AIDA mit Kleinkind

    • (1) 18.03.17 - 15:42

      Hallo,

      wer von euch war schon mit Kleinkindern auf der Aida? Unsere Zwillinge werden im Sommer 4 Jahre alt und wir sind am überlegen, ob es schon der richtige Zeitpunkt dafür ist.

      Welche Kabinenkategorie würdet ihr empfehlen?

      Ich freue mich auf Tipps und eure Erfahrungen! :-)

      LG

      • Hallo,

        wir waren zwar nicht mit Kleinkindern sondern mit zwei 9- jährigen, was das ganze einfacher gemacht hat, denn man konnte die allein rum laufen lassen.
        Ich glaube, mit Kleinkind wäre es mir zu stressig gewesen bzw hätte ständig "Schnappatmung" bekommen ????, aber auch das kommt ja wieder auf das Kind an, wie lebhaft und erkundungsfreudig es ist....

        Wir hatten Kategorie B, Balkonkabine und 7. Deck. Absolut super, keine Maschinengeräusche etc.. Und mittig lag die Kabine.

        Viel Spaß schon mal, solltet Ihr Euch dafür entscheiden.
        VG Dani

      Also unsere Tochter war bei ihrer ersten Kreuzfahrt 6.
      Früher würde ich persönlich es nicht machen.
      Mit zwei 4-jährigen wären mir die Ausflüge zu stressig und jedesmal in die Betreuung abgeben, wollte ich auch nicht.

      Davon mal abgesehen, würde ich persönlich immer lieber Mein Schiff buchen. Gerade mit Kindern. Aber das ist Geschmackssache.

      Als Tipp am Rande: Als unsere Tochter klein war, liebte sie den Robinson Apulia. Vielleicht ist das ja was für euch.

      • Vielen Dank. An Mein Schiff hab ich so noch gar nicht gedacht - was ist der Unterschied, bzw. was findest du daran besser?

        • Ich kenne nur Mein Schiff, daher kann ich nur dazu was schreiben. Für uns ist es die richtige Flotte, daher werden wir immer wieder Mein Schiff buchen.

          Im All-Inclusive Konzept sind bis auf wenige, eher hochpreisige Produkte (Steak vom Kobe-Rind, Champagner, ausgewählte Cocktails) alle Dinge enthalten, die wir an Bord so "brauchen". Der Reisepreis ist dafür höher, aber man hat eben an Bord keine versteckten Kosten für "Selbstverständliches". Wenn man ein Wellnesspaket bucht, Friseur, Kosmetik, im Bordshop einkauft oder an organisierten Landausflügen teilnimmt, dann kommt natürlich noch was dazu. Aber es gibt ja Reedereien, da muss man eine tägliche Servicepauschale bezahlen, oder eine tägliche Getränkepauschale. Oder man bucht (das gibt es glaub ich bei AIDA) Getränkepakete. Aso alles Kosten, die man noch zum Reisepreis dazurechnen muss.

          Uns wurde als Vorteil gegenüber anderen Reedereien verkauft, dass man bei Mein Schiff eben nicht nur zu den Mahlzeiten die Getränke inklusive hat. Auf anderen Schiffen würden die Leute stundenlang "beim Essen" sitzen bleiben, weil sie dort für lau trinken können, während das gleiche Bier an der Bar kostenpflichtig sei. Daher wäre es ggf. schwer, zu den gewöhnlichen Essenszeiten auch einen Platz im Restaurant zu bekommen.

          Ich hab mich neulich mit einem Kollegen unterhalten, der auf einer AIDA seine Flitterwochen verbracht hat. Der konnte dieses Phänomen nicht bestätigen. Allerdings hat er bemängelt, dass an den Seetagen an Deck kein Liegestuhl mehr zu bekommen war. Auf unserer letzten Reise mit Mein Schiff hatten wir sieben Seetage, und obwohl wir immer erst spät auf die Suche nach Liegen gegangen sind, haben wir immer noch ein schönes Plätzchen für uns gefunden.

          Unser Reisebüroonkel lässt sich gerne erzählen, wie Reisen so waren. Als wir nach unserer letzten Tour erzählt haben, wie die Preise für organisierte Ausflüge waren, war er sehr erstaunt. Anscheinend muss man da bei AIDA deutlich tiefer in die Tasche greifen. Aber auch das kann ich eben nicht mit Bestimmtheit sagen.

          Auch wieder nur aus zweiter Hand und nicht selbst erlebt: AIDA ist wohl mehr "Club". Also die Animation, ich sag mal.....aufdringlicher. Wenn man Mein Schiff fährt, kann man an vielen Aktivitäten teilnehmen, aber man muss schon selbst hingehen, shanghait wird keiner.

