Campingplatz mit Gemeinschaftsküche?

    • (1) 16.06.16 - 18:36

      Hallo zusammen,

      ich wollte eigentlich immer mal das Campen ausprobieren, scheue aber die vielen Anschaffungen und vor allem das Mitschleppen dieser Ausrüstung. Irgendwann erzählte mir mal jemand, in Dänemark seien die Campingplätze so toll augestattet, dass man quasi nur ein Zelt mitbringen braucht.
      Sowas wäre für unser Debüt super.
      Kennt jemand solche Plätze? Gibt es sowas auch am Mittelmeer?

      LG und herzliches Danke
      von elladavid2011, die sich vor ihrem geistigen Auge schon mit Zelt auf Roadtrip sieht #rofl

      • Hallo!Das kenne ich leider nicht, aber man kann Zelte mit Inventar mieten.Bei allen gängigen Anbietern.Vacansoleil, Go4Camp, Roan Comfort Camp, Canvas,Selectcamp, Happycamp.........Schau dich da mal im. Viel Glück Lg

        • (3) 17.06.16 - 11:21

          Mit "zelten" hat das aber nicht viel zu tun, find ich. Das ist auch nicht viel was anderes als ein Bungalow/Mobilheim auf dem Campingplatz. Gibts meist nur auf den Touri-Plätzen, man muss vorreservieren (hat dann nimmer viel mit Roadtrip zu tun), oft mit Mindestaufenthalt (zumindest in der HS) usw.

      Ich hätte jetzt auch vorgeschlagen, ein komplett eingerichtetes Zelt zu mieten. Da habt Ihr trotzdem irgendwie Camping und müsst Euch nicht teuer alles anschaffen.
      Die Anbieter wurden ja schon genannt.
      Wir selber nehmen immer ein Mobilhome (gibt es auch von den Anbietern), weil ich einfach nicht nachts übern Park schlappen will um aufs Klo zu gehen.

      Wir waren früher immer mit Motorrad und Minimalausrüstung unterwegs. Das war schön aber jetzt mag ich es lieber "luxuriöser".

    • In der Türkei z.B. ist das absolut üblich, da hatten alle Plätze, auf denen wir waren, Kühlschränke für den Allgemeingebrauch - genau wie in Griechenland - (dazu einfach deine Sachen in eine Einkaufstüte legen, dann geht da normal auch keiner dran und wenn, dann hat dir halt wer die Butter geklaut ;-)), und in der Türkei hatten die meisten Plätze eine Küche dabei mit Gaskochern, Tischen und Stühlen, etc. Andererseits brauchst du wirklich nicht viel. Im Moment gibts Zelt + Schlafsack bei Aldi und dann noch so eine aufblasbare Matratze und gut ists. Zum Kochen tuts eigentlich so ein kleiner Campinggaz-Kocher, der für etwa 20 Euro zu haben ist und wirklich kaum Platz wegnimmt. Sitzen kann man entweder auf dem Boden (auf ner Badematte, nem Partnerhandtuch - gibts manchmal auch bei Aldi/Lidl) oder wir nehmen z.B. immer unsere ohnehin klappbaren Terrassenstühle mit (obwohl wir sehr viel campen, aber die sind uns am liebsten). Auch gibt es auf sehr vielen Campingplätzen Kühlschränke zu mieten.

      Es kommt halt sehr drauf an, ob du mit dem Auto oder dem Rucksack reisen willst. Falls Auto, schmeißt du ne Kabeltrommel oder ein Verlängerungskabel rein und kannst zum Beispiel auch ne Kochplatte, die oft irgendwer im Bekanntenkreis hat hat, mitnehmen. Falls Rucksack, ist der kleine Campinggaz-Kocher die beste Wahl. Die Flaschen dazu gibts überall zu kaufen. Und dann kommts v.a. drauf an, wohin du willst. Die gängigen Familienziele wie obere Adria, Cote d'Azur, etc. sind schlechter ausgestattet, weil da die ganzen Deutschen (bzw. einheimische Dauercamper) mit ihren mega Ausrüstungen anrücken. Wie gesagt, Griechenland/Türkei siehts ganz anders aus.

