Jemand Erfahrung mit Langzeitparken am Flughafen Köln/Bonn?

    • (1) 12.04.16 - 14:47

      Hallo! Mir geht es explizit darum, ob ein reibungsloser Ablauf bei Anbietern sicher ist. wir fliegen nachts und kommen nachts wieder...und ich möchte ungern mit meiner 8 Jährigen Tochter in der Walachei stehen und kein Auto oder Shuttle Service in Sicht

      • Das P2 ist doch direkt am Terminal, kostet 49 euro die Woche oder ca. 350m Fußweg ist das P3, das kostet dann 29 Euro die Woche.

        • Das stimmt, aber bei denen kann ich iwie nicht herausfinden, was mit Haftung im Fall einer Beschädigung ist.

          • Wenn Du komplett bewachtes Parken haben möchtest:
            Sicherheits- & Serviceparken
            Exklusivparken mit separatem Sicherheitsbereich und weiteren Serviceleistungen. Informationen und Reservierung unter Parkhaus(at)koeln-bonn-airport.de, je Tag 35,- €.

            Ansonsten wirst Du wie in jedem regulären Parkhaus keine Versicherung für Beschädigung haben, Du darfst gegen Entgeld Dein Auto dort abstellen, dass es einer rund um die Uhr bewacht ist nicht enthalten.

            • Komplett bewachtes parken bieten alle außerhalb liegende an. Hier wird eine Übergabe erfolgen, um spätere Schäden versichert zu haben...Hier war ich halt unsicher wegen Zuverlässigkeit da Nachtflug. Habe also leider keine Antwort auf meine Frage. P.S. Parkplatz 3 kostet in der Zeit 118 €.

              • Komplett bewacht? Bist Du sicher?
                Kenne das hier aus Düsseldorf, die Leute dachten ihre Autos wären bewacht, um dann festzustellen, dass diese im Wohngebieten nähe Flughafen abgestellt waren (war auch ein Bericht bei Stern TV)

                Weiß ja nicht, wie weit Du weg wohnst, aber bei den Preisen kann man ja fast Taxi fahren.

      Mit dem Kind ist schwierig, ich würde hier: https://www.parken-flughafen-vergleich.de/parkplatz-register/ parken und Shuttle transfer benutzen.

Top Diskussionen anzeigen