Reisen mit Säugling

    • (1) 28.03.17 - 21:30

      Hallo liebe Mamis,

      ich bin noch aus dem Forum Schwangerschaft und das Baby kommt im Sommer.

      Wir haben Familie im Ausland und durch die Geburt mitten im Sommer, fällt der jährliche Sommer Urlaub aus.

      Da wir aber trotzdem noch in die Sonne wollen, hauptsächlich mein Mann, da wir das einmal im Jahr brauchen und die Familie das neue Mitglied gerne kennen lernen möchte, haben wir uns überlegt im Spätsommer hinzufliegen, da es dann noch schön warm ist.

      Ich bin eher locker und mache mir auch keine großen Sorgen wegen dem Flug oder der Hitze. Allerdings ist es mein erstes Baby und ich hab mich jetzt gefragt, ob 8-10Wochen noch zu jung ist?

      Reine Flugzeit wären 2-2,5 Std, meistens sind es leider keine Direktflüge, da wir gerne sparen um mehr im Urlaub ausgeben zu können.

      Meint ihr zwei Mal Start und Landung ist zuviel für so einen Knirps? Dachte mir ich stille ihn dann jeweils, sodass er am nuckeln ist und den Druck nicht spürt.

      Achso vor Ort haben wir ein eigenes Haus und die Familie direkt ein Haus weiter.

      Wie seht ihr das? Wie sind eure Erfahrungen? Gibt es Tipps oder Hinweise woran ich denken muss? (Reisepass ist schon geplant) :-)

      Und was natürlich klar ist, dass wir es auch abhängig davon machen, wie es uns dann geht. Aber gehen wir mal vom Ideal Fall aus.

      Entschuldigt den langen Text und danke schon einmal für eure Erfahrungen :-)

      • (2) 28.03.17 - 22:10

        Wir sind mit 12 Wochen zur Familie gefahren (650km).

        Früher wäre für mich nicht in frage gekommen, ich hatte keine schwere Geburt. Fit war ich nach 8 Wochen trotzdem nicht.

        Zudem wäre es mir zu viel Stress gewesen, für den kleinen einen Flug mit umsteigen in der Zeit. Niemals, udn das obwohl er total lieb und entspannt war sonst.

        Für uns wäre das definitiv zu früh gewesen.

        • (3) 29.03.17 - 11:27

          Danke dir :-)

          also fahren wäre mir persönlich auch zu viel, da er dann ja die ganze Zeit in der Babyschale bleiben müsste.

          Zug und Flugzeug sind da für mich wegen der Bewegungsmöglichkeiten schon realistischer.

          Ich warte auf jeden Fall ab, wie es mir gehen wird.

          Der Urlaub an sich und die Hilfe der Familie dort, wäre für mich nach der Schwangerschaft und Geburt definitiv eine Erholung. Besonders weil ich kein Deutschland Mensch bin.

          Abwarten und dann Entscheiden :-)

      Hallo =D

      Meine Schwestern und ich sind als babys immer geflogen..
      Im Dezember ist mein cousin mit seiner 4 Wochen alten Tochter auch geflogen, mit Umstieg und lange Wartezeiten. .hat alles super geklappt.
      Es kommt auf das Kind drauf an, in der schwangerschaft weißt man ja noch garnicht wie das baby wird (ruhig und gelassen oder eher schreibaby)unter Umständen könnte es stressig für euch werden aber dem Baby wird der Flug nicht schaden.
      Lg

    (6) 28.03.17 - 22:26

    Also mit 8 Wochen finde ich es viel zu früh zu fliegen und ins Ausland zugehen

    Du bist gerade mal aus deinem Wochen Bett raus, ihr müsst euch erst mal alle kennenlernen

    Als ich schwanger war habe ich mir auch um nix sorgen gemacht, bis das Baby da war. ...Man denkt und fühlt ganz anders und man handelt in vielen Dingen anders als man vorher sagte

    Lasst euer Baby erstmal ankommen. Hier ist auch sonne dann soll dein mann sich im Garten legen

    Die Familie kann auch hier hin kommen oder ihr fahrt im Winter hin

    Den Hitze ist für Babys absolut nicht schön

    Wenn man ein Baby bekommt muss man viele Abstriche machen und anders denken

    Vielleicht wird dein mann noch umdenken wenn das Kind da ist

    Da will man gar nicht mehr weg sondern nur noch mit dem Baby alleine sein

    • (7) 29.03.17 - 11:23

      Hey,

      also das mit den Abstrichen sehe ich nicht ganz so wie du. Ich kenne es so und habe es auch immer positiv erlebt, dass man vieles mit Kind trotzdem noch machen kann und besonders sollte, damit es dann mit ein zwei Jahren plötzlich überfordert ist mit Veränderungen. Da wir mindestens einmal im Jahr dort hin fliegen und mehrmals im Jahr in Deutschland mit Auto oder Zug reisen, muss er es sowieso von Anfang an lernen.

