Inliner und Kinderwagen

    • (1) 14.05.16 - 14:50

      Hallo, hat jemand erfahrung mit Inlineskates fahren und Kinderwagen schieben?

      Die großen wollen eine Tour mit Fahrrad bzw. Roller machen. Ich bin mit Kinderwagen dann wesentlich langsamer. Sie wissen, dass sie nicht zu weit vorfahren sollen und ich würde gerne mithalten können (Kids sind 7 und 4 Jahre und Baby 5 Wochen, Mann muss arbeiten).

      Ich würde also gerne mit Inliner fahren, dann bin ich schneller bei den Großen falls was passiert aber mir könnte ja auch was passieren wenn ich z.B. einen Stock übersehe und stolper, Kinderwagen könnte kippen und umfallen, Baby rausfallen... deshalb würde ich gerne den Maxi Cosi auf das Gestell klemmen, dann ist der Kleine wenigstens angeschnallt und ich habe auch mehr Übersicht da nicht so sperrig.

      Was sagt ihr? Kann ich mit Kind im Maxi Cosi Inlinerfahren und wie lange kann er bedenkenlos darin bleiben?

      Freue mich über eure Erfahrungen und Meinungen

      Hi,
      mit dem TFK Joggster ist das alles kein Problem, mit dem Quinny Freestyle ging es auch.

      Je nach Kinderwagen, kannst Du aber gar nicht Inlinern, da Du den Abstand zur Achse gar nicht hast.

      Langsam ausprobieren, und dann entscheiden.

      Alles Gute
      claudia

      Ich würde es glaube ich nur mit einem speziell dafür ausgelegten Wagen machen, da wurden ja schon einige Modelle genannt. Bei unserem Teutonia steht in der Anleitung explizit, dass er nicht zum Joggen o.Ä. verwendet werden soll, da er nicht auf Geschwindigkeit und Stabilität bei höherem Tempo ausgelegt wurde. Auch die Federung für das Kind sollte man nicht unterschätzen - gerade wenn du bei höherem Tempo mal über einen Stock oder Randstein fährst. Wenn das bei euch öfter Thema wäre, würde ich evtl. wirklich nach einem Anhänger schauen!

      Wir haben ja einen Jogger von Safety1st, sorry, hätte ich erwähnen sollen.

      Ich habe mich aber trotzdem nicht ohne Erwachsene Begleitung getraut, aber demnächst.

      • Hallo,

        dein Wagen nennt sich vielleicht "Jogger". Du hast aber kein Sportgerät und solltest damit auf keinem Fall skaten. Selbst Joggen ist damit nicht erlaubt (siehe Anleitung) und falls was passiert zahlt keine Versicherung. Dessen musst du dir bewusst sein.

        Abgesehen davon sind richtige Jogger (wie der TFK Joggster) in sich kaum gefedert. Die Federung übernimmt zu weiten Teilen der Sitzeinhang der ähnlich einer Hängematte gemacht ist und das Kind vor den Schlägen durch Unebenheiten schützt.

        Joggen mit einem Kind im Maxi Cosi ist darum ein absolutes No-Go. Skaten noch viel mehr.

        Du brauchst ein Rückhalteband (das unten angebracht werden muss - nicht am Schieber!!!) und optimalerweise eine Handbremse. Und halt einen zugelassenen Wagen der einen derartigen Schwerpunkt hat, dass er selbst bei einseitiger Belastung nicht kippt.

        All das erfüllt dein Wagen nicht also lass es sein. Deinem Kind zuliebe.

        Liebe Grüße

        Ina

    huhu,

    ich hatte damals einen dreirädrigen jogger mit bremse-damit bin ich immer inliner gefahren. ich fühlte mich damit sehr sicher und wenn was war, dann konnte ich die handbremse betätigen.

    lg

Top Diskussionen anzeigen