Städttrip London - Kosten?

    • (1) 11.02.16 - 17:03

      Hallo,

      meine Tochter ist mom total im Harry-Potter-Fieber. Nun gibt es in England ja die Möglichkeit ein Studio oder Museum (???) zu besichtigen. Da ich auch schon immer mal nach London wollte und mein Mann nicht, überlege ich, mit ihr ein verlängertes Mutter-Tochter-Wochenende zu machen. Sightseeing, Shoppen und natürlich Harry Potter :-)

      Was muß man denn da kostenmäßig so ungefähr veranschlagen? Ich weiß, man kann von...bis...ausgeben, dachte halt an "untere Mittelklasse", vernünftige Unterbringung mit Frühstück und halt Flug.

      Hat jemand hier schon mal sowas gemacht?

      Gruß, Sunny

      • was dich das wochenende kosten wird, kann ich dir nicht sagen. ich kann dir aber sagen, dass wir hotels entweder bei booking.com oder bei den hotels selbst buchen. wir fliegen meist nach stansted und fahren von dort, mit dem express, nach london rein. die express zuege haben auf ihren websites codes fuer angebote. da kann es sein, das ihr nur ein ticket bezahlt und das zweite fuer gratis bekommt. wenn ihr mit den bustouren fahren wollt, vergleichen und handeln. zum tube fahren haben wir eine oyster card. es gibt wohl gerad ein angebot oyster mit dem london pass aber ich habe mich damit nicht beschaeftigt. wir hatten noch nie einen london pass aber es wird sich hier bestimmt jemand finden, der dir da mehr drueber sagen kann.

        Hi,

        das Potter Museum kostet um die 50-60 Pfund pro Person, Kinder sind nur minimal ermäßigt.
        Hotel, Doppelzimmer musst du schon gut 160 Pfund /Nacht planen, wenn ihr zentral wohnen wollt, aber wirklich nix besonders, mit Interconti Frühstück, also auch nix besonders.

        Besichtigungstour quer die Stadt, kostet auch 20-25,00Pfund pro Person, alle Routen quer durch die STadt, gültig 48 Std. inkl. kl. Themes Fahrt.
        U-Bahn ist für Kids bis 12 Jahre frei, Erwachsene von Innenstadt zum Flughafen 12 Pfund.

        Essen normal am Abend im traditionellen Pub locker mal 15 Pfund pro Person inkl. 1 Getränk ( Fish and Ships) oder ihr kauft euch für den Abend im Supermarkt Sandwichs.

        Erwachsene Person im London Eye kostet 40 Pfund....

        Museum haben wir gar nicht geschafft..viel zu Fuß erkundet....

        Kaffe und Kuchen unterwegs ist auch nicht soooo günstig. Kakao mit Sahne kostet locker mal 5 Pfund in der Innenstadt.

        Wir waren gestern für zwei Nächte dort....Flug war zum Glück umsonst.

        Es kostete wirklich eine Menge und wenn ihr noch etwas kaufen wollt....da sind 500 Euro ( ohne Hotel und Flug) schnell weg, wenn man etwas erleben möchte.

        lg
        lisa

        • (4) 12.02.16 - 05:12

          Hi, zu Potter-Museum kann ich zwar nix sagen, aber zu den anderen von dir genannten Punkten.

          "Hotel, Doppelzimmer musst du schon gut 160 Pfund /Nacht planen, wenn ihr zentral wohnen wollt" - Völliger Quark.
          Kann man, aber muss man das? Definitiv nicht. Wenn die Mädels budget reisen möchten, sind Hostels eine tolle Option und die gibt es (zentral gelegen) ab ca 30€ fürn Dorm im Schlafsaal und etwas teurer, wenn man ein privates Zimmer haben will. Portale wie Hostelworld oder booking.com verschaffen da nen guten Überblick, sonst würd ich noch AirBnB empfehlen.

          Essen: Streetfood tuts auch und wie du schon geschrieben hast: in Supermärkten kann man sich auch prima versorgen (Btw. Frühstück ist im Hostelpreis schon oft inbegriffen)

          Flug: Grad letzte Woche gab es von Ryanair ne Aktion mit Flügen für 1€ pro Strecke. Kommt nicht oft vor, aber man kommt normalerweise schon für 20€-30€ gut nach London (und zurück). Wofür gibt's Flugsuchmaschinen (Skyscanner z.B)?

