Würdet ihr in die Türkei mit 2 Kindern fliegen?

    • (1) 08.06.16 - 05:45

      Hallo zusammen,

      Wir sind hin und her gerissen, waren gestern im Reisebüro da haben wir ein Angebot bekommen, Türkei 10 Tage all inklusive mit 2 Kinder im Alter von 7 und 2 Jahre direkt am Strand 5 Sterne für 1800 Euro, doch es bleibt einfach die Angst wegen denn anschlägen.

      Mein Mann meinte nicht das wir dann im August rüber fliegen ? und nicht mehr heim kommen :(

      Jetzt wollte ich einfach mal Meinungen hören

      Danke

      • Hallo,

        ja, würde ich.

        Die Türkei ist heute nicht wirklich unsicherer als früher aber es kommt mehr in die deutschen Medien. Ich bin familiär seit langem mit der Türkei verwurzelt und kriege deshalb auch türkische Medien mit. Die Anschläge gibt es schon lange, lange Zeit. Vor 15 Jahren war ich schon an einem Platz an dem kurz darauf eine Bombe explodierte. Das gab es leider auch da schon.

        Wenn man vor einigen Jahren bedenkenlos in die Türkei geflogen wäre dann kann man es auch heute tun. Ich würde aber - damals wie heute - große Veranstaltungen und Menschenansammlungen in Großstädten meiden. Besonders wenn dort viel Polizeipräsenz ist.

        Viele Grüße
        Ina

        P.S. Die Türkei ist groß - wohin wollt ihr genau?

        (3) 08.06.16 - 08:29

        Ich seh das genauso.

        Es gab doch schon immer Anschläge in der Türkei, die ganzen letzten Jahre.

        Ich kann irgendwie nachvollziehen, dass man deshalb die Türkei u.ä. Länder nicht als Urlaubsziel in Betracht zieht. Wenn man aber all die letzten Jahre bedenkenlos in die Türkei gereist ist, kann man das jetzt genauso tun. Ein gewisses Risiko gab und gibt es immer.

        Außerdem, sicher zu Hause oder auch im Bayerischen Wald ist die Wahrscheinlichkeit einem Anschlag zum Opfer zu fallen sicherlich geringer. Aber, ob man in Großstädten, in öffentlichen Verkehrsmitteln jeder Art, bei Großveranstaltungen oder in Spanien oder Italien sicherer als in der Türkei ist, wage ich jetzt mal zu bezweifeln. Und man kann ja nicht nur zu Hause hocken, auf lange Sicht gesehen (und wesentlich sicherer wird die Lage bestimmt nicht, vielleicht weniger in den Medien breitgetreten...)

        Andererseits, wenn man vor lauter Angst seinen Urlaub nicht genießen kann, schon mit Magengrummeln hinfährt und auch vor Ort nicht entspannen kann, bleibt man besser zu Hause.

        Hallo,

        nein, definitiv nicht. Ja, Anschläge gab es sicher schon immer, aber in letzter Zeit spielen viele Faktoren zusammen, einschl. Anschlägen, so daß ich die Türkei meiden wollen würde.

        LG

        • "...in die Türkei wäre ich so oder so niemals geflogen."

          Ich bin und werde niemals in der Türkei meine Ferien verbringen; weil ich solche Länder nicht auch noch unterstützen will; wo die Menschenrechte und die Rechte der Frauen mit Füßen getreten werden.

      Hallo!
      Ich würde weder mit noch ohne Kinder in die Türkei fliegen. Und das nicht nur aufgrund der Terroranschläge in letzter Zeit weltweit.

      Grüße, zwergwilli

      (11) 08.06.16 - 11:42

      es sind schon Leute nicht mehr aus Österreich heimgekommen, weil sie auf dem Weg zur Skipiste mit einer Gondel abgestürzt sind oder beim Bergsteigen ums Leben kamen.
      Wir waren vor 20 Jahren in der Türkei, haben uns von den "günstigen Reisepreisen" verleiten lassen. Ein Mal und nie wieder. Ich kann diese "kommst du trinken eine Tee und kaufen eine Teppich" Mentalität nicht ertragen. Das ist der Grund, warum ich nicht dorthin fliegen würde.

    (13) 08.06.16 - 16:06

    Hallo,

    nein! Ich würde unter keinen Umständen ein Land unterstützen wollen, dass Erdogan gewählt hat.

    Gruß, Lena

    Ich würde

    1. wegen angekündigter Anschläge nicht in die Türkei fliegen.
    2. ich würde einem Land, das Erdogan gewählt hat, keinen müden cent in den Hals werfen.

    NEIN!!!

Top Diskussionen anzeigen