Mallorcaurlaub mit 4jähriger - Tipps?

    • (1) 19.07.15 - 20:43

      Hallo, wir fliegen Ende Juli nach Calla Millor. Hat jmd. IDEEN was man alles unternehmen könnte? Ist unser erster Urlaub...

      • Was wollt ihr denn machen? Habt ihr einen Mietwagen?

        In Cala Millor ist jeden Abend Markt, zumindest als wir da waren (Oktober 2012) und was auch ganz schön ist, ist das Naturgebiet Richtung Sa Coma.

        Die Tropfsteinhöhlen bei Arta könnte man sich auch ansehen, wem es interessiert. Für mich ist das nichts.

      Tja, bei unserem Mallorca Urlaub haben wir mehr oder weniger am Strand rumgelegen. Die Kinder haben tagein tagaus Sandburgen gebaut, im Meer mit der Luftmatratze gepaddelt oder im Pool Tauchringe rausgetaucht.
      Vor dem Hotel war eine Art Taxistand für Pferde, da konnte man Ponyreiten machen.

      Aber uns war es (Ende Juni) zu heiß, um Ausflüge zu machen. Lieber die Brise am Meer genossen.

      Viel Spaß und eine tolle Zeit

      #winke

      Ach ja, wir waren im allsun Eden Playa in der Bucht von Alcudia

      (6) 20.07.15 - 13:56

      Hallo,

      in Cala Millor kannst du eher nur am Strand liegen, der super gut und sauber ist. Zudem auch flach abfallend.
      Tagsüber und Abends gibt es direkt in Cala Millor jede Menge halligalli. Es gibt auch so eine Art "Kirmes Park. Direkt im Zentrum.

      Empfehlen kann ich für Kinder eine Bootsfahrt, z.b eine Piratenfahrt. Ab Cala Bona oder Sa Coma, z.b. bis Porto Christo. Auf dem Boot gibt es dann eine Schatzsuche für die Kinder und jeder bekommt noch ein Piraten "Kopftuch". War eigentlich ganz gut und hat den Kindern Spaß gemacht. In Porto Christo kann man dann die Tropfsteinhöhlen besuchen. Wird alles direkt am Hafen in Cala Bona und Sa Coma incl. Eintrittskarten für die Höhlen angeboten.

      Abraten kann ich vom Safari Park in Cala Millor. Dort gibt es zwar eine kostenlose "Bimmelbahn"hin . Der Park ist aber teuer und eher, aus meiner Sicht, nicht Tiergerecht.

      Ein großes "Aquarium" gibt es nähe Palma:
      http://palmaaquarium.com/de/
      Das war auch ganz gut mit Kindern.

      Direkt in Cala Millor gibt es dann auch noch die Festung zu besichtigen. Die liegt zwischen Cala Millor und Sa Coma. Ist aber eher was für ältere.

      Ja und dann das ganze was auch in den Reiseführern steht.

      Empfehlenswert wäre auch der Strand nahe Alcudia, Play de Muro. Ideal für Kinder.
      Kniehoch bis 200 Meter weit raus und warm wie in der Badewanne.

      Schönen Gruß

    hallo!
    wir würden die komplette zeit über einen mietwagen nehmen und tolle tagestouren machen, die insel ansehen, an tollen buchten anhalten, unterwegs essen gehen abseits des trubels - und (nie verkehrt) vorher mal einen guten (!) reiseführer lesen. dabei ergeben sich automatisch tolle ziele gerade mit einem nicht mehr ganz so kleinen kind wie eurem.
    vg

    • Danke! könntest Du einen Reiseführer empfehlen? Wäre es sinnvoll den Mietwagen schon von Deutschland aus zu buchen?

      Ich bin wirklich ein "blutiger" Anfänger wenn es um Flugreisen geht #kratz

      • ich bin baedeker-fan. meist haben wir aber zusätzlich noch einen kleinen merian-live für die tasche.
        mietwagen: unbedingt von hier aus buchen. und extrem wichtig: dort vor ort das auto auf schäden absuchen und jeden kratzer/delle notieren lassen; sonst wird euch das nachher angehängt und ihr zahlt euch doof.
        ich persönlich würde den kindersitz mitnehmen, die spanischen sitze sind mist und da werden 2jährige schon auf sitzerhöhungen gesetzt.
        lg

Top Diskussionen anzeigen