Wie sein Italienisch auffrischen? (Buch, App, etc.)

    • (1) 13.07.15 - 12:44

      Hallo zusammen!

      Ich würd gerne vor unserem Italienurlaub mein Italienisch noch einmal so ein bisserl auf Vordermann bringen bzw. die Zeit nutzen, um meinen Wortschatz vielleicht etwas (dauerhafter) zu erweitern und die Grammatik mal wieder ein bisserl zu festigen.

      Ich spreche "eigentlich" recht gut italienisch. Ich kann halt recht gut "quasseln", mein Wortschatz ist so klein nicht und ich bin recht geschickt im Umschreiben der Wörter. Somit kann ich mich über die verschiedensten Themen prima unterhalten. Aber meine Grammatik ist ziemlich einfach, allein schon die Pronomen stellen mich vor Probleme. Sätze wie: "Ich gebe es ihm." hauen gar nicht hin. Und der Wortschatz erweitert sich täglich, wenn wir in Italien sind, nur leider entfallen mir die Wörter auch immer wieder (weil ich sie mir nicht aufschreibe oder sie irgendwie sonst systematisch lerne).

      Nun dachte ich, ihr könnt mir vielleicht was empfehlen: Eine App, ein Buch, einen kleinen italienischen "Roman", der einfach (womöglich im Präsens) geschrieben ist? Es gibt doch oft auch so Lernkrimis oder sowas. Problem ist halt, dass ich einerseits vom "Sprechen" her auf einem ziemlich hohen Niveau bin, aber grammatikalisch nicht viel kann. Wisst ihr, wie ich mein?

      Wer kann mir denn was empfehlen? Es geht mir drum, die Urlaubsvorfreude zu steigern und schon mal "warmgeredet" in Italien anzukommen.

      • Hallo brille09,

        ich hatte dasselbe Probleme vergangenes Jahr vor dem Italien-Urlaub. Ich hab mir als App "Babbel" runtergeladen, aber das muss man nachher zahlen. Irgendwie hab ich dann gar nix gemacht.

        Und es hat super geklappt mit dem Sprechen. Die Italiener honorieren das sowieso schon, dass man es probiert. Wir fahren in 10 Tagen wieder und ich hab diesmal wieder nix gemacht und lasse es auf mich zukommen. ;-)

        Schönen Urlaub!

        Viele Grüße,
        Verena

        • Hallo, naja, das Problem ist nicht, dass ich nicht gut genug Italienisch kann. Ich komm recht gut durch. Ich möchte einfach irgendwie ein bisschen "weiterkommen" mit der Sprache. Sprechen kann ich wirklich gut, aber ich denke, mit ein bisschen Systematik könnt ich meinen Wortschatz verbessern (und nicht immer mit denselben Wörtern quatschen) und halt ein paar grammatikalische Grundzüge mal "von Grund auf" lernen - wie eben Pronomen usw.

          Babbel hab ich mir auch schon angeschaut, aber ich fürchte, mir ginge es da wie dir und ich würd wieder nichts machen. Ich hab ein schönes Programm auf CD, aber das läuft NUR von der CD und geht daher am Netbook nicht.

Top Diskussionen anzeigen