Geochaning

    • (1) 29.03.16 - 08:16

      Hallo,

      habe schon öfter von Geochaning gelesen und bei uns in der Nähe gibt es auch solche "Verstecke".
      Wer kann mir genau sagen wie es funktioniert und ob man dazu ein spezielles Gerät braucht uns die Sachen zu finden. Mit meinem Handy wäre Ruck Zuck mein Datenvolum.weg.

      • Hier findest Du alles:

        http://bfy.tw/4z6j

        Viel Spaß beim geocachen :)

        Geochaning kenn ich gar nicht da hat sich bei dir wohl ein Schreibfehler eingeschlichen, jedoch ein gewaltiger. ABer mal abgesehen davon Cache ich selbst auch und hab bald meine 2000 Dose in fast 4.5 Jahren. Gut es gibt welche die haben mehr in weniger Zeit. Aber schließlich will ich ja auch keinen Wettbewerb gewinnen.

        Cachen selbst finde ich super klasse und hab natürlich auch so meine Vorlieben entwickelt in der Zeit. Nette Leute kennengelernt.

        Wenn du Fragen hast, dann frag einfach.

        Ela
        PS: Ach so ja die Fragen von dir:
        1. Spezielles Gerät: Gibt verschiedene GPS Geräte ich persönlich bevorzuge die Teile von Garmin. Mit einem Magellan hatte ich mal ERfahrungen sammeln können aber sind nicht so meins. DAnn ist die Frage nur mit Kompass oder auch mit Karte? Ich sage mal so zwischen 200 und 300 Euro für ein Neugerät biste dabei aber dafür haste was gutes. Mein gebrauchtes Oregon 400 ist bestens.

        Es gibt noch Geräte von Falk, wie gesagt Magellan und und und...

        2.Wie es funktioniert: Na ja du brauchst ne kostenlose Mitgliedschaft bei www.geocaching.com ( Premium kostet , die normale ist kostenlos), dann kannste loslegen wenn du ein Gerät hast. Zum Testen ist das Handy ja nicht schlecht dann würde ich mich sicherlich auch nach einem Gerät umschauen.

        Es gibt. Tradis, Multis, Mysterys....

        Ich geh auch mal davon aus, dass du Geocaching meinst, oder? Viel kann ich dazu nicht sagen, nur dass mein Bruder es total toll findet und schon fast "süchtig" danach geworden ist. Also pass gut auf :p

      • Ich find's in großem Stil albern und trete auch hier vor Ort für ein Verbot ein.

        Es ist keineswegs lustig, wenn Dinge z.B. im Naturschutzgebiet versteckt werden und da an freien Tagen Dutzende von Menschen durch die sensible Landschaft abseits der Wege alles niedertrampeln.

        Ich sehe in der Natur Probleme mit dem Naturschutz, und im städtischen Raum darf sich jeder über Plastikkisten an unerwarteten Orten in der heutigen Zeit seine eigenen Gedanken machen.

        Mittlerweile sind wir zu acht, die Caches aufsuchen und entfernen. Das Gesetz ist auf unserer Seite, ein in der Landschaft liegengelassener Gegenstand kann eine Ordnungswidrigkeit sein, dessen Entfernung auf keinen Fall.

        100% Anti-Geocaching

Top Diskussionen anzeigen