Fernreiseziel mit 2 (kleinen) Kindern?

    • (1) 17.04.17 - 13:52

      Hallo zusammen!

      Bislang haben wir zumeist im Mittelmeerraum oder auf den Kanaren Urlaub gemacht. Mich würde aber zunehmend mal ein Fernreiseziel reizen bzw. möchte ich darauf nicht warten, bis die Kinder aus dem Haus sind ;-) Die beiden sind im nächsten Jahr 6 und 4.

      Wichtig ist mir:
      - Sicherheit, politisch stabil
      - bezahlbar (Wir würden auch Selbstverpflegung oder nur Ü/F nehmen)
      - mit Kindern machbar (also kein Backpacking, sondern schon "geregelter" ;-))
      - zumindest anteilig Bade-/Schnorchelurlaub, deshalb auch
      - stabiles, gutes Wetter
      - keine besonderen Gesundheitsrisiken (Malaria etc.), Hep.A/B-Schutz ist vorhanden

      Der Reisezeitraum ist ziemlich flexibel, allerdings an die Schulferien gebunden, also im Prinzip Ostern, Sommer oder Herbst 2018. Als Dauer dachte ich an 2 Wochen.

      Die Unterkunft muss kein super schickes Hotel sein, eine einfache Lodge, ein B+B oder ähnliches würde reichen, wenn es sauber und natürlich seriös ist.

      Bzgl. der Ziele bin ich total überfragt. Mir sind spontan Bali und Thailand eingefallen, aber auch Sri Lanka oder Karibik... Ihr seht, ich in heillos überfordert :-p

      Wenn ihr Tipps habt, dann sehr gerne her damit, gerne auch einfach für geeignete Quellen (Reisebüro oder Alternativen?) :-)

      Danke und weiter schöne Ostern!
      bluemerle

      • Hallo
        Also wenn mich jetzt nicht alles täuscht gibt es in Asien und der Karibik bzw. in tropischen Gebieten durchaus die Gefahr von Malaria und anderem. Dengue Fieber ist mir da auch ein Begriff.Ist halt alles etwas anders als D, auch die "harmloseren" Punkte. Eine Kollegin hat auf den Malediven unschöne Begegungen mit Sandflöhen (?) gehabt, hatte keine dramatischen Folgen war aber extrem unangenehm.
        Aber ich würde dir da raten dich nochmal einzulesen bezüglich dem Risiko einer Infektion, was man vorbeugend machen kann etc.
        Ich schlage dir jetzt einfach mal Florida vor. Die politische Lage der USA ist zwar gerade auch nicht das gelbe vom Ei aber naja, die Eierlegende Wollmilchsau gibt es wohl nicht.

        Ich kann dir auch raten definitiv (!!) ins Reisbüro zu gehen. Es ist Irrglaube dass es dort nur teurer ist oder dass es eben nur Pauschalreisen gibt. Zum Vergleichen und für die Beratung kann es nicht schaden.
        Eine Freundin hat relativ spontan vor kurzem eine Reise nach Florida gebucht, System nach mix und match, und zahlt knappp 700€ für eine Woche mit Flügen in einem guten Hotel (mit Küchenzeile) direkt in Miami Beach für 7 Tage.

        In Florida kann man auch echt viel machen. Strand, Everglades, evtl. ein Park, Kennedy Space Center,... Es gibt dort auch viele Apartments bzw. Ferienhäuser für erschwingliche Preise. Trotz dem Flug würde es mich nicht wundern wenn ihr billiger kommt als wie bei einer Reise nach zB. Spanien.

        LG

        • Danke für deine Antwort! Ja, ins Reisebüro gehen wir auf jeden Fall. Meist suche ich mir die Reisen online zusammen und buche dann dort. Ist bisher nie teurer gewesen ;-)

          Florida... Ja, warum nicht. Mir geht es vor allem um "mal etwas anderes". Es gibt so viel auf der Welt zu sehen, da möchte ich nicht zig mal in die gleiche Region, auch wenn ich z.B. ein riesiger Italienfan bin ;-)

          LG

      Wie wär's mit Costa-Rica?
      Karibik auf der einen Seite, Pazifik auf der anderen. Im Norden Pampa und Vulkane, im Süden riesige Nationalparks im Regenwald, die man auf ausgeschilderten Trails erforschen kann. Malaria-Risiko sehr gering, Kriminalität im Vergleich zu anderen mittel- und südamerikanischen Ländern eher niedrig und eins der politisch stabilsten Länder in der Gegend (Costa-Rica hat nicht mal eine Armee).

