Städtereise Kopenhagen

    • (1) 27.04.17 - 12:32

      Hallo ihr Lieben,

      ich fliege im Juli mit meiner Tochter für vier Tage nach Kopenhagen - ist ihr Geschenk zum 18, Geburtstag.

      Was müssen wir uns unbedingt anschauen, was könnt ihr empfehlen, worauf kann man verzichten und worauf sollen wir achten? Wie sind die Preise? Soll man gewisse Sehenswürdigkeiten schon von zu Hause aus buchen oder reicht das auch vor Ort?

      Was wir sicher machen wollen, ist, einen Tag mit dem Zug über den Öresund nach Malmö zu fahren. Dann hätten wir noch vor Hafen, Meerjungfrau, Tivoli.

      Ich bin keine große Reisende und das erste Mal "alleine" (ohne Partner) mit ihr unterwegs :-)

      Liebe Grüße

      Allexa

      • Die ganze Stadt ist wundervoll - einfach mal treiben lassen. Die klassischen Sehenswürdigkeiten sind definitiv schön (na ja, die Meerjungfrau ist eher etwas, das man nebenbei "mitnehmen" kann), und vieles liegt recht nah beieinander. Beim Bummeln werdet ihr die eine oder andere Entdeckung machen können.

        Shopping geht am besten rund um Kongens Nytorv und die Læderstræde.

        Wenn's mal schön warm ist und ihr raus wollt: Amager Strand ist ein Traum, ganz leicht zu erreichen (U-Bahn-Station Øresund).

        Zu den Preise: Ja, ist teuer. Das meiste ist teuer, der Rest sehr teuer. Nein, im Ernst, wenn man sich nicht von höheren Preisen als zu Hause die Laune vermiesen lässt, dann kommt man ganz gut klar. Vielleicht geht man lieber etwas einfacher essen. Tödlich fürs Budget: Leidlich nobel essen gehen und dazu Wein. Besser: Mal hier einen Sandwich, mal da eine Pizza.

        Hallo,
        es ist zwar schon fast 20 Jahre her, dass ich in Kopenhagen war, aber ich kann Dir nur eine Hafenrundfahrt durch Nyhavn (schreibt man das so???) empfehlen. Das war damals sehr schön. Im Tivoli war ich auch, war auch toll. Von der berühmten Meerjungfrau war ich allerdings sehr enttäuscht. Das braucht man eigentlich nicht groß einplanen....
        LG
        Martina75

      Teuer....oh ja.

      Sehenswert: Schlösser Rosenborg und Amalienborg, Nyhavn, "Freistaat" Christiania, Torvehallerne, Erlöserkirche (Vor Frelsers Kirke) dafür solltet ihr aber schwindelfrei sein, oder auf den Rundetårns, ist nicht ganz so hoch, Nationalmuseet. Meerjungfrau, seid aber nicht enttäuscht. Strøget zum Shoppen, Stadteil Vesterbro (früher mal verrufen) heute viele kleine tolle Geschäfte Und zur Erholung gibt es viele tolle Parks.

      Öffentliche Verkehrsmittel: http://www.visitcopenhagen.com/copenhagen/iframe-movia
      hier kannst du den City Pass kaufen für 24 oder 72 Stunden.

      Viel Spaß

    • Hallo

      der Stadtteil Nyhavn ist so hübsch mit seinen bunten Häusern am Hafen.

      Auch die Frederikskirke ist klasse und wenn Du davor stehst, einfach die Straße runter nach Schloss Amalienborg!
      Von dort aus bequem zu Fuß in ca 15 min zur Lille Havfrue, der kleinen Meerjungfrau geschlendert.

      LG

      (8) 28.04.17 - 09:43

      Guten Morgen!

      Vielen Dank für eure guten Tipps, damit ist mir auf jeden Fall sehr geholfen!

      Dass die Meerjungfrau nicht so aufregend ist, hab ich schon gehört, dürfte in etwa so sein wie beim schiefen Turm in Pisa, den haben auch schon einige fast übersehen :-)

      Anscheinend ist ja alles ziemlich nah beeinander, sodass man es fußläufig erreichen kann. Freu mich schon sehr!

      Vielleicht noch irgendwelche Tipps, wo und was man landestypisch essen kann?

      Liebe Grüße

      Allexa

    (10) 02.05.17 - 23:02

    Hallo allexa,

    velkommen til København! :-)

    ich habe gesehen, daß Sie ja schon viele gute Tipps bekommen haben und habe deshalb dazu nur ein paar Bemerkungen.

    Kleine Meerjungfrau: Ja, die wirkt auf viele Besucher etwas enttäuschend, aber wenn ich Besuch habe, wollen die immer dorthin, auch wenn sie die schon öfters besucht haben. Gehört einfach zum Besuch in Kopenhagen dazu (und es macht auch Spaß, Japaner und Chinesen zu beobachten). Ach ja, habe im Januar ihre (etwas größere) Schwester kennengelernt. Die "wohnt" in Songkhla (Südthailand), sieht aber fast genauso (hübsch) aus. :-)

    Christiania: Natürlich ein "Muß". Wohne ja selbst ganz in der Nähe, und im Sommer ist es auch recht interessant und schön dort. Und wenn Sie Raucher sind, dann sowieso...

    Amager Strand: Bin ich zwar auch öfter (wohne ja halb zwischen Christiania und Amager Strand), und na ja, ist zwar ganz schön wie überall am Strand, aber die moderne Betonarchitektur (ich nenne die Gebäude immer "U-Bootbunker") ist meiner Meinung nach nicht sehr gelungen.

    Preise sind natürlich hoch, aber man kann auch Pizza für so 75 DKK bekommen, und es gibt auch viele Dönerwagen und natürlich "Pølsevogne" (Imbisswagen, die u.a. die roten Würste verkaufen), wo man billiger weg kommt.

    Neben den schon in den anderen Antworten genannten Sehenswürdigkeiten würde ich Ihnen einen Ausflug nach Helsingør zum "Hamletschloß" empfehlen. Und neben dem Schloß sind besonders die dunklen, kühlen Kasematten und die Statue von Holger Danske sehenswert.

    Auf dem Weg dahin vielleicht ein Stopp im Kunstmuseum Louisiana bei Humlebæk (liegt an der gleichen Regionalbahnstrecke). Das ist sehr sehenswert. Man muß aber früh starten, wenn man beides schaffen will.

    Malmø: Leicht zu machen von Kopenhagen, der Zug fährt ca. eine halbe Stunde. Ganz in der Nähe des Hauptbahnhofes beginnt die Fußgängerzone und es gibt schöne Plätze.

    Wenn mir noch etwas einfällt, werde ich es schreiben.

    Und wenn Sie fragen haben, würde ich mich freuen, wenn Sie mir eine Nachricht schicken.

    Viele Grüße -

    Herzass (seit vielen Jahren Wahlkopenhagener)

Top Diskussionen anzeigen