*Gardasee* ich brauche BITTE Tipp ...wohin......

    • (1) 30.08.16 - 23:42

      Hallöchen#winke

      mein Mann und ich sind schon wieder in Urlaubsplanung für nächstes Jahr:-)
      Wir haben defenetiv diesmal den Gardasee ins Auge gefasst,und da fängt das kleine Problemchen an.
      Ich habe keine Ahnung wo man dort am besten Urlaub macht(Ort/ Stadt), ich muss auch gestehen das ich mich damit noch nicht so auseinander gesetzt habe,ich kenne auch keinen der dort Urlaub gemacht hat.
      Ich weiß nur eins das mein Mann und ich gern sehr Zentral wären wo ruhig viel los ist,Geschäfte. ..Bars..EinkaufsMeilen usw

      Und nach möglichkein nah am See#pro!
      Ruhig möchten wir das nicht so haben,19 Uhr BortSteine hochklappen ist nix für uns, da wir gerne Abends uns noch die Beine vertreten zum Essen gehen,am See entlang,inne Bar rein oder einfach noch bis schlendern#tasse#paket

      Es gibt bestimmt Mädels/Familien hier die dort schon Urlaub gemacht haben #sonne
      Danke schön #winke

      • Hallo,

        dann empfehle ich euch Garda. Da ist abends immer was los. Mit Hotels dort kenne ich mich nicht aus, da wir einige Orte vorher unser Lieblingshotel haben.

        LG
        Tanja

        Hallo!

        Wir fahren immer gerne nach Bardolino!
        Ist halt mehr Liegewiese als Sand aber wir lieben die schönen Gässchen und Läden.
        Abends kann man toll am Seeufer essen und spazieren gehen.
        Eine kleine Eisenbahn fährt abends durch den Ort und ich finde Ausflugsziele wie das Gardaland und der Safaripark oder die Weinberge zum Wandern sind schnell zu erreichen.

        Wo auch immer ihr dann hinfahrt, viel Spaß!

        Hallo,

        wir sind vor 10 Tagen vom Gardasee zurück gekommen und LIEBEN ihn!!! Es ist wirklich wunderschön dort und obwohl wir schon das zweite Mal dort waren, werden wir definitiv in zwei Jahren wieder hinfahren.

        Da ihr es lebhaft wollt, kann ich dir die Ostküste empfehlen (vor allem Garda und Lazise). Wir waren abends in Garda essen und da war Hochbetrieb in allen Ecken.

        Wir selbst waren im Südosten in einem Ortsteil von Peschiera del Garda. Den Ort kann ich dir auch empfehlen, da ging abends noch ganz schön die Post ab.

        Nicht empfehlen kann ich hingegen Sirmione, außer ihr steht darauf euch mit Hunderten anderer Touristen UND Autos durch die engsten Gassen zu quetschen. Da fahren wir auf gar keinen Fall mehr hin #schock

        Viele Grüße und meld doch mal wohin es gehen wird
        delfin03

        • Vielen Dank schonmal für die Antworten:-D

          ....Bzg Sirmione, hatte heute ein wenig gegoogelt u bin durch mehre Seiten des öfteren auf diesen Ort/ Stadt gekommen .
          Das hörte sich so toll an...gross...lebhaft...seeehr viel los usw.
          Wenn ich das aber nu von dir höre, ist da anschein doch zuuu viel los#schock

          Da hört sich Garda viel besser an und ich glaube das dort genug los ist

        Was? Wir waren bereits in Sirmione und fandes total liebenswert, es ist sicher was los, aber der Ort einfach total lieb und traumhaft, da habe ich beste Erinnerungen und mich hat das nicxht so gestört - auf jeden Fall wenn nicht dort wohnen, dann einen Ausflug machen!

    Hallo,

    wir waren Ende Mai am Gardasee. Und für mich wäre die wichtigste Frage, was Ihr dort machen wollt. Segeln? Radfahren? Wandern? Badeurlaub? Kultur?

    Wir waren in Riva del Garda. Super süßes Städtchen mit toller Infrastruktur für Radler, einer bezaubernden Altstadt am Hafen und aus meiner Sicht hervorragenden Gegebenheiten für alle Arten von Outdoorsport. Im Nachbarort ist eine Segel-/Surfschule an der anderen (kann natürlich sein, dass das in den anderen Orten am See genauso ist). Sandstrand gibts keinen (aber soweit ich weiß, fast nirgends am See), dafür einen extrem gepflegten Badebereich mit Liegewiese und Kiesstrand.

    Aufgrund des eher bescheidenen Wetters in der Woche, in der wir da waren, haben wir den See einmal komplett umrundet. Mein Eindruck: Dass der Norden (inkl. Riva del Garda) zur Region Trentino-Südtirol und die südlicheren Orte zur Lombardei, bzw. Venetien, das merkt man schon. Der Norden ist landschaftlich wilder, alpiner, weniger "italienisch" als der Süden. Je weiter man nach Süden kommt, umsolieblicher und umso italienischer hat es sich für uns angefühlt.

Top Diskussionen anzeigen