Geochaning welches Gerät und Erfolgchance?

    • (1) 02.06.16 - 12:45

      Hallo ,
      würde gerne mit Geocaching anfangen. Nun suche ich ein gutes aber nicht zu teures GPS Gerät.

      Was könnt ihr mir da empfehlen?

      Findet man immer was oder habt ihr schon oft vergeblich gesucht ?

      Danke schon mal im Vorraus

      • Hallo,

        es gibt Geocaching Apps für das Handy, dann benötigst du (erstmal?) kein GPS-Gerät.

        Ich selbst habe ein uraltes GPS-Gerät, habe aber auch schon eine App für das Handy genutzt, sie heißt c:geo und war zumindest vor etwa zwei Jahren kostenlos. Inzwischen nutze ich sie nicht mehr weil ich kein Handy mit passendem Betriebssystem mehr habe, ich fand die App aber sehr gut.

        Ein GPS-Gerät kann ich dir nicht empfehlen, meines wird sicher nicht mehr verkauft ;-)

        Am Anfang sucht man teilweise umsonst und später wenn man schwerere Caches sucht gibt es auch harte Brocken. Irgendwann entwickelt man aber ein Gespür dafür wo ein Cache versteckt sein könnte. Ich habe sogar schon zweimal einen gefunden obwohl ich gar nicht gesucht habe weil ich dachte, dass eine bestimmte Stelle ein tolles Geschenk für einen Cache wäre - so war es dann auch :-)

        Viele Grüße und viel Spaß

        Tatjana

        Hallo #winke

        Wir sind jetzt seit knapp einem Jahr dabei, am Anfang haben wir uns die App c:geo runter geladen. Bei Andorid kostenlos.
        Wir haben uns aber auch ein Garmin etrex20 geholt. Mit dem Garmin können wir auch direkt die Caches von geocaching.com runterladen. Geht wohl nicht mit allen geräten.
        Natürlich gibt es auch bessere Garmins, aber da kommt es dann auch drauf an was man ausgeben will.
        Eine Fahrradhalterung haben wir uns auch direkt geholt, wen wir mal mit dem Fahrrad Cachen ganz praktisch.
        Zur Zeit benutzen wir das Garmin,aber auch viel das Handy. Kommt auch oft auf die Touren drauf an. Manchmal auch beides zusammen, gerade im Wald hat das Garmin oft weniger Probleme mit dem Empfang.

        Ich weiß jezt nicht wo du wohnst, wir waren damals bei Globetrotter in Köln und da waren auch einige ausgestellt. Vielleicht gibt es ja auch sowas in deiner Nähe.

        Ich kann dir aber auch direkt schon die App GCC (GeoCache Calculator) empfehlen, damit kann man gut Rätsel und andere Codes entziffern.

        Viel Spaß beim Cachen #huepf

        Lg Doli

        Hallo,

        wer billig kauft, kauft 2x. :-D

        Ich habe ein Dakota 20, schon seit Jahren. Der Vorteil ist, dass du da (kostenfreie) Karten drauf ziehen kannst und nicht blind daruf los läufst. Ohne Karte macht das ziemlich schnell keinen Spaß, weil du durch den Wald stolperst und dann plötzlich vor Hindernissen stehst.

        Außerdem (wenn du Premiumcacher bist, dann eines Tages :D) kannst du dir die Caches auch draufziehen.

        Es gibt inzwischen bessere Geräte, aber ich bin an mein Dakota gewöhnt :D

        Vergeblich suchen tut jeder Mal. Fang am besten mit einfachen "Tradis" an und arbeite dich dann hoch.

        GLG
        Miss Mary

Top Diskussionen anzeigen