          • (5) 12.02.16 - 14:06

            Du glaubst doch nicht wirklich ans Märchen vom 1,00 Euro Flug, oder?

            Da bekommst einen Hinflug aber meistens keinen passenden Rückflug...dann kommen noch Steuern, etc. dazu, die werden nämlich hier noch nicht mit einem Euro bezahlt. Genauso mit 30,00 Euro Flüge, da sind die Daten teils so unmöglich oder die Abflughäfen gar nicht in der Nähe (die auf der grünen Wiese)....da muss man außerdem mehr als Glück haben, denn pro Werbung benötigen sie noch nicht einmal eine bestimmte Anzahl an Tickets.

            Wir lagen recht zentral an der Victoria Station und ich muss sagen,....es war schon eher ein Hotel mit extrem niedrigen Standard für diesen Preis. Da sind in Deutschland schon Pensionen auf dem Land viel besser.
            Dazu gab es ein Continental Frühstück....Butter, Marmelade und Toast, dazu ein Aldi -Müsli....noch nicht einmal ein traditionelles Frühstück. Hat aber gereicht .....

            Ich war schon öfters in Edingburg ....und da sind die Preise ähnlich gewesen, wobei man hier besser an der Strasse essen konnte.

            Streetfood....naja, im Zentrum gibt es Schnellresaurant aber die sind auch nicht günstig.
            Hier fehlt vielleicht wie in Hongkong die Offenen Straßenküchen, um wirkliches Streetfood zu bekommen. Hab auch nur ein PizzaHut gesehen und gar nein Mäcdoof....
            Auch die Preise außerhalb in den Pubs sind normale Preise...

            lg
            lisa

            • (6) 12.02.16 - 18:24

              Wollte nur zu den Flügen was sagen, denn bei allem anderen hast du weitestgehend Recht.
              Es gab vergangene Woche diese 1€-Aktion bei Ryanair und meine Schwester ergatterte sogar ein Flugticket (weil sie extrem schnell war), was zufolge hatte, dass sie unter 3 € ein nach London kam (ab Bremen).
              Dass die Firmenpolitik von Ryanair unter aller Sau ist, brauchen wir gar nicht zu diskutieren. Mit studentischem Gehalt greift man halt eher zu und bei so einem kurzen Flug braucht man auch keinen Schnickschnack auf dem Flug.
              Flugzeiten... mal ehrlich... who fuckin' cares...? Hat gepasst.
              Der Rückflug war zwei Tage später.
              Übernachtet hat sie in einem echt hübschen Hostel für 32€, fast direkt an der Themse wenige Schritte vom BuckPal entfernt.

              Es geht, wenn man bereit ist paar Kompromisse einzugehen.

        Warst du irgendwie in einem anderen London?

        Deine Preise stimmen einfach nicht, London Eye und die Harry Potter tour im Warner Studio kosten viel weniger.

        Man kann auch deutlich günstiger essen.

        Natürlich ist London teuer, aber das sind nicht die echten Preise.

    Ganz wichtig : Preise vergleichen. Wenn ihr nicht in der Ferienzeit reist kann es sein das auch Lufthansa (zB.) preisgünstige Flüge anbietet.
    Auf Booking kannst du gut Hotels vergleichen, empfehlen kann ich dir auch diese https://www.travelodge.co.uk/ empfehlen. Oft gute Angebote und die Hotels sind wirklich gut, mehr braucht man für einen Städtetrip nicht. Mitten in der Innenstadt ist auch nicht nötig, die Tube Anbindungen sind gut und sowieso nötig, die Stadt ist zu groß um alles zu Fuß abzulaufen.. Ich kann "Twins" Erfahrung ehrlich gesagt nicht bestätigen..
    Sich auf Frühstück im Hotel zu versteifen finde ich unnötig, oftmals einfach total überteuert und in London gibt es wirklich an jedem Eck die Möglichkeit etwas zum Frühstück zu finden. Am Ende auf jeden fall billiger als Frühstück für über 20€ pro Person dazuzubuchen, wenn es dabei ist nehme ich es gerne an aber wie gesagt, definitiv kein muss.
    Beim Shoppen würde ich mich zurück halten und überlegen was wirklich nur in England erhältlich ist, Läden die es auch hier gibt sind umgerechnet oft teurer (mal mehr mal weniger, H&M mal als Beispiel). Die Preise in den Souvenir Läden sind auch recht unterschiedlich, also nicht sofort im ersten Laden in den Kaufrausch verfallen :-)
    Mit wie viel du rechnen musst kommt drauf an was ihr machen wollt, wir sind am besten damit weggekommen so weit es geht ALLES vorher zu planen und auch zu schauen ob es billiger ist wenn dir Eintrittskarten schon von hier kaufen. Bei 3,4 Tagen kann man nicht alles machen bzw. man kann nicht in alles rein.Solche Trips sind auch recht anstrengend, ihr werdet trotz Tube viel laufen deshalb solltest du die Tage nicht zu voll packen denn wenn ihr mal was anschaut braucht ihr dort ja auch Zeit.

