Urlaub Schweden im Juli

    • (1) 01.05.16 - 17:22

      Ich möchte gerne mit meinen beiden Kindern (4 und 8) in den ersten zwei Ferienwochen nach Schweden. Ferienwohnung ist schon organisiert.

      Was meint ihr sollte ich finanziell noch so veranschlagen? Hat da jemand Erfahrungen? Also Fähre, wie teuer sind die Lebensmittel dort, etc.

      Die Ferienwohnung ist sehr idyllisch gelegen, keine großen Shopping Zentren in der Nähe :).
      Also für tägliche Unternehmungen muss eher selten der Geldbeutel herhalten.

      Bin für alle Tipps dankbar!
      LG
      Corinna

      • Meine Schwester lebt in Schweden. Die Lebensmittel sind dort um einiges teurer als in Deutschland. Es gibt aber auch Lidl und da kann man guenstiger als in den anderen Supermaerkten einkaufen.

        Hallo.
        Wir waren 2011 und 2012 in Schweden.

        Wir sind von Fehmarn aus über Dänemark und dann nach Schweden, d.h. es kamen nochmal Kosten für die Fähre und Mautgebühr für die Oresundbrücke dazu.
        Lebensmittel haben wir vieles haltbare mitgenommen, wie Butter und abgepackte Wurst und äpfel und Gurken und sowas. Sie sind dort tatsächlich etwas teurer als hier, aber es gibt auch günstigere und teurere Läden dort.
        Ansonsten genießt einfach das Land und die Leute und vorallem die Ruhe.
        Viel Spaß in Schweden, einem, für uns, schönsten Ländern die es gibt

        Wir sind sehr oft in Schweden, wohin genau fahrt ihr denn? Lebensmittel sind wirklich sehr teuer, ganz besonders frisches Obst und Gemüse. Ich würde daher so viel wie möglich mitnehmen und nur das Nötigste in Schweden kaufen.

        • Wir fahren nach Südschweden, die nächst größere Stadt ist Jönköpping glaube ich.

          Ja, ich hatte auch vor, die meisten Lebensmittel von hier mitzunehmen. Da meine beiden Töchter sehr anspruchslos sind ( Nudeln in Hülle und Fülle) wird es auch nicht so schwierig sein.:-p

Top Diskussionen anzeigen