Ägypten im Juli

    • (1) 18.10.16 - 20:42

      Hallo,
      ich habe jetzt rumgegoogelt und in den Klimatabellen wird mir immer eine Maximaltemperatur im Hochsommer von ca 40 Grad angezeigt.
      Ist das wirklich so, oder ist es heißer? Und ist die Hitze besser verträglich oder eher schlechter wie hier?
      Wir überlegen mit unseren Kindern nächsten Juli nach Ägypten zu fliegen, bin mir aber nicht sicher ob das eine gute Idee ist wegen der Temperaturen?!
      Wer kann mir mit seinen Erfahrungen weiterhelfen?

      HJ26

      • (2) 18.10.16 - 20:48

        Hallo!
        Zum einen wäre mir die Temperatur für einen Familienurlaub deutlich zu hoch.
        Zum anderen wäre für mich die politische Lage ein absolutes no-go!
        Sorry, aber dafür habe ich 0 Verständnis.
        Auch wenn's aktuell schön günstig ist (wen wundert's)!

        • Die politische Lage in Ägypten ist dank des harten Durchgreifens der Militärregierung derzeit relativ stabil, insbesondere um die touristischen Hochburgen am roten Meer. In Kairo gibt es hin und wieder Ausschreitungen und Demonstrationen, aber davon bekommt der gewöhnliche Tourist in Hurghada nichts mit.

          Ob man natürlich so ein Regime mit seinen Devisen unterstützen möchte, ist eine andere Frage, aber die muss sich auch der Tourist in anderen Ländern stellen, beispielsweise in den Golfstaaten oder in Thailand ....

      (4) 19.10.16 - 09:53

      Hallo,

      wir fliegen seit 2008 fast jedes Jahr ans Rote Meer. Waren aber immer im November sort,
      seitdem der Große Sohn in die Schule geht letztes Jahr im Oktober.
      Die Zeit rum ist es sehr angenehm dorthin zu reisen.
      Wir saßen am Montag auch im Reisebüro und wollten Vergleiche haben.
      Letztendlich wolllen wir im April in den OSterferien wieder nach Ägypten.
      Die Beraterin meinte auch, dass es auch mal locker bis 43 Grad werden können zu der Zeit.
      Hätte sie selbst mal erlebt. Sie war selber im Sommer mit den Kindern damals in Ägypten.
      Sie hat uns davon abegraten. Viel zu heiss.
      Zwar schon trockenes Klima,aber trotzdem zu heiß.
      Meine Kollegin war vor 2 Jahren mit Sohn in den Sommerferien dort und würde es auch nie wieder machen.
      Deswegen werden wir April fliegen,wenn es klappt.

      Wegen politischer Lage hat halt jeder seine eigene Meinung.
      In den Touristen Gebieten ist es sicher, und wir wollen ja nicht nach Kairo.

      Letztendlich kann überall was passieren.
      Wenn es danach geht,dürfte man nirgendwo mehr hin.

      LG #winke

    • (5) 19.10.16 - 13:37

      Ich denke es kann auch deutlich heißer werden. Wir waren vor einigen Jahren dort in den Herbstferien und wir hatten über 30 Grad.
      Schon damals war für uns schon klar, dass wir dieses Land nie mit Kindern bereisen werden.
      Eine Situation kann sich extrem schnell verändern.
      Lg

      (6) 20.10.16 - 09:10

      Hallo!

      Meine Arbeitskollegin war im Sommer im Ägypten - nie wieder. Viel zu heiß! Sie war danach 2 Wochen krank. Im Büro Klima und davor 1 Woche Ägypten. Also im Sommer meiden.

      LG Gabi

    • Die Hitze ist grds besser verträglich. aber kannst Du Dir 40-45 Grad vorstellen? Ich habe in Dubai gelebt und in Äthiopien: glaub mir, schön ist das nicht!

      • Aber 40 Grad in Ägypten sind anders als 40 Grad in Dubai, hab beides erlebt und die 40 Grad Ägypten sind wirklich gut zu ertragen.

        • Naja ich war auch mehrfach in Ägypten und fand es nicht anders als in Dubai oder Abu Dabhi.
          Aber es hat wohl jeder sein eigenes Empfinden.

          Auf jedenfall finde ich Dtl 25 Grad deutlich angenehmer als 40 Grad Ägypten. Sehr Deutlich! Ab 30 Grad ist es in Dtl schwierig. Aber 25 ist für mich besser. Aber wie gesagt: ist wohl persönliches Empfinden.

    (10) 26.10.16 - 13:07

    Wir waren im Juli auch da und ja es sind 40 Grad, aber dank der nicht vorhandenen Luftfeuchte empfindet man die Temperatur nicht so, außerdem weht immer Wind.
    Ich fand die 40 Grad in Ägypten angenehmer als 25 Grad in Deutschland.

    Wer nicht da war, kann die 40 Grad nicht beurteilen ;-) Die Temperaturen sind wirklich sehr gut auszuhalten, viel besser als in Deutschland.

    (11) 24.11.16 - 22:03

    Hi!

    Ich war 2008 im Juli in Ägypten (Hochzeitsreise): Kairo mit Pyramiden, Nilkreuzfahrt und Rotes Meer.

    Es kommt drauf an, was für ein Typ man ist. Wie vertragen Hitze ganz gut, wenn sie trocken ist. Und es war trocken heiß, aber eben wirklich heiß. Bestimmt auch teilweise über 40°C. Allerdings habe ich es in Kairo und in der Wüste bei den Pyramiden am heißesten in Erinnerung und natürlich bei den Landausflügen vom Schiff aus. Die Ausflüge starteten immer spätestens um 07:00 Uhr, damit man gegen elf wieder auf dem Schiff im Schatten war #schwitz Die lange Bustour nach Assuan runter begann sogar schon morgens um 04:00 Uhr, sonst wäre man in der Mittagshitze an den Ausgrabungen gewesen...

    Ein beeindruckendes Erlebnis war der Besuch des Inneren einer der großen Pyramiden. Drinnen war die Luftfeuchtigkeit extrem hoch (das eiserne Geländer, an dem man im Stockdunkeln entlanglief, war triefend nass...) und es war bestimmt an die 50°C heiß. Als wir wieder rauskamen empfanden wir die 40°C Außentemperatur als total erfrischend #huepf

    Am Meer hingegen war die Hitze überhaupt kein Problem, aber das mag auch daran liegen, dass wir Taucher sind und quasi die komplette Zeit über getaucht oder in den Dekompressionsphasen geschnorchelt haben ;-)

    Also in Kurzform: Ja, es ist verdammt heiß, aber ob und wie man es verträgt, ist individuell recht unterschiedlich.

    LG
    bluemerle

    (12) 08.05.18 - 12:33

    Und hj26 seid ihr geflogen? Wie wars? :)

Top Diskussionen anzeigen