Tipps für Prag mit Teenagern

    • (1) 11.04.17 - 12:08

      Hallo,

      ich will mit meinen Mädels (10 und 17) in der Woche nach Ostern nach Prag. Als ich von Stadtführung, Astronomischer Uhr und alter jüdischer Friedhof sprach rollten sie mit den Augen. Sie wollen was cooles dort machen...
      Hat jemand Tips und Vorschläge?
      Shoppingtanten sind beide eher nicht!

      Danke schonmal!

      • (2) 11.04.17 - 18:26

        Pfffff... In dem Alter ist es echt schwer. Zoo ist noch was für die 10jährige, aber mit 17... Und für cooles Nachtleben (was es in Prag definitiv gibt), sind sie auch definitiv noch zu jung.
        Es gibt in Prag eine Menge Museen, aber auch viel Nepp. Auch die echte Laterna Magica (es gibt zig schlechte Kopien) ist nicht unbedingt mehr sehenswert.

        Ich finde die Goldene Gasse auf der Burg sehr schön.

        Es gibt ein Alchemiemuseum mit ganz guten Bewertungen auf Tripadvisor.

        Der jüdische Friedhof sehenswert, die benachbarten Museen auch, allerdings gibt es dort auch "harte" Kost, z. B. Kinderbilder aus dem KZ. Mich hat das in dem Alter ziemlich mitgenommen.

        Falls es in dem Alter noch cool ist, könnt ihr im "Hardrock Cafe" Burger essen, das gibt es dort wie in jeder europäischen Großstadt.

        Es gibt in Prag auch eine Menge Escape Rooms, aber dafür muss man echt nicht nach Prag fahren, die haben wir in D auch zuhauf.

        Ich liebe Prag, aber mit 10 ist es wohl nicht die spannendste Stadt... Ich fand als Teenager tatsächlich die Karlsbrücke und die Altstadt mit den ganzen Souvenir/Schmuck/Kunsthandwerklädchen interessant. Man kann da schon ganz gut einfach durch die Straßen bummeln...
        Auch die Kleinseite mit der John Lennon Wall ist sehr nett zum Schlendern.

        Mehr fällt mir gerade nicht ein.

      (4) 12.04.17 - 15:02

      Der Fernsehturm im Stadtteil Zizkov ist bestimmt auch für Teenies interessant, man kann von dort aus über die ganze Stadt sehen, auch wenn die Auffahrt mit 9 € für Erwachsenen ganz schön happig ist.

      Bei frühlinghaftem Wetter ist auch der Platz um den Prager Metronom am ehemaligen Stalin-Denkmal sehr schön, man hat einen tollen Blick über die Stadt und kann im Park schön picknicken und die vielen Leute aus aller Herren Länder beobachten.

      Dann natürlich Burg, Karlsbrücke, Karlova bis zum Altstädter Marktplatz. Auf dem Altstädter Marktplatz gibt es meist ein buntes Treiben aus Straßenkünstlern und Touristengruppen, da kann man sich einfach treiben lassen. Eine Schifffahrt auf der Moldau kann auch ganz schon sein und auf dem Platz der Republik gibt es viele interessante Marktstände.

      Wenn Deine Mädels gerne Boutiquen und Kaufhäuser anschauen, wäre der Wenzelplatz noch interessant, kann ich aber(als Mann ;-)) nicht viel dazu sagen.

    Badesachen nicht vergessen und ab ins Aquaplace!!!!

Top Diskussionen anzeigen