    Ja, London ist schon sehr teuer, aber was twins hier schreibt ist total übertrieben.

    Die Harry Potter Tour in den Warner Studios kostet 35 Pfund für Erwachsene, bzw. 27 Pfund für Kinder. Die Karten musst du vorher buchen.
    Die Studios sind ausserhalbs Londons, daher bieten viele Agenturen das Ticket inklusive einer Bustour dahin an, was dann deutlich teurer wird.

    Man kommt da aber auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln hin. Du kannst dir Apps zu den Metro- und Zug-Verbindungen runterladen und siehst dann wie lange du dahin brauchst.

    wenn du früh genug planst, findest du sicher ein Hotel für max. 100 Euro die Nacht, das hat dann natürlich keinen besonders hohen Standard, aber ausreichend.
    Alternativ kannst du auch mal bei Airbnb schauen.

    Auch die Sehenswürdigkeiten kosten nicht so viel wie twins geschrieben hat:

    London Eye zum Beispiel kostet 30 bzw 20 EURO.
    Die meisten Museen sind kostenlos.

    Falls ihr euch viele der bekannten Sehenswürdigkeiten anschauen wollt, dann lohnt sich vielleicht ein Londonpass. Den gibt es auch in Kombination mit der Oystercard. Die Oystercard ist die Fahrkarte, mit der du max. 8 Pfund am Tag für die UBahn zahlst. Kinder fahren umsonst.

    Essen ist natürlich teuer in London, aber es gibt wirklich viele gute "fast food" Läden, in denen man etwa 10 Pfund für ein Essen plus Getränk bezahlt.

    wenn man sich vorher etwas schlau macht, findet man viele gute Angebote und es lohnt sich einiges im Voraus zu buchen.

    Was Harry Potter angeht, es gibt ja auch Stadtführungen zu dem Thema und im Internet findest du Listen zu Drehorten in London, die man selber suchen kann.

    • Naja, ich war gerade in London und habe die Preise vor Ort gesehen....nur mal so.
      Wir standen vor dem London Eye und haben es 2x überlegt, ob wir fahren oder nicht.

      Achja, da kamen sogar Deutsche Touris die übers Internet gebucht hatten, die durften noch draufzahlen.#rofl

      Aber naja, ....

      lisa

      • Ich habe hier die Tickets liegen, die Seite vom London Eye selber zeigt auch nichts anderes an.

        Genauso die Preise von den Warner Studios.

        Schau selbst:

        https://www.londoneye.com/tickets-and-prices/general-tickets/
        https://www.wbstudiotour.co.uk/

        Kann es sein, dass du Euro und Pfund verwechselt, oder die Fast track Preise und für die Harry Potter Tour die Inklusivpreise der Bustour gesehen hast?

        Auf jeden Fall stimmen deine Preise nicht.

        • naja, als echter Harry Potter Fan bringt die normale Studio Tour nicht besonders viel. Hier gibt es ausführliche Touren sogar mit Plätzen vor Ort besichtigen etc....
          Außerdem wird man im Stufio nur durchgeschoben wenn es zur Stoßzeit ist, kommst du noch nicht einmal in Ruhe dazu auch gute Bilder machen zu können, wie z.B. am Gleis 9 3/4 mit dem Koffer....

          Tja, London Eye waren wir selber....und wie gesagt, es gab sogar Touristen die mussten auf den gebuchten Preisen aus dem Internet noch draufzahlen.

          So preisgünstig wie du London erscheinen lassen willst, es es nun wirklich nicht.

          Aber naja, wenn ich 1 Std. ein günstiges Lokal suchen will.....dann gibt es sicherlich etwas.

