Erster Urlaub im Mobilheim - wer kann ein paar Fragen beantworten?

    • (1) 30.06.16 - 11:10

      Wir (2 Erw., 2 Kinder, dann 10 und 7 Jahre alt) überlegen, zum ersten Mal Urlaub in einem Mobilheim (evtl. Serignan Plage / Südfrankreich/Anfang Sept. 2017) zu machen. Wir waren bisher noch nie auf einem Campingplatz, eigentlich fühlen mein Mann und ich uns nicht als Camper.

      Als die Kinder klein waren, reichte ein Apartment in einem Hotel aus. Ich genoss damals, nicht kochen zu müssen.
      Seit sie größer sind, sind wir zu Ferienwohnungen und Ferienhäuser (hier oft mit Privatpool) gewechselt. Hier sind wir freier, da mehr Platz ist und jeder sich auch mal zurückziehen kann und die Kinder können gefahrlos auch rausgehen in den eigenen Garten und dort spielen.

      Nun möchten die Kinder gerne mal auf einen Campingplatz (am liebsten in einem Wohnwagen oder Wohnmobil, aber das lehnen wir noch ab).
      Die Alternative wäre eben ein Mobilheim. Mir schwebt ein Aspect von Eurocamp vor (die größte Version, 2 Kinderzimmer, am liebsten relativ neu und gute Einrichtung auch draußen).
      http://www.eurocamp.de/unterkuenfte/mobilheime/aspect-mobilheime/aspect-3-schlafzimmer
      Glaubt ihr, wir könnten damit glücklich werden?
      Wie weit beweg(t)en sich eure Kinder in dem Alter auf einem Platz weg von euch? Müsst ihr den ganzen Tag hinterher sein?

      Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Mit dem Komfort, den dortigen Anlagen etc?

      Ich bin dankbar, wenn ihr mir etwas darüber berichtet.

      Cooky2007

      • Hallo,

        wir waren zwar nicht in Frankreich,aber 2 mal im Mobilheim am Gardasee.Da waren unsere auch ca im Alter von deinen Kids.
        Der Großteil der Pools dort war kniehoch,dort durften sie planschen wie sie wollten,nur in den tiefen Pool ist dann einer von uns mit.
        Ansonsten sind wir die ersten 1-2 Tage mit den Kids zusammen rum bis sie einen Überblick hatten wo das Mobilheim steht,wo Toilette,Miniclub etc.In dem Alter können die sich dann schon gut orientieren.Uns ist nie einer abhanden gekommen oder irgendwas tragisches passiert.Deine Kids kannst da ruhig springen lassen,in den "Parks" ist eigentlich Autoverbot.
        Die Mobilheime ansich sind halt keine richtige Wohnung.Dort steht so viel wie möglich auf so wenig wie nötig.Also alles recht minimalistisch gehalten,groß sind die Dinger nicht.Aber zum essen machen,schlafen und duschen reichen die allemal.
        Sauber wars dort eigentlich auch immer.Wir waren auch immer am Ende der Ferien und für den Preis immer zufrieden.
        Ich denke ihr werdet es nicht bereuen,das einzige was da evtl blöd wird wäre das Wetter.

        • Danke für deine Ausführungen.
          Warum meinst du, das Wetter könnte nicht mehr mitmachen?
          Wir wollten die Reise etwa vom 26.8. bis 7.9. machen.

          • Mitmachen war wohl das falsche Wort.Ich meinte nur da erwischt man evtl eher mal nen Regentag,bzw so warm wie Juli oder August ist es im September auch nicht.

            Habe es mir aber gerade mal angeschaut,der Pool sieht toll aus,da haben eure Kids bestimmt Spaß.Und ans Meer ist es auch nicht weit.

            Ich an eurer Stelle würde es "riskieren". #huepf

      Hallo :-)

      Also das was ihr da rausgesucht habt hat mit campen im eigentlichen Sinn nichts zu tun #huepf das sieht echt klasse aus .

      Das ist wie eine feine Ferienwohnung nur halt auf einem Campingplatz.
      Auf die Sanitären Anlagen seid ihr ja nicht angewiesen und der Komfort in den Mobilhomes ist in der Regel gut . Und Eure ausgesuchten sind ja Luxusklasse. Mehr braucht man nicht.

      Auf Campingplätzen finden Kids normalerweise sehr schnell Anschluß und / oder haben Animationsangebote. Von daher muss man nicht ständig hinterher rennen.

      Allerdings ist Anfang September in Südfrankreich schon fast Saisonende und gegen Ende gibt es vlt . nicht mehr alle Angebote am Platz. Das müsstet ihr recherchieren .
      Di
      Die Gegend selbst ist schön und die Strände flach abfallend .

      Also von mir ein #pro#pro#pro
      LG

      Tina

      Wir haben das nächstes Jahr auch vor! Gerade für Kinder geht es nicht besser. Es gibt ja auch Kinderclubs, denen sie sich anschließen können.

      Und das Mobilheim sieht Klasse aus.
      Wenn Ihr nach Südfrankreich fahrt, habt Ihr bestimmt noch gutes Wetter!

