Kindersitz im Shuttlebus?

    • (1) 22.09.15 - 19:51

      Hallo

      Wir fliegen bald nach Mallorca mit unsere 2 jährige Tochter.
      Wir haben ein Bus vom Flughafen zum Hotel. Haben die einen Kindersitz im Bus oder wie ist das die Sicherung?

      Vielen lieben dank elli

      • Hallo,

        Einen Kindersitz habe ich in all unseren Reisejahren im Transferbus noch nie erlebt, allenfalls den typischen fest installierten Beckengurt.
        ...Wie im stadtbus...
        Lg

        Na entschuldige bitte, aber im Stadtbus oder auch in der Tram hat man ja auch keinen Kindersitz! Im Schulbus stehen die Kinder dann bis zur Windschutzscheibe vor. Also, man kanns auch übertreiben mit der Sicherheit!!!

        (4) 23.09.15 - 22:57

        keine Ahnung ob es Kindersitze im Shuttlebus gibt. Als meine Kinder klein waren, saßen sie im Flugzeug oder Bus auf meinem Schoß.

        Gegessen haben sie das, was es im Hotel gab ( Zaziki bringt ein acht MOnate junges KInd nicht um), wir hatten weder ein Reiseebett noch irgendwelches Spielzeug von zuahuse dabei. Wie kommt es nur, dass zwei davon inzw. volljährig sind und sich bester Gesundheit erfeuen??????
        Sorry aber ich kann mir das jetzt einfach nicht verkneifen- vor allem weil diese Frage hier mindestens 10mal im Monat gestellt wird.

      • ich versteh das auch nicht.... Ich meine, wenn ihr hier in den Bus steigt, habt ihr dann auch Kindersitze dabei??? In anderen Ländern ist das nicht anders... im gegenteil, meist sind die da ja auch lockerer...#winke

        wir hatten übrigens auch nie welche im flieger dabei......

        LG

        Ich nehme für meine Tochter (9) eine Sitzerhöhung mit, die können wir je nach Fluggesellschaft im Flieger benutzen und bei Bedarf auch beim Bus-Transfer. Wie die Anderen schon geschrieben haben ist es aber eigentlich nicht nötig (zumal eine 2jährige ja noch einen richtigen Sitz hat). Wir schleppen das Ding nur mit, um es im Mietwagen benutzen zu können. Ein geliehener Sitz war mir immer zu teuer und auch zu 'fies' ..... und die Sitzerhöhung geht problemlos als Handgepäck durch, daher bietet es sich einfach an ;-)

      • In diesen Busen gibt es keinen Kindersitz. Das Höchste aller Gefühle in den Bussen ist ein Beckengurt, aber da bringt ein Kindersitz auch nicht wirklich viel. Es gibt nur ganz wenige Kindersitze, die man nur mit einem Beckengurt befestigen kann. Wenn ihr unbedingt einen Kindersitz wollt, dann bucht einen Privattransfer oder Taxi mit Kindersitz. Oder nehmt euren eigenen Sitz mit und nehmt ein Taxi. Kindersitze werden kostenlos von der Fluggesellschaft mitgenommen. Wenn er als Gepäck mitgeht, dann braucht man ihn nicht anmelden. Wollt ihr ihn als mit in die Kabine nehmen (ich rede jetzt nicht von Sitzerhöhungen), dann muss das bei der Fluggesellschaft anmelden. Allerdings sind nicht alle Sitze für Flugzeuge zugelassen, da müsst ihr euch bei der Fluggesellschaft informieren.

        Zur Bemerkung weiter oben:
        Als ich ein Baby war wurden ich in einem Weidenkörbchen im Auto transportiert und das war damals noch normal. Als meine Oma den Führerschein gemacht hat gab es gar keine Gurte im Auto und wir haben alle überlebt.

        Ist zwar schon ein bisschen her, aber ich antworte trotzdem.

        Nein, definitiv nicht.

        Die ersten zwei Urlaube haben wir einen Mietwagen geliehen und sind selbst gefahren. Seit dem wir zu viert sind, sprengt das aber deutlich den finanziellen Rahmen. Wir sind also Bus gefahren. Die Hinfahrt war super. Die Rückfahrt war so gut, dass ich es nächste Mal lieber 400 € für einen Mietwagen ausgebe. Es war ein Horrortripp, fanden alle in dem Bus. Aber im Freundeskreis (schon oft Transfer gefahren) wurde mir gesagt, dass das wohl eine Ausnahme sei.

        Eigentlich ist es übertrieben... Aber wie gesagt, nach der Rückfahrt verzichte ich auf den Transfer mit Kindern.

        Es war in übrigen Jahnreisen, also durchaus namhaft.

Top Diskussionen anzeigen