Habt ihr Reiseziel-Tipps?

    • (1) 11.05.16 - 09:53

      Hallo ihr Lieben
      Mein Partner und ich haben Anfang Juni knapp 12 Tage Ferien. Zuerst wollten wir nach Vegas inkl Rundreise und nun überlegen wir uns Badeferien in Europa zu machen. Die USA wär schon cool und wäre ohne ss super machbar. Nur so ist es mir für die 12 Tage etwas zu stressig (Jetlag, Müdigkeit etc). Jedenfalls überlegen wir nun wohin es gehen könnte. Habt ihr mir Tipps? Danke schonmal :)
      Liebe Grüsse Mariposa mit Astronautli im Bauch (5 + 1)

      • Wir fahren 2 Wochen nach Dänemark :)

        LG Miriam mit Würmchen 9.ssw

        Also wir haben USA Südwest in 17 Tagen gemacht (San Francisco, LA, San Diego, Yosemite, Grand Canyon, Vegas - -- mal grob) und ich muss sagen, der JetLag war schon nicht schwanger echt heftig... hatte zum Glück 1 Tag Schonfrist bis ich wieder arbeiten musste...
        Aber gerade am Anfang der Schwangerschaft war ich ständig müde, da hätte ich das nicht machen wollen...

        Dann eher Kanaren oder Balearen oder mitm Auto irgendwohin (wenn dir dabei nicht schlecht wird, das Probleme hatte ich in dieser SS) und am Strand schön relaxen.

        Schönen Urlaub euch #sonne

        • Danke für die Antwort
          2 Tage nach unserer Rückreise ist dann die Geburtstagspary meines Partners...d.h.da gibts dann auch ordentlich was zu organisieren...und ja mit Jetlag und SS...

          Das seh ich wie du. Irgendwo in Europa oder mit dem Auto weg. Mal schauen ob wir was Hübsches finden <3

      Ich würd halt v.a. in den ersten 3 Monaten keine Flugreise machen, schon gar keinen Überseeflug. Das ist aber auch schon das einzige, was ich bedenken würde. Ich fühle mich im Urlaub immer pudelwohl und so Sachen wie Müdigkeit, etc. sind wie weggeblasen. Reine Badeferien find ich persönlich immer ungünstig, weil man da nichts zum "zehren" hat. Man kommt heim und kann sich über NICHTS unterhalten. Am 2. Tag daheim ists, wie wenn man nie weggewesen wär. Ich find deshalb Badeurlaub an sich nicht verkehrt - wir machen das gern Pfingsten, wenn wir im Sommer noch einen 3wöchigen "echten" Urlaub vorhaben. Aber als einzigen Urlaub im Jahr? Wie gesagt, für mich wärs nichts.

      Ich war in der 6. SSW übrigens 3 Tage auf Städtereise in Wien und es war super. Wie wärs denn z.B. mit Toskana? Das ist nicht so weit, man kann wunderbar entspannen, aber halt auch viel anschauen. Wir waren mal in Vada und haben von dort aus viele Ausflüge gemacht, die allermeisten halbtägig, sodass wir vormittags gemütlich am Strand lagen. Und wenn dir nicht nach Ausflug ist, kannst du dich immer noch in die Sonne flacken.

      • Toskana klingt auch toll. War ich vor 6 Jahren mal und hat mir super gefallen!

        Ich hab einfach den Eindruck es wird mir zuviel und ich kann nicht einschätzen wies mir dann geht.

        Reine Badeferien waren mir bisher auch zu langweilig. Am besten ne Kombi: baden und was ansehen. Vorallem das Essen dort ist fantastisch. Krieg gerade hunger :D
        Danke dir für den Tipp :)

        • Oder Cote d'Azur? Da kann man auch super-viel machen, dabei ist aber alles relativ nah beisammen, sodass man wirklich auch um 3 nachmittags noch losziehen kann. Wir waren in Fréjus, das liegt ganz gut (auf dem Camping Au paradis du campeur, direkt am Meer, die vermieten auch Mobilheime).

          Ich denke, dir wird es prima gehen, was soll denn auch sein? Das mit der Übelkeit trifft nicht so viele Schwangere wie immer getan wird und selbst wenn, nun, dann küsst du halt im Urlaub die Schüssel. Aber wenn draußen die Sonne scheint und das Meer lockt, geht's stimmungsmäßig immerhin bergauf.