    • Hallo,

      ich habe grad gebucht, wir fahren nach Paris, ich bin nur hier, weil ich auch noch ne Frage stellen wollte #hicks

      Wir waren schon zweimal im Mobilheim, in Italien. Wir fahren mit Vacansoleil und zahlen jetzt für die Woche, die wir in der Nähe von Paris gebucht haben für uns 285€. Das lässt sich kaum toppen, glaub ich. Vom 27. 8. bis zum 3.9.

      Das erste Mal waren wir noch außerhalb der Ferienzeit, bevor unsere Große in die Schule gekommen ist. Dann letztes Jahr wieder, die letzten zwei Ferienwochen.

      Ich dachte mir zuerst auch: Ohje. Ich bin doch kein Camper, ist das was?? Campingplatz und so?? Furchtbare Toiletten und Duschen und so, ist das was??

      Es ist super!!

      Wir waren mal in einer Ferienwohnung in Kroatien, da mussten wir erst alles suchen: Wo gehts zum Meer, wo ist der nächste Supermarkt??

      Auf dem Campingplatz ist alles da.

      Letztes Jahr war meine Große 8. Am zweiten Tag hat sie eine Freundin gefunden, die war schon sehr selbständig, obwohl erst 7, aber die beiden zogen den ganzen Tag durch die Gegend. Auch die Mittlere, da sechs, konnte man dann mal zum Supermarkt schicken.

      Wenn man vom Strand kommt kann man gleich die öffentlichen Duschen benutzen, da es schon ein wenig sandig wird im Mobilheim wenn man den die ganze Zeit mit rein nimmt.

      Ich kenne viele Familien, die das schon gemacht haben. Alle sind begeistert.

      Viel Spaß!

      LG Karin

      Das hat mit "campen" in etwa so viel zu tun, wie ein Modellflugzeug mit dem Space-Shuttle ! :-)

      Wo soll da noch der Unterschied zu einem "normalen" Ferienhaus sein, bis auf die Tatsache, dass es auf einem Campinggelände steht, und es dort wahrscheinlich von morgens bis abends vergleichsweise ziemlich laut sein wird?

      • Guten Morgen ,

        wieso sollte das von morgens bis abends laut sein ?

        Auf Campingplätzen gelten genauso Ruhezeiten und tagsüber sind die meisten , bis auf kurze Essenspausen am Strand oder unterwegs .
        Wir haben noch nie erlebt, daß es so laut war das es gestört hat .

        LG

    Huhu! Also zum Thema Camping könnte dir diese Seite vielleicht weiterhelfen ( http://www.blumenhotel.it )...da geht es zwar hauptsächlich um Campingplätze in Deutschland , aber Infos zu Frankreich und Co haben die auch ;)...ob euch das Freude bereiten wird kann man so nicht sagen, ich würde sagen, das müsst ihr einfach mal ausprobieren ;)...ich wünsche euch aber ganz vie Spaß, das kann nämlich wirklich erholsam und schön sein ;) LG

    huhu,
    ich musste lachen bei dem werbespruch "3 schlafzimmer - 40 (!!!) qm VOLLER KOMFORT"....das widerspricht sich in meinen augen total.
    die terrasse sieht aus, als würde man sie sich teilen mit einer anderen familie. schlafen, während andere bis x uhr direkt vor meinem wahrscheinlich dünnen fenster feiern? och nööö!
    ich persönlich würde beim ferienhaus bleiben - mehr intimsphäre, viel mehr platz, ruhe und zeit - das ist für uns komfort :-).
    lg

    Hallo,

    wir waren im Juni auf dem Serignan Plage, allerdings mit unserem eigenen Wohnmobil. Unsere Freunde hatten ein Mobilhome, es war sehr schön, allerdings solltest du ein Mobilhome direkt über yelloh buchen. Das sind mit Abstand die schönsten und um einiges komfortabler als die von Eurocamping oder selectcamp. Ein paar von denen sind auch direkt hinter der Düne am Strand, haben also eine Toplage.

    Dieser Campingplatz hat einen sehr hohen Standard mit Wellnesscenter, Polllandschaft, Wasserspielplatz, restaurants und Co. Die Waschhäuser sind allesamt neu und modern ausgestattet und vorallem sauber!

    Die Restaurants sind sehr gut, aber eben auch nicht ganz günstig, wie immer in Hotels oder auf Campingplätzen.

    Also ich kann dir den Campingplatz sehr gut gempfehlen, er ist schöner also viel Hotelanlagen die wir bereits besucht haben und die hatten alle mindesten 4 Sterne.

    Deiner Kinder kannst du dort auch frei herumtoben lassen, warum auch nicht, sie sind ja nicht mehr so klein. Wenn sie zum Stand oder Pool wollen, würde ich immer eine Erwachsene Begleitperson dabei haben wollen, aber zum Spielplatz, Bäcker, Tennis, Fußball und Co ist das nicht nötig. Was die kids brauchen ist ein Fahrrad, also entweder Räder einpacken oder dort welche mieten.

    Im September kann man übrigens auch sehr günstig dort Urlaub machen, hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

    Liebe Grüße

    Also mit den Kleinen bietet natürlich auch ein Hotel eine schöne Abwechslung. Wenn dir ein tolles Weinhotel zusagt, könnte ich dir diese Empfehlung aussprechen

    http://www.weinmesser.com/

Top Diskussionen anzeigen