      Ich hätte halt eher ab 3 Monaten damit angefangen, aber das passt zeitlich nicht (außer er kommt früher) und deswegen auch der Wunsch nach Erfahrungen :-)

      Unter Abstriche würden für mich die typischen Single Tätigkeiten wie Feiern, Alkohol etc. fallen, aber keine Familien Besuche.

      Im Winter können wir Aufgrund der Arbeit meines Mannes nicht fliegen und wenn wir dann wieder könnten, fängt die Zeit an in der der Kleine anfängt seinen Rhythmus zu bekommen und da möchte ich mit ihm zu Hause sein.

      Die Familie ist leider zu alt um uns besuchen zu kommen und in unserer Kultur gehört es sich auch nicht, die Großeltern anreisen zu lassen.

      Ich mache es auf jeden Fall von uns Abhängig, also von dem Kleinen und mir.

      Man weiß ja nie was auf uns zukommt und ich hab auch nur vom Ideal Fall gesprochen, da ich auch neugierig war auf Tipps zum frühen Reisen mit Säugling.

      Es gibt ja Dinge ab die denkt man noch nicht, weil man sich vorher nicht drum kümmern musste. z.B. der Reisepass, ohne meine Mama wäre ich da nicht drauf gekommen, obwohl es logisch ist.

      Ich freue mich hier so viele verschiedene Meinungen/Erfahrungen zu bekommen :-) das hilft auf jeden Fall :-)

      Danke dir :-)

      • Hallo
        Wenn wir von einem Kind das nicht Schreibaby oder so ist, ist reisen in dem Alter am einfachsten. Gerade fliegen!
        Da hat es meinen Kinder gereicht ihre Milch zu haben, auf dem Arm zu sein und eventuell den Schnuller oder irgendetwas zu anfassen/fühlen.
        Wichtig ist halt alles dabei zu haben, musste schonmal einer Mutter Windeln geben weil sie ja "total vergessen hat" dass sie sowas brauchen könnten #kratz Für Kinder darf man ja auch alles was man brauchen kann mitnehmen.
        Reisepass hast du ja schon erwähnt, je nach Flug gibt es vielleicht die Möglichkeit ein Bettchen zu bekommen. Ansonsten musst du überlegen ob du dein Kind auf dem Arm haben willst oder einen Sitzplatz buchen willst.
        Dann auch ob du den "guten" Kinderwagen mitnehmen willst. Im Zweifelsfall gibt es zwar Entschädigungen aber es ist dennoch ärgerlich und klappt nicht immer 1a.

        LG

        • Hahaha sie hatte keine Windeln dabei? Genial :-D

          Also wenn er das Tragetuch mag, dann kommt nur der Maxi Cosi und das Tuch mit. Vor Ort gibt es ein Bett :-)

          Eine Reise Apotheke würde ich mir dann noch zusammen stellen.

          Wenn ich jetzt aus irgendwelchen Gründen nicht stillen kann, würde sich der Urlaub auch erledigen, weil mir das dann zu kompliziert wird vor Ort.

          Aber an sich braucht das Baby nur mich, besonders am Anfang, egal wo wir sind.

          Ich hoffe mal auf den ideal Fall :-)

          Danke dir :-)

          • (10) 29.03.17 - 11:55

            Nicht nur das, sie hatte irgendwie überhaupt nichts dabei #gruebel
            Du weißt dass das Kind bei Start und Landung nicht im Tragetuch sein darf? Da wird in Europa der Loop Belt verwendet, total doofe Lösung.

            • Da muss ich jetzt erstmal Google fragen, was man darunter versteht.

              Ich dachte man darf die Flugzeug zugelassenen Maxi Cosis benutzen?

              Wie stillt man denn dann überhaupt das Kind bei Start und Landung? :-D

              Siehst du, genau das sind die Dinge die man als unerfahrene Mama dann nicht bedenkt.

              • Darf man, deinem Kind braucht aber keinen Sitzplatz unter 2.Das heißt du KANNST einen buchen,musst aber nicht. Rein theoretisch kannst du es die ganze Zeit einfach auf dem Schoß haben und dann eben mit diesem Gurt befestigen!
                Ich habe nie gestillt, wir haben es aber immer gut hinbekommen. Schnuller hilft zB. auch :-)

            Also ich habe jetzt mal geschaut und bei den Gesellschaften mit denen wir so fliegen, bucht man für knapp 30€ nen Platz fürs Baby und dort kann die Babyschale drauf. Man kann das Baby aber auch auf dem Schoß behalten.

            Ich werde, wenn wir uns Entschieden haben und wissen bei wem wir genau buchen auch anrufen und fragen wie der Ablauf genau ist.

            Von Loop Belt habe ich dort jetzt auf den Seiten gar nichts lesen können.

