Frage zu Legoland

    • (1) 31.07.15 - 12:57

      Hallo :) heute ist letzter Kindergartentag uns pünktlich dazu haben wir fürs Legoland gebucht :)

      Wir haben eine Übernachtung inkl. Frühstück und 2 mal eintritt. Glaube der Parkplatz ist auch dabei für zwei Tage.

      Jetzt meine Frage was braucht man denn drinnen im Park noch so an Geld? Also ist alles dabei beim Eintritt oder gibt es Attraktionen die extra kosten. Und wie teuer ist das Essen drinnen ungefähr?
      Nur damit wir ein bisschen planen können :)

      Und wie sind sonst so die Erfahrungen hat es euch und eure Kinder gefallen :)
      Mein Sohn ist großer Lego Fan Vorallem der Polizeistation :)

      LG Tanja

      • soweit ich mir erinnere, waren die alle Attraktionen im Preis inbegriffen. Das Essen, Getränke, Eis, etc waren allerdings dermaßen teuer, dass wir mordsmäßig viel Geld ausgegeben haben. Das fand ich im Nachhinein sehr schade und ist für uns ein Grund dort nicht mehr hin zufahren. Dennoch war es für die Kids ein Traumwochenende - man muss es einfach genießen (ohne aufs Geld zu schauen ;-))
        LG

      Die Attraktionen drinnen sind praktisch alle im Preis inbegriffen - mit Ausnahme von Schießstand, so ferngesteuerte Boote oder sowas, aber das braucht man nicht wirklich. Fahrschule kostet glaub ich auch extra und wenn man so Fotos kaufen will aus den Bahnen.

      Essen, naja, da muss man schauen. Aber das meiste ist halt so Fastfood, das dann auch nicht wirklich teuer ist. Getränke würd ich einige mitnehmen (und die Flaschen an den Wassersäulen wieder auffüllen) und auch was "für zwischendurch" zum Essen. Wir machens immer so, dass wir ein paar Wurstsemmeln, außerdem Obst und Kekse einpacken, sodass wir notfalls auch mal in der Anstellschlange essen können. Mir ist die Zeit für nen längeren Mittagsstopp zu schade. Und außerdem find ichs furchtbar, wenn man dann Hunger bekommt und dann UNBEDINGT gleich was kaufen muss. Mir ists lieber so: Grundversorgung ist gesichert und dafür kauf ich mir dann was, was mich wirklich anlacht. Oder anders gesagt: Lieber doch mal den Monsterslush aus der Palmendose für 6 Euro gekauft, weils halt "schön" ist als 2 Flaschen schnödes Mineralwasser, das ich beim Aldi um ein Zehnerl bekomm.

      • Super vielen dank für die Tipps :)
        Für zwischendurch hab ich da auch meistens was eingepackt :)
        Luca wird Pommes bekommen aber das ist ein Highlight für ihn da er die so nie bekommt :)
        Und so ein slush zwischendurch das mag ich ganz gern :)

    Hi

    es wurde eigentlich shcon alles gesagt,

    wir waren vor einigen Jahren mal dort, wir mussten überall sehr lange anstehen und warten

    ich versteh aber nicht, warum ihr nicht außerhalb der Ferienzeit fahrt?!
    Ein Kindergartenkind kann man auch mal für 2-3 Tage nicht in den Kindergarten bringen dafür einen Ausflug oder eben ein paar Tage in einen Freizeitpark fahren.

    Außerhalb der Ferienzeit ist es viel entspannter.

    Ihr werdet es sehen. Schön ist und war es. Für uns ist der WEg zu weit, außerdem sind meine nun schon zu Groß dafür , aber es wird euch sicherlich gefallen.

    viel Spaß

    • Hallo
      Mein mann und ich haben leider nur in den Ferien Urlaub anders ist es nicht möglich deswegen in den Ferien :)

      Ich bin schon sehr gespannt wie weit müsst ihr fahren?
      Das navi zeigt mir 3 Stunden an :)

      • Hi
        wir haben es nicht ganz so weit.
        Wie schon gesagt, es ist auch schon ein paar Jahre her und übernachtet haben wir damals auch nicht.

        In den zwei Tagen könnt ihr alles in Ruhe anschauen.

        warum fahrt ihr mit eurem Junior nicht ins Playmobilland?
        http://www.playmobil-funpark.de/

        Legoland hat auch etwas für diese Altersgruppe, aber im Funpark würde er sicherlich noch etwas mehr auf seine Kosten kommen.

        Den nächsten Ausflug würde ich auf jeden Fall in den funpark machen.

        Gruß

        • Also, das Legoland ist geradezu gemacht für Kinder im Vorschulalter. Ich persönlich steh gar nicht auf Playmobil, das ist alles so "plastikmäßig" und grob, bei Lego ist das irgendwie kreativer.

          • Hi

            ich seh ja nur den Park

            der Playmobilfunpark ist einfach nur schön, es gibt keine Fahrgeschäfte, viele Spielplätze und Wasserstellen und er ist einfach gut gemacht.

            Natürlich hat der Funpark auch einen großen Indoorspielplatz dort gibt es viele Spielmöglichkeiten mit den Playmobilfiguren aber deshalb muss man noch lange nicht die Sachen kaufen.

            Auch wenn man Lego lieber mag ,kann man ja auch mal in den anderen "Freizeitpark" gehen.

            :-)

            • Stimmt schon: AUCH. Aber wenn das Kind eben gern Lego spielt, dann erfreut es sich an den Millionen Legosteinchen einfach stärker als an den Playmobilfiguren. Mein Sohn ist 5, mag keine "wilden" Fahrgeschäfte, aber fand die meisten Fahrgeschäfte im Legoland suuuuper. Ich war noch nie im Playmobilland, nicht, weil ich Playmobil nicht mag, sondern weil es sich nicht ergeben hat. Wenn ich mir aber einen der beiden Parks aussuche, dann den, wo mein Kind lieber mit den Figuren spielt, weil der Wiedererkennungswert einfach schon so schön ist.

        Oh das würde sich ja auch ganz toll anhören :)
        Ich muss das morgen mal direkt meinen Mann zeigen :)
        Wart ihr da auch schon mal?

Hallo,

die Attraktionen kosten nichts extra, nur das Essen.

Wir nehmen unser Wasser immer mit, essen aber dort immer zu mittag (Pizza) und trinken nachmittags noch Kaffee.

Ich finde eigentlich, dass es nicht so teuer ist, wie viele sagen.

Eine Pizza in einem Restaurant am Marienplatz ist teurer als hier (und ich finde die Pizza im Legoland ausgesprochen gut).

Ihr könntet Euch aber auch Sandwiches machen und in den Park mitnehmen.

Viel Spaß!

GLG

Top Diskussionen anzeigen