Heide Park Abenteuerhotel

    • (1) 09.05.16 - 11:03

      Halli Hallo,

      Ich bin gerade am gucken, für unseren Sommerurlaub, der mehr als überfällig ist.

      Hat hier zufällig Jemand Erfahrung mit einem Kurzurlaub im Heide Park? Dort ist ja bald die neue Themenwelt rum um Ohnezahn und seine Freunde. Da würde ich gern emit Sohnemann hin. Idealerweise verbunden mit einem Kurzurlaub. Da dieser uns aber mit allem rund 500€ kosten würde, such ich vorab Erfahrungsberichte.

      Zelten in der Nähe, oder ein Wohnwagen fallen aus, da wird Hagrid niemals drin schlafen können. Er braucht ein normales Bett, viel Platz und ein ganz bestimmtes Klima zum Schlafen. Zelte sind ihm zu warm und zu stickig und Wohnwagen heizen sich mit unter ja auch ziemlich auf

      Lg
      Mrs.Norris

      • Hallo Mrs.Norris,

        wir haben schon im Hotel übernachtet und fanden es gut, aber für den aufgerufenen Preis einfach zu teuer. Zunächst konnten wir erst um 15:30 Uhr ins Zimmer; ein früherer Check-in war nicht möglich; somit mussten wir die Zeit mit einem Besuch des Spaßbades überbrücken (sh. weiter unten).

        Die Zimmer sind nicht klimatisiert (für ein 4-Sterne-Haus eigentlich ein No-go) und es gibt auch keine Minibar (nehmt daher unbedingt was zu trinken mit). Zudem waren die Mülleimer nicht entleert, als wir ins Zimmer kamen und wurden auch nicht vor unserer Abreise entleert - trotz Bitte darum. Allerdings sind die Zimmer wirklich toll thematisiert und das Badezimmer ist wirklich klasse (aber Obacht: die Türen lassen sich nicht richtig schließen). Schön ist auch das kleine Spaßbad; mit Rutsche, Wasserfällen und einem Strömungskanal. Ins Bad darf dein Sohn allerdings nur mit dir zusammen rein, solange er noch nicht 14 Jahre alt ist. Zusätzlich ist noch Sauna im Angebot. Dies haben wir jedoch nicht genutzt.

        Wenn ihr das Abendbufett wählen solltet, dann stell dich darauf ein, dass ihr euch bereits beim Check-In für eine Essenszeit entscheiden müsst, da die Verköstigung "schubweise" verläuft. Das Bufett war okay, allerdings auch keinen Brief an Muttern wert, geschweige denn den Preis. Kleiner Tipp: am besten zu um 18:30 Uhr essen gehen, dann kann Sohnemann direkt danach an der Schatzsuche (kostenfreie Kinderanimation) teilnehmen, die durch den Park führt und den Kindern viel Spaß macht.

        Das Abendprogramm mit zwei unterschiedlichen Shows ist wirklich sehenswert; allerdings sind die Getränkepreise ziemlich gepfeffert. Das Frühstücksbufett ist ganz okay; hier findet man eigentlich alles, um lecker in den Tag zu starten. DAS müsstet ihr allerdings recht früh über die Bühne bringen, da um 10 Uhr bereits Check-Out angesagt ist und man bereits um 08:30 Uhr schon so einiges nicht mehr am Bufett bekam. Ausschlafen ist also eher nicht drin.

        Unser Fazit: Klar, es ist schon ein Abenteuer dort zu übernachten. Es ist alles bis ins Detail durchthematisiert und die Kinder haben wirklich ihren Spaß dort. Jedoch empfanden wir hier einige Punkte einfach zu störend für den horrenden Übernachtungspreis.

        Viele Grüße
        deichbrise

Top Diskussionen anzeigen