Orlando - Welche Parks und wie kommt man günstig rein?

    • (1) 03.02.17 - 11:49

      Hallo!

      Ich kann es noch nicht richtig glauben, aber wir fliegen an Pfingsten wirklich für zwei Wochen nach Orlando, Florida! #freu

      Ich hab mich ein bisschen im Internet schlau gemacht, inzwischen gibt es ja noch einige Freizeitparks mehr als vor 25 Jahren, als ich mit meinen Eltern da war ;-)

      Auch die Preise hab ich mir angeschaut, und da müssen wir wohl aussortieren, auch wegen der Zeit natürlich.

      Momentaner Plan: Universal Studios, Sea World und Kennedy Space Center.

      Ich könnte die Tickets schon im Internet kaufen, frag mich aber, ob es dort vor Ort auch einige Angebote gibt, wie es sie hier ab und an gibt?? Also kaufe den Joghurt, da hängen dann Rabattgutscheine dran für die Parks, oder sowas?? Und wenn, lohnt sich das, der Aufwand dort im Supermarkt die zu finden und dann noch an den Kassen anzustehen, oder dann doch lieber ein paar Dollar mehr und durchgehen??

      Hat jemand Tipps, auch vielleicht Parks, in die man UNBEDINGT gehen muss??

      Vielen Dank und LG Karin

            • Das habe ich auch gesehen, dass es eines gibt.

              Wir wohnen nur hier in der Nähe des Legolands, hatten jetzt fünf Jahre lang Jahreskarten. Sicherlich ist das in Amerika noch gigantischer und toller, aber mein Mann sagt dann das ist es ihm nicht wert. Ich hab mal geschaut und wir wären für einen Tag auf 380€ gekommen....

              LG Karin

      Guck mal hier, allerdings ohne persönliche Erfahrung!

      http://tickets.visitorlando.com/store/

      https://www.undercovertourist.com/orlando/

    Hallo,

    Wir waren vor 1,5 Jahren mit den Kindern in Sea world Orlando und es hat uns wirklich gut gefallen!

    Da wir schon im Disneyland in Anaheim waren ( was ich jetzt nicht soo den Bringer fand), haben wir Disneyworld ausgeschlossen, zumal ich auch vor 20 Jahren schon da war.
    Wir haben die Karten für sea world im Hotel vor Ort gekauft, was etwas günstiger war als direkt bei sea world.

    Übers Internet in USA wäre es noch günstiger gewesen, aber da konnte man nur als US Bürger welche bestellen.
    Aber so Aktionen wie Gutscheine beim Kauf von Sachen oder in irgendwelchen Heftchen hab ich für die großen Parks nicht gesehen.

    Lg Aurora

    Ich war vor zwei Jahren mit meinem Sohn in Orlando. Wir hatten kein einfaches Hotel gebucht, sondern eine tolle Ferienwohnung ( http://www.booking.com/hotel/us/bahama-bay-resort.de.html - war im Reisebüro aber 200 Euro günstiger als online!!!)

    Bei der Anmeldung dort bekamen wir auch einen Stapel mit Prospekten und einige Gutscheine für Disney-Parks.

    Also, wir haben die Eintrittskarten direkt an der Rezeption der Ferienanlage gekauft und brauchten uns dann nicht in die Warteschangen vor den Parks anstellen. Da konnten wir auch gleich die Gutscheine mit einlösen.

    Vor 25 Jahren war ich schon mal dort - der Eintrittspreis damals war 36,00US$. Heute kann man vor dem Preis noch eine 1 davor setzen. Grrrr. Also wir haben abzüglich der Gutscheine für 2 Tage Disney (1xStudios 1x Magic Kingdom) für Mama+Kind glatt 400,00US$ bezahlt.

    Inzwischen gibt es 4 Disney Themenparks dort (Magic Kingdom, Disney Studios, Animal Kingdom und Epcot)Wenn Du vor 25 Jahren schon mal in Magic Kigdom warst, dann wirst Du es jetzt kaum wieder erkennen. Da, wo früher der Parkplatz war, ist jetzt ein riesiger See, den man mit einer großen Fähre überquert. Parkplätze gibt es ausreichen und sind zu großen Feldern angeordnet, von denen aus man mit ein Shuttel zum Park fährt. Alles sehr übersichtlich gemacht. Warum Disney rückläufige Besucherzahlen beklagt, kann ich nicht nachvollziehen. Wir waren außerhalb der Ferienzeit dort und es war trotzdem total überfüllt. An den einzelnen Fahrten bzw.Fotostellen mit den Figuren mußte man echt stundenlng warten. Gelohnt hat es sich für uns trotzdem. Wir würden es jederzeit wieder machen.

    Universal hat auch zwei Parks. Wir hatten uns dort mit Freunden getroffen und die wollten unbedingt in beide Parks an einem Tag. Mir hätte einer gereicht - aber in diesen Fall war 2 Parks besser, weil der eine an dem Tag um 17.00Uhr geschlossen hat (abends war dort Halloweenparty) -Wir haben da die Harry Potter Szenen besucht und sind dann mit dem Hogwarts Express zum anderen Park gefahren - nach Hogwarts. Also Harry Potter Fans sollten beide Parks besuchen . Leider wasr mein Sohn für Hogwarts noch zu klein. Dazu muß man mindestens 1.40m groß sein.

    Seinen Preis hatte der Spaß natürlich auch - 1Tag-2Parks für Mama+Kind = 346,00US$

    Ich hätte gern noch andere Parks besucht aber wir hatten insgesammt nur 10 Tage und ein bißchen Ruhe zwischendurch muß auch mal drin sein.

    Ich hoffe, wir können bald mal wieder hinfahren. War super!!!

Top Diskussionen anzeigen