          • Südfrankreich fände ich persönlich halt toll. Kenn ich auch gar nicht bis auf Nizza.
            Ich stell mir schon vor am Morgen frisches Baguette holen...in kleinen Gässchen schlendern...mal an den Strand.

            Danke für den Tip inkl. Ortschaft - super :D
            Klar evt wirds mir super gehen. Ich will auch echt nicht übertreiben aber 12 Tage mit so vollem Programm inkl. Jetlag seh ich grad nicht. Und Vegas macht def.mehr Spass wenn man ordentlich feiern kann.
            Lg :)

            • Du, ich würd jetzt auch nicht in die USA fliegen, eben 1. schon wegen des Fluges (die Strahlenbelastung ist nicht so ohne und ohne Not würdest du dich ja im Moment z.B. auch nicht röntgen lassen, nehme ich an) und 2. ist es halt schon so: Wenn man schon eine weite (teure, belastende) Flugreise auf sich nimmt, dann will man davon auch möglichst viel "mitnehmen" und ärgert sich wahrscheinlich krumm, wenn man dann morgens nicht in die Gänge kommt oder abends schon früher zurück will, weil man einfach nicht mehr kann. Bei nem europäischen Autoreiseziel ists mehr oder weniger wurscht. Alles kann, nichts muss. Und wenn einem doch nicht so ist, dann kann man schlimmstenfalls auch früher wieder zurück oder sowas.

    Lanzarote!

    und nöchste Woche geht's nach Kreta.

    Huhu!
    Mit Jetlag hatte ich unschwanger schon arg Probleme!

    Sardinien ist wunderschön, Mallorca hat tolle Ecken, Madeira ist klasse - nur als Strandurlaub weniger geeignet. Barcelona hat Stadt und Meer in einem.
    Kanaren sind auch immer toll (Fuerteventura hat tolle Strände) - könnte im Juni aber schon zu heiß sein.
    Ich persönlich bin Kreuzfahrt-Fan - fällt dieses Jahr allerdings aus, da man nur bis zur 24. SSW mitfahren darf.

    Ich wünsche nen schönen Urlaub :-)
    Kiki, 28+2

    • Kreuzfahrt sind wir uns auch am überlegen. War ich noch nie...evt wär das auch was anderes :)

      Stimmt Sardinien wäre auch toll und Madeira schwirrte mir auch im Kopf rum :D hmmm...
      Hab echt grad ein Luxusproblem. Danke dir für die Tipps!

      • Wir waren 2x mit AIDA unterwegs und es war traumhaft!

        Richtig toll ist zB die Mittelmeerroute ab Mallorca - da fliegt man ja nur 2-2,5 Std.
        Man hat sein Zimmer immer dabei und sieht jeden Tag was anderes. Haben mal Rundfahrten gemacht oder auch mal nen Strandtag - oder eben beides an einem Tag.
        Die Kanarenroute, die wir gemacht haben, war wunderschön - Madeira war auch dabei! Flug ca 5Std. Unsere Hochzeitsreise war dann in der Karibik - knapp 10 Std Flug aber es hat sich gelohnt. Nur wie gesagt: Jetlag vom Feinsten.
        Man erlebt eben sehr viel - wir schwärmen so oft davon :-)

Anfang Juni auf die Balearen oder Kanaren würde ich nicht machen. Wir waren vor 4 Jahren von Ende Mai - Anfang Juni auf Mallorca. Die erste Woche ging Temperaturmäßig noch, die zweite mit über 30°C war schon echt Hölle.

Fahrt doch an die Ost- oder Nordsee. Von Holland bis Polen geht alles und da gibt es auch überall tolle Strände. Wenn es weiter weg sein soll dann eventuell noch an die französische Küste.

LG
Kathrin mit Bauchprinz (27+2)

  • (15) 11.05.16 - 10:39

    Über 30° sind die Hölle? Na, das ist aber Ansichtssache! Ich find unter 30° am Meer meist nicht so super-entspannend, weil man immer wieder die Badesachen wechseln muss, etc. Richtig entspannend wird's erst, wenns heiß ist - und unter 30° ists ja noch nicht heiß.

Top Diskussionen anzeigen