      Frage ist halt auch, ob du überhaupt "Ausrüstung" mitschleppst. Gerade im Sommer im Süden braucht man ja eh nicht dauernd was Warmes zum Essen. Cappuccino holen wir uns zum Frühstück häufig an der Campingplatzbar, sogar wenn wir mit dem Wohnwagen unterwegs sind - einfach weil er lecker ist. Kommt halt drauf an, wie lang man unterwegs ist. Für ne Woche Süden würd ich keinen Kocher etc. mitnehmen. Man kauft sich doch gern mal ne Pizza oder so oder holt sich mal so ein Brathähnchen, etc. und sonst kann man wirklich sehr lecker Brotzeit machen: Frühstücksbrettchen, Teller aus Hartplastik und Besteck, Essig und Öl, Salz und Zucker sehr klein verpackt, damit gut.

      • Vielen Dank für deine Ausführungen.

        Ja, das WIE ist tatsächlich noch nicht beschlossen und hängt wohl auch vom Ziel an (Türkei und Griechenland wäre vermutlich mit Rucksack einfacher als mit Auto :-))
        Mit der Brotzeit hast du natürlich recht, aber da frag ich mich gleich, wie spül ich ab ohne Küche (vielleicht stell ich mich auch gerade dumm an#kratz)

        Ich denke zum Ausprobieren sollte ich vielleicht in der Nähe beginnen und anfangen, meinen Mann zu überreden, der träumt leider so gar nicht, von Fahrradurlaub und Camping. So gesehen wäre ein Mobilheim zwar ein Kompromis aber vermutlich wären wir dann beide nicht richtig zufrieden:-)

        • Also eine Spülküche hast du wirklich auf jedem Campingplatz, da brauchst du dann nur noch elber einen Schwamm / Spüllappen und ein Geschirrtuch mitbringen (und evtl. noch eine kleine Flasche Spüli).

          lg

          Wie schon jemand anders erwähnt, hat eigentlich jeder Campingplatz eine Spülmöglichkeit. In der Regel irgendwo bei den Waschhäusern.
          Selbst auf dem winzigen Platz, den wir immer mit dem Motorrad anfuhren - und der war wirklich minimalst ausgestattet - gab es Spülbecken.
          Wir sind normalerweise immer in Italien (obere Adria). Diese Plätze haben teilweise Waschhäuser extra für Kinder, Waschmaschinen, Trockner und natürlich auch Spülmöglichkeiten.

        Also, Spülküche gibt's schlicht ÜBERALL genau wie Klos und Duschen und Waschbecken. Klar, Schwammtuch und Spüli musst du mitbringen, evtl. ne kleine Plastikschüssel, weil die Becken gelegentlich keinen Stöpsel haben. Aber die ist eh nicht verkehrt, weil man da auch das Geschirr auf der Fahrt transportiert.

        Ich hab übrigens gesehen, dass es im DCC-Campingführer ein Symbol für "Kochmöglichkeit" gibt. Vielleicht kannst du dir ja so einen wo ausleihen bzw. im Buchgeschäft mal durchblättern. Allerdings weiß ich nicht, ob ich mir nen Zeltplatz unter dem Kriterium aussuchen würde. Weil es geht tatsächlich hauptsächlich um den Gaskocher und der ist weder teuer noch riesengroß.

        • Danke!

          Das hilft mir schon einmal weiter. Ich habe jetzt gesehen, dass es (teilweise/regulär) Kühlfächer zum mieten gibt. Das finde ich total super als potenzieller Einsteiger.
          Ich werde in unserer gut sortierten Stadtbücherei mal auf die Suche gehen.

In Skandinavien hab ich das noch auf jedem Campingplatz gesehen. Für das Mittelmeer fehlen mir da Erfahrungswerte. ABER jeder Campingplatz hat eine Homepage und da sollte auch immer aufgelistet sein, was vorhanden ist und was nicht. Also würde ich mir eine Region aussuchen und dann einfach gucken, welche Plätze infrage kommen, und welche eben nicht.

lg

Top Diskussionen anzeigen