Update - Reiserücktritt will nicht zahlen

    • (1) 25.09.15 - 13:28

      Hallo,

      ich hatte ja eine Rückmeldung zugesagt.

      Meine Reiserücktrittsversucherung wollte unsere Stornokosten nicht übernehmen. Als Grund wurde angeführt, dass meine Schwangerschaft vor Reiseantritt bekannt war. Völlig unkommentiert ließ man, dass nicht die Schwangerschaft, sondern auftretende Komplikationen zur Stornierunh führten.

      Eine email, sowie einige Anrufe später erhalte ich ein neues Schreiben, in dem mir die Erstattung des immerhin vierstelligen Betrages bewilligt wird. Es könnte sich auch um ein Erstschreiben handeln, wieder kein Wort darüber, dass vorher aufgrund gleicher Sachlage komplett gegenteilig entschieden wurde.

      Es wurden zwischenzeitlich keinerlei zusätzliche Informationen weitergegeben oder gefordert. Das bestärkt mich nur in meinem Eindruck, dass auf gut Glück einfach mal abgewiesen wurde, um Kosten zu sparen.

      LG

      • (2) 25.09.15 - 17:18

        Huhuu.. ich kann mich noch daran erinnern. Hatte dir auch geschrieben.
        Ich kann nicht ganz herauslesen ob du den gesamten Betrag zurück bekommen hast. Aber die Versicherung scheint ja einzulenken. :-)
        Manchmal muss man für sein Recht kämpfen. Schön zu lesen, dass du zu deinem Geld kommst.

        Hoffe es geht dir bisschen besser und du kannst deine Schwangerschaft geniessen.

        LG ag86

        • (3) 25.09.15 - 20:14

          Ja, der komplette Betrag wird erstattet, gekostet hat dann also nur die Versicherung.

          Beschwerden habe ich bis jetzt glücklicherweise keine, nur ein hohes Fehlgeburt und Blutungsrisiko, was fliegen sowie vieles weitere komplett ausschließt.

          Das ist neben der Sorge einfach schade, weil ich mich nach meiner ersten tollen Schwangerschaft sehr auf die zweite gefreut habe. Jetzt bin ich einfach nicht mehr so unbeschwert.

          Lieben Dank für deinen netten Beitrag!

Top Diskussionen anzeigen