          So wie in Edingburg zum Bsp. das du am Imbiss Fish und Chips kaufen kannst....habe ich in London nicht entdeckt.....wer weiß, vielleicht ist es im Sommer anders#gruebel

          lisa

          • ich glaube du hast überhaupt keine Ahnung von diesen Harry Potter Touren.

            Die Warner Studios Tour, die man inklusive Bustour buchen kann, beinhalten NICHT, dass man sich die Harry Potter Drehorte innerhalb Londons anschaut. Das ist einfach ein shuttle Bus von Central London zu den Studios die ausserhalb liegen.

            Wie kommst du darauf? Auch dazu ein link:
            https://www.londontoolkit.com/tours/golden_harry_potter.html

            Wie schon geschrieben, gibt es extra Stadtführungen zu Harry Potter, das ist aber etwas anderes.

            Ich kapiere wirklich nicht, warum du hier so Mondpreise nennst. Ich habe dir doch doch Seiten gezeigt, inklusive aktueller Preise.

            Es mag ja sein, dass du andere Preise gesehen hast, es gibt ja zig Angebote und Rates.
            Und ich glaube dass du Pfund und Euro verwechselt.

            Möglicherweise hast du London nur auf den typischen Touripfaden, ohne Vorbereitung erlaufen.
            Es gibt zig Seiten im Netz zu günstigen Ketten, mit guten Restaurant Tipps und Fish und Chips gibt es doch auch wirklich häufig
            Fish and Chips:
            https://www.google.ch/webhp?sourceid=chrome-instant&ion=1&espv=2&ie=UTF-8#q=London%20fish%20and%20chips&rflfq=1&rlha=0&tbm=lcl&tbs=lf_msr:-1,lf:1,lf_ui:1&oll=51.54314251612635,-0.14843825000002653&ospn=0.1398563166098512,0.405120849609375&oz=13&fll=51.54314251612635,-0.14843825000002653&fspn=0.1398563166098512,0.405120849609375&fz=12&qop=1&rlfi=hd:;si:
            Günstige restaurants:
            https://www.google.ch/webhp?sourceid=chrome-instant&ion=1&espv=2&ie=UTF-8#q=london%20g%C3%BCnstge%20restaurants

            ich bin häufiger beruflich in London, habe jetzt gerade einen Familienurluab dort geplant und ich finde du übertreibst einfach.

            Man muss sich natürlich etwas vorbereiten.

            • Ja, jeder macht anders Urlaub...die einen suchen preisgünstige Tipps im Internet, in der Hoffnung, das es keine normalen Touris Tipps sind, andere setzen sich dort hin, wo es ihnen gefällt.....sei es mitten drin mit Aussicht oder in der Seitenstraße....die anderen müssen sich erst einmal Wochen vorher informieren, wo sie 2 Euro sparen können.

              Achja, mein Babysitter hat die Harry Potter Tour vor einem Jahr gemacht und hat ziemlich viel erzählt. ;-)Wir haben die Ausstellung in Deutschland besucht....war Ok aber auch nicht so toll.

              Meine Arbeitskollegen hatten auch tolle Insider Tipps, wo wirklich nur Einheimisch hin gehen, denen hatte ich im Vorfeld auch diese typsichen Tipps von dir gezeigt....da gab es ein #augen

              Ich bin beruflich viel in London gewesen...typische Meetings, Mitarbeiterabende, Incentive Reisen und viele Wochen in Edingburg.....jeder macht andere Erfahrungen.

              Wir suchen uns vorher raus, was wir sehen wollen, nehmen einen Stadtplan und suchen dann teils selber die Wege....sei es Touriwege oder abseits der Route....trreiben lassen und nicht alles planen....

              Und ehrlich, ich kennen keinen der jemals meinte, London sei günstig#rofl

              lisa

              • Ich habe doch noch gesagt, dass london günstig ist, sondern dass deine Preise falsch sind.

                Dazu habe ich dir mehrere Links geschickt, die genau meine Preisangaben bestätigen.

                Ich finde es ganz schön heftig, wie persönlich du wirst, nur weil man dir aufweist, dass du Quatsch erzählst.

                Warum? Fällt es dir so scher einzugestehen, dass du unrecht hast?
                Dazu dieses Gerede von der harry potter Tour und dein kleinreden einer Ausstellung. Dazu das abwerten meiner Tipps.

                Du hast das echt deinen Arbeitskollegen gezeigt? Regt dich das so auf?

                Was gibt dir das?

                Du bist echt komisch.

Top Diskussionen anzeigen