Wie Autositz im Urlaubsort transportieren? Ideen gesucht

    • (1) 15.07.16 - 23:13

      Hallo zusammen,

      Wir planen mit unserer Kleinen eine Kreuzfahrt und wollen unsere Ausflüge individuell u.a. mit Taxis durchführen. Dazu würde ich gerne einen Autositz mitnehmen.

      Sie wird wahrscheinlich noch in die Babyschale passen aber auch ein Sitz Gruppe 1 geht schon.
      Ich überlege mir nun gerade wo ich dann den Autositz unterbringe wenn wir die Stadt erkunden. Wir nehmen auf jeden Fall einen Buggy mit. Sowohl Sitz als auch Buggy wollen wir uns noch gebraucht (ausschließlich für den Urlaub) anschaffen. Gibt's einen handlichen Buggy auf dem man neben/über/unter der Liegeeinheit noch ne Babyschale draufklicken kann? Also keinen monströsen Geschwisterwagen!?

      Oder - Gibt's nen handlichen Sitz Gruppe 1, den man ins Gepäcknetz des Buggys legen kann? Bzw. welches Buggy-Gepäcknetz ist stabil genug dafür?

      Kind den ganzen Tag in der Babyschale rum zu fahren kommt nicht in Frage.

      Ich freue mich über eure Ideen, Ratschläge und (evtl. auch von mir noch nicht genannte) Vorschläge!

      LG Eva

      • Autositz Gruppe 1 und handlich sind zwei Dinge, die sich ausschliessen!
        Babyschale lässt sich prima auf verschieden Buggygestelle aufklicken, allerdings fällt dann die Buggyfunktion weg. Da hat man dann Gestell mit Babyschale drauf, da du sagst, dass dein Kind nicht den ganzen Tag in der Babyschale sitzen soll wird dir nix anderes übrig bleiben, als zwei Teile mitzunehmen, eins zum Draufklicken für die Babyschale (oder du trägst sie halt in der Hand mit dir) und einen ganz normalen Buggy.

        Hallo,
        Doppelstockprinzip gibt es von Phil and Teds.Oben Schale aufclicken und Kind in die unter Etage.Ich glaube Hauck Duett 2 ist ähnlich.

        Da ich für Reisen mit dem Zug immer das Problem hatte,am Zielort keine Schale zu haben,nutze ich seit der Großen schon das modular System von Peg perego. Die Schale ist größer,da auch als einser Sitz vorgesehen und wird auf den p3 buggy aufgeclickt. Dabei trage ich beim umsteigen allerdings mit manduca. Vielleicht ja eine Alternative. Dann hast du einen normalen buggy den du auch an Bord nutzen kannst.Bei Besichtigungen bist du flexibel. Trägst entweder dein Kind oder lässt im Museum zum Beispiel die Schale an der Kasse /Garderobe. Oder wenn dein Kind schläft spricht in diesem Fall ja auch nix gegen eine Stunde im Sitz.
        Lg

        • Hallo Karina,

          Vielen lieben Dank für deine tollen Vorschläge#liebdrueck

          Der Phil&Teds sagt mir nicht so zu. Aber ich werde mal den Hauck auf dem Gebrauchtwagenmarkt abchecken.

          Besonders gut gefällt mir dein Vorschlag mit Peg Perego. Zufällig haben wir für Oma schon einen günstigen Pliko P3 erstanden #verliebt das wäre ja praktisch, wenn das so klappen würde..... Allerdings finde ich den von dir genannten, passenden Sitz nicht. Könntest du mir noch die Modellbezeichnung nennen?

          Vielen lieben Dank nochmals! Solche Vorschläge hatte ich mir erhofft #sonne

          LG Eva

          • Bitte, gerne...

            Die Schale ist die Prima viaggio 0+
            Meine Große hat sie bis zwei nutzen können und die kleine mit ihren 1,5 Jahren hat am Kopf auch noch gut Luft. Die Sitzeinlage für kleinere Babys kann man leicht rausnehmen.Haben noch eine Römer Schale im Einsatz.die ist zwar auch mit 0+ laut Hersteller angegeben, aber wesentlich kleiner. Da ist die Rückenlehne jetzt grenzwertig.

            Die peg perego Schale kannst du auch ohne isofix nutzen. Hab grad mal im Netz geschaut... gebraucht ca.40-50€ ist sicher eine kostengünstige Lösung

            Adapter braucht man beim peg perego keine. Bei der Sitzfläche im Übergang zur Lehne lassen such die Halterungen hochklappen und zum versenken muß man einfach nur den Schieber daran betätigen.Ich denke daß sich da seit 2009 nicht viel geändert hat.Wie gesagt, hat sich jetzt seit zwei Kindern auf Reisen bewährt.

            Gute Reise!

            Sorry, aber ich denke du solltest in jedem Fall deine Wortwahl nochmal überdenken:
            Du hast also für die Oma einen Pliko erstanden............ Wäre da ein Rollator oder ein Rollstuhl nicht besser geeignet???? Nochmal sorry, aber ich hatte grad Kopfkino!

            LG

            • Gut, ich habe mich vielleicht nicht richtig ausgedrückt....aber bin mir ziemlich sicher, dass es die Meisten richtig verstanden haben.

              Gib ja sicherlich auch keine Oma, die man im 15-Kilo-Wagen transportieren kann. #augen

Top Diskussionen anzeigen