          Bei unserer letzten Tour war das Schiff übrigens voll mit Kindern und Jugendlichen. Das war in der Osterferienzeit, und mein Freund hat in einem Gespräch an der Bar erfahren, warum so viele Kinder an Bord sind. Je nach Alter der Kinder reisen die für eine ganz geringe Pauschale mit, da müsstet Ihr vielleicht mal genau gucken, wie da die preisliche Gestaltung bei Euch wäre.

      • Mir gefällt bei der Mein Schiff Flotte, dass es All Incl. ist. Gerade mit Kindern ist das ein Vorteil. Aber nicht nur das.
        Mich hat es bei AIDA immer genervt, dass dann die Menschen über Buffet und Getränke so hergefallen sind, nur weil zu den Mahlzeiten die Getränke gratis sind.
        Durch das permanente Angebot entzerrt sich das Ganze auch und konzentriert sich nicht nur auf bestimmte Zeiten.
        Geschmacklich hat es uns bei den Mein Schiff Touren immer besser geschmeckt, als auf AIDA.
        Party hast du auf der AIDA mehr. Auf dem Mein Schiff mehr den Wohlfühl Charakter, darum findest du dort auch mehr Familien.
        AIDA hat mehr Schiffe, dadurch sind die Schiffe nicht immer ausgebucht und am Schluss werden die Reisen "Verramscht". Dementsprechend das Publikum auch oft..... Muss man halt wissen.

HI

es kommt drauf an was Ihr von Eurem AIDA Urlaub erwartet!

Wir waren bisher zwar nur mit einem Kind auf der AIDA ... mit 14 Monaten, mit 26 & 38 Monaten ... aber ich bzw wir fanden es super ...

Mit 3 war er schon im KIDS Club unterwegs und fand es toll ...

Ausflüge haben wir immer selber organisiert (aber wir wollten auch einfach "Urlaub und nichts tun und einfach mal was andres sehen" und keinen Bildungsurlaub)
Kabine hatten wir 1x Balkon und 2x Meerblick ... (aber auch nur weil ich in Innnekabinen nicht überleben kann ... ansonsten würden wir Innenkabine nehmen ... wir sind eh kaum im Zimmer)

VG

Hallo,

Auch wir waren schon öfter auf der Aida.
Unsere Kinder sind dann keine Kinderclubgänger und wurde hatten noch nie Schnappatmungen. Es war recht entspannt.

Ausflüge haben wir selbst organisiert, da wir die Massenausflüge nicht mögen.

Wir hatten 2x eine Panoramakabine mit extra viel Platz und 2x eine Balkonkabine.

Bei des war für je 4 Personen ausgelegt und hat völlig gereicht. Balkon ist uns aber wichtig.

Ich finde Aida im Gegensatz zu mein Schiff günstiger. Unser Grosser sollte auf mein Schiff fast das Gleiche wie wir zahlen und bei Aida nur eine Pauschalen 150€. Da buche ich gern noch eine Getränke Pauschale von 60€ dazu und hab dennoch mehr als 1000 gespart.

Lg

(12) 20.03.17 - 14:07

Hi,

wir waren auf der MSC und nicht bei AIDA und meine Kinder waren da 3 und 5 Jahre, also im Durchschnitt 4 :) . Hat wunderbar geklappt. Wir hatten uns die Suite gegönnt (kleine) und hatten 2 Zimmer. Die beiden waren abends so schnell eingeschlafen, da hätten wir uns auch ein Zimmer gereicht. Es hat super geklappt. MSC hat viele Sofas zum Ausziehen, so mussten die Kinder nicht auf Pullmann-Betten schlafen. Da habe ich noch bedenken, vor allem, wenn sie nachts auf Toilette müssen. Bei vielen Kabinen ist das 4. Bett über dem Doppelbett und ich möchte kein Brett über mir haben.

Schaut, dass ihr genügend Platz habt. Man kann auch eine Innenkabine mit 4 Personen belegen, aber schaut euch mal die Bilder an und überlegt euch, ob ihr mit 2 Kleinkindern wirklich glücklich werdet. Ansonsten gehen Kinder prima. Die meisten Schiffe haben eine Kinderbetreuung. Unser Schiff (MSC Preziosa) hatte sogar einen Aquapark für die Kinder und die normalen Pools waren auch recht groß und viel Flachwasser. Die Kinder haben Armbänder bekommen zu welcher Kabine sie gehören, falls doch eins abhanden kommt, aber warum sollte das passieren, man ist ja eigentlich immer dabei, außer bei der Kinderbetreuung. Ausflüge kann man prima selbst buchen und alles individuell gestalten. Der Kleine ist durch ganz Rom gelaufen und hat prima geklappt.

hi'
schau doch mal bei youtube' mellis-blog vorbei sie hat einige aida-vlogs mit mann u ihrer damals 3 jährigen tochter gemacht...schön u hilfreich was das reisen mit kleinkind auf der aida angeht
lg

Ich könnte mir vorstellen, dass der Urlaub für dich dann nicht sonderlich entspannend werden wird ;)

Top Diskussionen anzeigen