Bahnurlaub Deutschland Osterferien

    • (1) 18.01.17 - 20:29

      Hallo zusammen,

      wir haben noch Bahn Bonuspunkte und würden gerne in den Osterferien (eher 1. Woche wohl) innerhalb Deutschlands verreisen. Es sollte von München aus schon eine gewisse Strecke sein, damit sich die Freifahrten auch lohnen ;-). Also Nürnberg, Stuttgart, Bodensee etc. fällt eher weg.

      Nun sind wir auf der Suche nach einer schönen Möglichkeit. Wir sind noch ziemlich offen und können uns sowohl eine Städtereise vorstellen als auch irgendwas besonderes am Land. Wir haben einen sehr vielseitig interessierten fast 7jährigen (der Städtereisen liebt, sich aber auch für was anderes begeistert) und eine kleine Maus mit dann etwa 10 Monaten, die aber einfach in den Buggy oder ins Tragetuch kommt ;-). Sie soll die Planung nicht weiter beeinflussen, die muss nur mit.

      Hamburg geht natürlich immer und würde mich schon reizen. Andererseits könnte ich mir auch was am Wattenmeer oder so vorstellen. Aber ich frage mich, ob da Ostern die passende Reisezeit ist. Aber wie gesagt, wir sind für alles offen. Es sollte halt

      -gut mit dem Zug erreichbar sein (also Bahnstation vor Ort)
      -ohne Auto dort gut was zu unternehmen sein
      -wirklich was bieten, soll kein Erholungsurlaub werden
      -keine "künstlichen" Erlebniswelten bieten, sondern "Deutschland entdecken" (also kein Center Park, etc.)
      -keine Ferienwohnungen oder so. In der Stadt würden wir ins Hotel gehen (A&O bietet z.B. gute Familienzimmer), auf dem Land eher irgendwas "anderes", aber preislich im Rahmen, also keine luxuriösen sündteuren Familienhotels.

      Wie siehts mit Weimar aus? Gibt's da was im Umkreis? Ich glaub halt, dass man das schnell gesehen hat.

      • Hallo,

        wir waren sehr begeistert von Köln. Haben da damals 2 Tage dort verbracht und waren

        - im Zoo
        - im Schokoladenmuseum
        - im und auf dem Dom
        - im Odysseum
        - Altstadt (fährt auch eine Bimmelbahn)

        Aber ob man dort eine ganze Woche verbringen möchte, weiß ich auch nicht... oder vielleicht 2 Tage dort, dann weiterreisen in eine andere Stadt?

        Trier finde ich auch toll. Die Porta Nigra, da gibt es richtig coole Erlebnisführungen.
        http://www.erlebnisfuehrungen.de/zenturio/

        Und schöne, kindgerechte Stadtführungen kann man dort auch machen.

        Schöne Zeit, wo auch immer :-)
        LG ferkel

        Hallo,

        also statt Weimar würde ich euch als Übernachtungsort Erfurt empfehlen, da größerer Bahnhof und auch ICE-Haltepunkt. Von da aus könnt ihr dann mal einen Tag nach Weimar mit dem Zug und einen anderen noch Richtung Westen nach Eisenach und z.B. die Wartburg besichtigen. Erfurt selbst ist auch wirklich schön und auch dort kann man gut ein paar Tage verbringen (Altstadt mit Krämerbrücke, EGA-Park, Dom, Petersberg mit Zitadelle, Zoo, diverse Museen etc.). In Erfurt liegt ziemlich zentral ein IBIS-Hotel (zur Qualität kann ich leider nichts sagen).

        Wenn ihr noch weiter fahren wollt könntet ihr auch nach Stralsund fahren. Da gibts auch viel zu sehen (z.B. Deutsches Meeresmuseum oder das Ozeaneum) und die schöne Altstadt. Von dort aus bietet sich auch mal ein Ausflug nach Rügen an, da wird neben schöner Natur auch so einiges geboten.

        Das sind jetzt aber beides Ort, die für maximal ne Woche Urlaub was hergeben schätze ich.

        Plunderbunny

      Hallo,

      wie wäre es mit Leipzig und dann noch weiter nach Dresden. In Leipzig der Zoo ist einfach super. Meine Kinder waren begeistert. Und auch die Stadt selbst ist sehr schön, auch Dresden hat uns begeistert.

      Berlin ist natürlich auch immer eine Reise wert, kann man auch mit Kindern gut machen und auch viel machen.

      LG Leah

      (6) 22.01.17 - 12:05

      Hallo,

      ich finde Dresden toll. Ihr könnt Euch einiges auch mit den Kindern ansehen: das Deutsche Hygienemuseum inklusive Kindermuseum, Frauenkirche geht schnell usw.
      Hier sind schöne Anregungen: http://www.dresden-mit-kindern.de/

      LG
      Yoha

    • Wir waren letztes Jahr über Pfingsten auf Amrum mit der Bahn, wohnen im Nordschwarzwald. Wir waren dort mit 4 Kindern, Großmutter und Assistenzhund unterwegs. Schon die Fahrt war ein echtes Abendteuer, hätten fast die letzte Fähre verpasst...Den Kindern hat es aber viel Spaß gemacht. Wir hatten ein Insel-Spezial-Ticket gebucht, da war dann zur Bahnfahrt noch Taxi hin und zurück auf der Insel und 1 Gepäckstück mit dabei. Gewohnt haben wir in der Inselmitte in einer Ferienwohnung in einem alten Freisenhaus in Süddorf. Dort hatten wir Fahrräder gemietet und waren dadruch sehr flexibel, da es zu beiden "Enden" der Insel etwa 4,5 km waren.Es gibt dort verschiedene kleine Läden, Museen, dne tollen Strand, ein schönes Wellenbad, Schiffsausflüge, naturkundliche Führungen, Sportangebote, ein eisenzeitliches Museumshaus, eine Vogelkoje...Also ganz viel für einen Aktiv-Urlaub. Wir hatten dort alles, nur keinen "Erholungsurlaub", obwohl man den da sicher auch machen kann...
      Im September war ich mit der Bahrn zur Kur auf Juist. Die Insel ist auch toll, und autofrei. Auch diese Insel hat ein schönes Schwimmbad und viele Sportangebote, schönes Museum, Ausflugmöglichkeiten, Naturkundliches...
      Oder wie wäre es mit Urlaub in einer Jugendherberge? Gerade an Ostern wird viel Programm für Familien geboten, für jeden Geschmack etwas.

      Es gibt auch Naturfreundehäuser, die viel tolles Programm bieten, In einem an der Ostsee waren wir mal, in Kaliforniern bei Schönberg. Das ist eine Familienferienstätte mit einem Biologen, der mit den Kindern und Erwachsenen viele interessante Sachen macht. Aber ob man da auch gut mit der Bahn hin kommt, weiß ich nicht.

      also wir waren letztes Jahr erst eine Woche in Travemünde per Zug und heimwärts noch 2 Tage in Hamburg da es auf dem Weg lag..... haben für den Anreisetag ein Sparticket bis Travemünde gelöst, zwischen Travemünde und Lübeck dann Nahverkehr und Hamburg, Zuhause wieder Sparticket...

      Travemünde war toll, ein Tag Lübeck mit dem Holstentor, ein Tag Karls Erlebnisbauernhof, 2 Tage Strand und Stadt, Bahnhof liegt fast am Strand, das war uns wichtig, übersichtlich und einen schönen kleinen Hafen zum Schiffe gucken (:

      Hamburg waren wir im Miniaturwunderland, am Hafen und in der Stadt

      viel Spaß egal wohin es geht!!!

Top Diskussionen anzeigen