      Grüsse
      BiDi

    Mhm, das wird schwer mit Zika und Dengue Fieber wäe Karibik und Asien schon mal raus.

    Aber man kann auch hier vom Bus überfahren werden.

    Bali ist super, im Süden Strand und der Rest Kultur und spannende Sachen auch für Kinder.
    Geht gut in den Herbstferien, ich war gerade letzen Oktober da.
    Herbst wäre bei der Karibik bis auf Curacao raus, da Hurrikan Saison.

    Sommerferien ist in Thailand Regenzeit und in der Karibik auch, blieben nur die Osterferien, dann aber meist unbezahlbar.

    Ich würde Bali nehmen im Herbst oder an Ostern. Wenn Du mehr zu Bali wissen möchtest, einfach PN.

    • Danke! Zu Bali habe ich bislang auch nur Gutes gelesen, allerdings ist es ja auch nicht wirklich malariafrei... Mir geht es dabei um die Kurzen, Malariaprophylaxe etc. - ob das sein muss? Aber dann fallen vermutlich fast alle exotischen Ziele raus *seufz*

      LG

      • Für Bali braucht man keine Malaria Prophylaxe laut Tropeninstitut, da es ein absolut geringes Risko gibt bzw. länger keine Fälle aufgetreten sind, siehe auch Auswärtiges Amt.
        Nur in den Wald und Sumpfregionen im Westen der Insel sind Fälle bekannt, dort kommst Du aber als Normalo nicht hin.

        Du kannst ja Malaria Prophylaxe mitnehmen für den Fall der Fälle. Mückenschutzspray mit hohem Deet Anteil, Moskitonetz und abends und in der Dämmerung im klimatisierten Zimmer bleiben.

        Krank werden kann man weltweit...nicht zuviel darüber nachdenken, alles impfen was geht und Malaria als Prophylaxe und dann schönen Urlaub! ;-)

Hallo,

kommt natürlich drauf an, was du unter "bezahlbar" verstehst ;-) aber wie wäre zB eine Rundreise durch Kalifornien? Gut, ob man da wirklich so tollen Schnorchelurlaub machen kann, ist fraglich, aber baden geht schon, wenngleich der Pazifik schon wild ist, vielleicht eher surfen :-p. Aber ihr könntet ein Auto mieten oder auch einen Camper (leider nicht billig) und in Nationalparks wie Yosemite fahren, aber auch Städte wie San Francisco anschauen. Aber nun ja, günstig wird das sicher nicht, aber toll bestimmt #schein und wenn eure Kinder (und ihr) das machen wollt: gibt ja dort auch viele Vergnügungsparks: Disneyland, Legoland usw. oder so was wie Seaworld! Theoretisch könntet ihr auch noch 1 Woche nach Hawaii, da kann man auf jeden Fall toll tauchen, aber ebenfalls nicht gerade billig und eben auch jede Menge fliegerei! Genauso gut könntet ihr natürlich nach Kanada oder an die Ostküste in der USA, mich reizt Florida irgendwie überhaupt nicht, aber alle berichten, es sei total toll und nicht sooo weit zu fliegen.

Wollt ihr in den Sommerferien gehen? Sonst wäre vielleicht auch Australien oder Neuseeland toll, aber in unserem Sommer ist dort Winter, vielleicht dann nicht so toll. Oder Japan?

Vielleicht magst du ja auch hier ein paar Inspirationen http://www.travelkid.at/ oder hier http://familyescapes.de/fernreisen-mit-kindern-reiseblogger-verraten-lieblingsziele/ Ich habe jetzt auf jeden Fall total Fernweh ...

Viel Spaß auf jeden Fall und schreib doch, wohin ihr dann wirklich seid!
LG

Ich weiß, es ist keine Fernreise, aber Marokko ist umwerfend und exotisch. Soweit ich weiß gibt es auch kein Malaria-Risiko. :-D

Top Diskussionen anzeigen