/Regenklamotten mitnehmen. Gummistiefel sind am Wattenmeer Pflicht!

        Rat: auf die Temperaturen im Wetter-Forecast kannst Du nix geben. Es ist meist kühler als vorhergesagt.

        Schöne Zeit dort oben. Wird bestimmt toll!!!!

        Ich würde den vorherigen Thread genauso unterschreiben: Mützen, WINDDICHTE Jacken, Gummistiefel, Matschhose.

        Ich würde zum drunter ziehen noch Fleecejacken einpacken.

        Und auch für die Erwachsenen gute, feste Schuhe oder eben auch Stiefel.

        Winddichte Jacken für alle und windabweisende/winddichte Hosen. So ein Tuch (mir fällt der Name nicht ein) für den Kopf das gleichzeitig die Ohren schützt. Gummistiefel fürs Watt. Allerdings empfehlen Wattführer nur barfuß zu gehen. Haben wir sogar im Oktober gemacht und im April diesen Jahres auch. So sehr kalt ist der Wind da bestimmt auch gerade nicht. Also die Wintersachen kannst du Zuhause lassen.

        • Hi,

          echt? Also unsere Wattführerin (Sylt) hatte uns explizit angehalten Gummistiefel zu tragen. Da im Watt viele dieser Amerikanischen Schwertmuscheln stecken und man sich sonst ganz schön die Füße aufschneiden kann. Sie hat es dann mal an einer Haarsträhne meiner Tochter demonstriert.

          Aber ansonsten, gebe ich dir recht. Wir haben immer Mützen und Schals getragen, Softshelljacken waren ein Muss. Und die Kids hatten ihre Buddelhosen und Gummistiefel oder eben feste Schuhe an.

          Hätte mir manchmal sogar Handschuhe gewünscht beim KiWaschieben...;-) So arg war teilweise der Wind. Und was auch ganz wichtig ist: SONNENCREME. Man unterschätzt es wirklich schnell, aber man holt sich super schnell nen Sonnenbrand, wenn man nicht geschützt ist. Grade am Meer. Auch wenn die Sonne nicht stark scheint.

          Liebe Grüße und viel Spaß!

          Sabine

          • Ich glaube das kommt auch immer drauf an wo man an Nordsee hinfährt. Jenachdem gibt es ja örtliche Unterschiede von verschiedenen Muschelarten etc. Mit Gummistiefeln macht man nie was verkehrt. Ich fand es aber auch sehr schön so barfuß am Meeresgrund vom Festland auf eine Hallig zu laufen. Ist schon was besonderes. Ich bin ein absoluter Nordseefan, allerdings bevorzuge ich das Schleswig-Holsteinische Wattenmeer. Die Hamburger Hallig ist toll und auch Hallig Nordstrandischmoor. Jedes Jahr versuchen wir einmal dort zu sein.

            Liebe Grüße

      Hallo

      Übergangsklamotten, sprich leichte Langarmshirts, Sweatshirtjacken, Windbreaker, Regenjacken, Sommerhose, leichte Jeans, evtl auch Matsch und Shorts.
      Stirnband nicht vergessen.
      Gummistiefel, Schuhe, Sandalen

      Hosen sollten sich krempeln lassen, dann könnt Ihr auch mal den Füßen ein Bad in der Nordsee gönnen ;-) Meist ist es nämlich gar nicht kalt, wenn man obenrum warm genug ist!

      LG

      Hallo,
      wir waren jahrelang an der Nordsee. Wir hatten meist mit:
      - T-Shirts
      - Strick- oder Sweatjacken (dann über die T-Shirts anstatt Pullover)
      - lange und kurze Hosen
      - Softshelljacken
      - richtige Regenjacken und Matschhosen (die aber nur für die Kinder)
      - Gummistiefel
      - leichte Mützen
      - Kleidung, die dreckig werden darf (Tip: Watt bekommt man ganz schlecht aus den Klamotten raus, wir hatten immer Sachen mit, die sowieso aussortiert wurden, bei denen die Flecken dann egal waren....)
      - feste Schuhe
      -"normale" Sommerschuhe (Sandalen, Chucks o.ä.)
      - Badesachen
      Unsere Kinder sind aber auch am Strand bei 20°C und weniger mit kurzen Hosen und T-Shirts rumgelaufen.

      Kleiner Tip:
      Wenn Du gescheites Sandspielzeug hast, nimm es mit. Ich finde es da oben an der See einfach nur zu teuer. Und man benötigt Schaufeln mit Metall, die Plastikdinger funktionieren im Watt nicht. Und Käscher sowie Eimer sind auch sehr wichtig....
      Wir hatten für eine Woche Nordsee den Kofferraum vom Zafira immer bis oben voll.....allerdings habe ich auch viele Lebensmittel für die Ferienwohnung von zu hause mitgenommen.....habe im Urlaub keine Lust, andauernd einzukaufen.

      LG
      Martina75

      Zwiebellook, Zwiebellook, Zwiebellook und etwas für jedes Wetter ;-)

      Ich war schon im Mitte Juli an der Nordsee/Cuxhaven, da musste ich die Fleece-Jacke von meiner Tante ausleihen, weil ich soooo warme Sachen nicht dabei hatte.
      An dem Tag.damals hat mein Onkel sogar den Kachelofen angemacht, weil es so kalt war.

      Einige Urlaube später war ich mit meinem Mann in Cuxhaven und habe auch wieder für jedes Wetter eingepackt und..... außer Kurzarm nichts gebraucht, weil wir dieses Mal die heißeste Zeit erwischt haben.

      Ich danke euch sehr für eure Tipps!!

      LG
      dr.snuggles

      • Auf keinen Fall die Sonnencreme vergessen! Auch wenn es etwas kühler ist und ständig ein Lüftchen weht (oder gerade deshalb).
        War schon sehr oft da oben und hab mir den Sonnenbrand meines Lebens geholt!
        Ansonsten wünsch ich euch viel Spaß, grüßt mir die Heuler :-)

Top Diskussionen anzeigen