Erfahrungen Autokindersitz im Flugzeug

    • (1) 26.02.17 - 12:20

      Hallo ihr Lieben,

      wer hat Erfahrungen gemacht mit Autokindersitze bei deutschen Airlines? Freue mich über Erfahrungsberichte:)

      Lg Thommy04 mit Fussel an der Hand

      • bei uns gab es nie probleme. wir haben sicherheitshalber immer die agb ausgedruckt (wo drin steht welche sitze zugelassen sind). gebraucht haben wir das aber nie.

        Beim Checkin wird danach geschaut, dass der Kindersitz zugelassen ist für den Flieger. Auch muss das Kind einen eigenen Platz gebucht haben.

        Trifft beides nicht zu, als Sperrgepäck aufgeben.

        Vielen Dank für eure Berichte :)

        Der Kindersitz ist zugelassen für Flugzeuge und Fussel hat auch einen eigenen Sitzplatz.

        Habe nur gehört,dass die Flugbegleiter manchmal mit einem diskutieren wollen.
        So häufig sieht man es ja leider noch nicht in Flugzeugen. ...schade!

        Liebe Grüße
        Thommy04 mit Fussel an der Hand

      Wozu den Kindersitz? Um im Flugzeug darauf zu sitzen oder für den Mietwagen am Urlaubsort?
      Im Flugzeug verwenden wir keinen Kindersitz, weil der so groß ist, daß dadurch automatisch mein Sitz enger wird. Außerdem kann sich mein Sohn ohne Kindersitz bequemer hinsetzen.
      Für den Mietwagen habe ich einen gebrauchten kleinen Kindersitz mitgenommen und in den Koffer gepackt. Ich weiß, daß die Fluggesellschaft ihn kostenlos transportiert hätte aber ich wollte so wenig Gespäckstücke wie möglich. Nach dem Urlaub habe ich den Sitz im Mietwagen liegen lassen und hatte mehr Staurraum für Urlaubseinkäufe im Koffer.

      • Hallo :)

        Wir möchten einen Kinsersitz benutzen, weil es sicherer ist!
        Bei einer Vollbremsung oder Turbulenzen etc. Ist es so sichere fürs Kind.
        Der Beckengurt schützt Kleinkinder nicht richtig, er würde eher schwere Verletzungen verursachen im Bauchraum oder schlimmeres!

        Auch wenn das Kind auf dem Schoß der Mama sitzt, würde diese das Kind bei einer Vollbremsung erdrücken!

        Ich weiß das sowas selten vorkommt, aber wenn. ...habe ich das bestmögliche getan!!
        Natürlich rede ich hier nicht von Abstürzen!

        Lg Thommy04 mit Fussel an der Hand

    Hallo,

    ich frage mich auch, wozu du den Sitz brauchst?
    Kinder unter 2 Jahren fliegen ja glaube ich auf dem Sitz der Eltern mit, oder?

    Wir waren mit einer 2jährigen und einem 4jährigen mit Air Berlin in Griechenland (schon ein paar Jahre her). Wir haben zwei Autokindersitze im Gepäck mit befördert, da wir dort einen Mietwagen hatten. Im Flugzeug selber hatten die Kinder ihre eigenen Sitze. Es ist da so eng, da stört ein Kindersitz nur. Im Flugzeug reicht doch der normale Gurt völlig aus...denke ich!
    Die Autokindersitze hatten wir in Folie eingepackt und die sind super hin- und zurück gekommen.
    K.

Wir fliegen nächste Woche Mittwoch mit Kind 2 Jahre und Kindersitz Kiddy Phoenixfix 2 und der Tui.

Ich bin gespannt, ich weiß ja nicht zu wann du deine Erfahrungen brauchst, aber nach den zwei Wochen Urlaub könnte ich dir berichten.

ChaosSid

Hallo Thommy,

wir habe schon jede Menge Flüge mit Kindersitz hinter uns, bestimmt 20 Stück, bis dann beide Kinder älter als zwei Jahre waren und wir auf ein Gurtset umgestiegen sind. Ja, wir haben tatsächlich öfter mal mit Flugbegleitern und/oder Bodenpersonal diskutiert und darum irgendwann immer eine Bestätigung der Airline ausgedruckt gehabt und auch den entsprechenden Aufkleber auf dem Sitz. Einmal ist es uns passiert (deutsche Airline), dass kurzfristig auf ein anderes, kleineres Flugzeug umgestiegen wurde, so dass wir den Sitz dann doch nicht verwenden konnte. Auch da haben wir eine Weile diskutiert, bis sie uns belegen konnten, dass Sitze in diesem speziellen Modell (war eine 737-300 oder so) schlicht nicht auf die Sitze passen. Da war dann natürlich nichts zu machen und wir haben sogar eine Erstattung bekommen für den Sitzplatz, wenn ich mich recht erinnere. Der Fall ist schon fast 9 Jahre her...

Viele Grüße,
Elfchen

Top Diskussionen anzeigen