            Hab nur Horror Geschichten in Foren finden können. Aber keine offiziellen Infos.

            Danke aber für den Gedanken Anstoß :-)

            • Dann bist du schon richtig informiert :-)
              Ich denke das muss jeder selbst entscheiden. Ich fand es immer gut für die Kinder einen eigenen Platz zu haben, das Geld war es mir wert!

              • Ja der eigene Platz ist für mich auch ein Muss, selbst wenn er am Ende vllt doch nur auf dem Arm bleibt. Aber allein schon wegen dem Platz für uns drei ist das viel angenehmer, in den Maschienen waren es bisher auch immer 3 Zusammenhängende Plätze, da würde ich keine fremde Person neben uns haben wollen beim Kuscheln und Stillen :-)

                • Ja so eine eigene Reihe ist echt praktisch und ein eigener Platz heißt ja nicht dass das Kind auch die ganze Zeit dort sitzen muss :-)
                  Ich finde die eigene Einstellung ist auch wichtig. Wer schon beim Gedanken an einen Flug mit Kind in Panik ausbricht sollte es wirklich lieber lassen.

                  • Definitiv :-)

                    Ne ich bin da wie geschrieben sehr locker. Ich persönlich halte auch nichts davon die ersten Jahre anders zu Leben als man es für richtig hält. Ein Kind gewöhnt sich an alles und übernimmt meistens die Stimmung der Eltern.

                    Wir sind beide sehr gelassene und ruhige Personen. Und alle Kinder mit denen ich bisher zutun hatte, sind durch mich immer sehr ausgeglichen gewesen. (Da waren einige Trotz Kinder und Kinder mit Aggressions Anfällen dabei) von daher mache ich mir da keinen Kopf.

                    Klar eigenes Kind ist immer etwas Anderes, aber mein Grund Charakter verändert sich nicht durch ein Baby. Vorausschauend und auf Sicherheit bedacht bin ich auch schon immer.

                    Wird schon alles gut gehen :-) jetzt "genieße" ich noch die letzten Monate und bringe ihn dann erstmal auf die Welt :-D

                    Vielen Dank für deine ganze Tipps und deine Meinung :-)

(20) 28.03.17 - 22:46

hi,

ich denke das kommt aufs Baby an. Meiner war von Anfang an ganz pflegeleicht und seinen ersten flug hatte er mit 10 wochen. flugzeit knapp ueber 2 std, einmal umsteigen. Einfach beim losfliegen schoen wiegen und fuettern, die pennen durch die vibration oft ein. Falls er mal gequakt hat dann einfach etwas rumtragen. Wir fliegen sehr viel da wir auf einer Insel wohnen und mit fast 1 jahr ist er schon toll daran gewoehnt.

  • (21) 29.03.17 - 11:12

    Danke dir :-)

    meine Mama meinte auch, lieber früh und bevor sie anfangen ihre Routinen zu haben.

    Und die Familie dort ist auch ein sehr wichtiger Teil für uns.

(22) 29.03.17 - 06:00

Wenn ihr entspannt seid und nicht grade ein high Need, schreibaby habt geht das sicher. Allerdings würde ich das Geld in einen Direktflug investieren. Das ganze mit umsteigen würde ich sicher nicht machen. Aber grundsätzlich würde ich fliegen und die Familie besuchen. ich würde statt riesigem Kinderwagen allerdings ein tragetuch/trage verwenden. Das spart Gepäck und ich fands im Flieger und auch am Flughafen extrem praktisch.

  • (23) 29.03.17 - 10:38

    Ja, das mit dem Tragetuch ist Vorstellungsmäßig auch so geplant :-)

    Wir warten eh erst die ersten Wochen mit Baby ab und besonders wie es mir geht, bevor wir dann buchen werden.

    (24) 30.03.17 - 17:20

    Ich würde dennoch UNBEDINGT einen Kinderwagen mitnehmen. Tragetuch ist perfekt und super-praktisch, aber im Kinderwagen kann das Kind prima schlafen etc., auch wenn Mama mal aufs Klo muss. Meine Kleine hat da teils noch 3 Stunden geschlafen, da wollte ich sie nicht im Tuch haben. Ganz abgesehen davon, dass es bei Hitze nicht grad angenehm ist.

(25) 29.03.17 - 08:02

Guten Morgen,

Bei uns wäre das nichts geworden.

Mein Sohn war ein Schreibaby und wurde alle 2h gestillt. Ich habe auch lange gebraucht um mich von der schweren Geburt zu erholen.

Nun bin ich mit Nummer 2 ss und würde nicht auf die Idee kommen in den ersten Monaten weg zu fliegen.... das wäre mir alles viel zu stressig!

Bekomm erstmal dein Baby, du weißt noch gar nicht was da auf dich zu kommt!
Kannst du ja auch nicht ;)

Lg

Top Diskussionen anzeigen