Urlaub Kroatien Krankenversorgung im Notfall?

    • (1) 16.06.16 - 10:04

      Hallo Mädels,

      wir wollen in vier Wochen nach Kroatien auf die Insel Krk fahren. Meine FA zeigte sich nicht sonderlich begeistert wegen der medizinischen Versorgung, wenn was sein sollte. Habe ein wenig gegoogelt und unterschiedliche Dinge gelesen, von ganz gruselig bis ok. Habt Ihr Erfahrungen? Kann mich irgendwie gar nicht mehr so recht auf den Urlaub freuen. :-(

      Liebe Grüße,

      Hilde

      • kroatien ist ein EU und kein Drittre Welt-Land. verstehe nicht , was sich da manche drunter vorstellen. Die Kroatinnen bekommen auch kerngesunde Babys. also entspann dich, du fliegst nicht nach Afrika #augen

        • Danke für Deine Antwort! Natürlich weiß ich, dass es ein EU-Land ist. Hast Du denn persönliche Erfahrungen gemacht?

          • kann man so sagen, ich bin kroatien und die hälfte meiner Familie lebt dort ;) Die medizinische Versorgung dort ist genauso wie in Deutschland. Im Ernstfall, da du ja auf ner Insel bist, musst du halt mit nem Hubschrauber abgeholt werden, aber eigentlich ist auf jeder Insel auch die medizinische Versorgung gegeben. Entspann dich, wie weit bist du denn ??

            • Ah super, also Insiderkenntnisse. Ich bin heute erst 7+0 und bei Urlaubsbeginn dann erst 11+1. Das ist nicht optimal, ich weiß, aber die SS kam für uns etwas überraschend, wenn auch nicht unwillkommen. Der Urlaub ist schon länger geplant. Habe im Moment blöderweise noch mit einem Hämatom zu tun (allerdings ohne Blutungen). Total doof. Will nicht der ganzen Familie den Urlaub versauen. :-(

      Keine Sorge.

      Ich bin selbst Kroatin und hab dort im Urlaub schon medizinische Versorgung gebraucht (allerdings nicht in der Schwangerschaft). Kann keine Unterschiede zu Deutschland feststellen, außer dass Du vielleicht mit Englisch klarkommen musst.

      Lg und schönen Urlaub #winke

    Also ich kann dir vom kh in pula berichten: wartezeit:kathastrophe,totsl eklig alles,die liege auf die ich mich legen musste ist zusammen gebrochen! Englisch können die gar nicht und die ärztin hat eeeewig versucht mir eine infusion zu legen,hat nicht geklappt,geflucht hat sie in ohrer Sprache des hab i nu nie erlebt! Bin dann auf revers gegangen! Also ich hab furchtbare erfahrungen gemacht!! Klar is der med.standard net mit unsrem zu vergleichen aber 3 stunden aufn flur sitzen gelassen geht gar net! Auf die frage nach ner decke kamen nur komische blicke!!!

    • InDeutschland habe ich im Krankenhaus schon über 6 Stunden gewartet.... Wo ist da der Unterschied?

      Die Krankenhäuser sind nicht die modernsten, aber im Notfall soll man auch medizinisch gut versorgt sein.

      Hier in Köln in der Uni Klinik, haben drei verschiedene Schwestern versucht mir Blut abzunehmen, dass ende vom Lied war ich war zerstochen und der Oberarzt musste mir Blut aus dem Oberarm nehmen.

      Die Ärzte in Kroatien sind gut, mach dir keine Sorgen.... Und vorallem sind die Menschen dort sehr Hilfsbereit.

      Ich war schon häufiger in Kroatien im Urlaub und dieses Jahr fliege ich Schwanger wieder dahin, die einzige Sorge die ich habe ist von den Mücken zerstochen zu werden.

      VG

      Dafija

      • Mhm und wenn die ärztin dann nebenher flucht f*dich dann fühlt man sich super gut betreut! Sm ende konnte gar keine infusion gelegt werden und ich bin zusammen gebrochen! Sorry nur meine erfahrung

        • Hallo,

          naja, in einem Münchner Krankenhaus ist mir das auch mal passiert. Die wollten mir einen Zugang legen und Blut abnehmen.

          Erst hat die Assitenzärztin keine Vene gefunden (und ich habe eigentlich gute Venen) und als sie dann eine hatte, hat sie da so lange rumgestochen, bis die Vene geplatzt ist und ich den Arm über Monate nicht mehr bewegen konnte #augen

          Der Oberarzt hat mich dann auch nach Hause geschickt, ohne dass ein Zugang gelegt wurde.

          Gut, da war ich auch nicht schwanger, aber das gibt es halt hier auch.

          GLG

    Hier bei uns im Krankenhaus sitzt man auch ewig Kinder mit Verletzungen sogar neben Norovirus stundenlang (lohnt sich ja um so mehr),korrekt untersucht: Fehlanzeige . Bei einigen Patienten (im bekanntenkreis sowie Familie)schwerwiegende Fehler: Blinddarmdurchbruch 2x nicht erkannt, Muskelriss beim Kind: nicht erkannt, Bandscheibenvorfall wurde mit Schmerztropfen abgetan....................
    Also da sind die Krankenhäuser in Kroatien, Bulgarien.... doch wenigstens genauso auch wenn die Ausstattung nicht so top ist.
    lg

    • Klar gibts des bei uns auch! Aber der hygene Standard ist da halt wie in vielen andren ländern furchtbar!!! Ich wollt jetzt da keine Diskussion ins rollen bringen, ich hab halt schlechte erfahrungen gemacht! Wenn du eine problemlose ss hast spricht auch rein gar nix dagegen da in urlaub zu fahren!

diese Erfahrung kannst du auch in einem deutschen Krankenhaus haben inkl. Flucherei in einer für dich unbekannten Sprache.

Top Diskussionen anzeigen