Mobilhome

    • (1) 29.05.17 - 21:10

      Guten Abend,

      Wir sind am überlegen evtl im Mobilhome zu urlauben, allerdings total unerfahren was das angeht.

      Was nehmt ihr von zu Hause mit, was kauft ihr vor Ort, was nutzt ihr vom Mobilhome?

      Erzählt mal!

      #winke

      • Wir haben die letzten Jahre immer im Mobilhome geurlaubt.

        Normalerweise hat der Anbieter für jedes Modell auch eine Ausstattungsliste auf der HP und die stimmt dann mit der Ausstattung überein.
        Was ich immer zusätzlich für die Küche mitgenommen habe, weil es in der Regel nur einmal vorhanden war oder "anders" war als ich es gewohnt bin
        Salatschüssel
        kleiner Topf
        gescheite Pfanne
        Sparschäler

        Die Matratze im Elternschlafzimmer ist meist durchgängig - also am besten ein Spannlaken in der richtigen Größe und nicht zwei Einzellaken.
        Außerdem hat es nur so olle Wolldecken zum Beziehen. Wir haben immer Schlafsäcke mitgenommen.
        Ansonsten ist ja alles da. Klopapier, Küchenrolle und so kaufen wir vor Ort.

        Wir waren immer in Italien und haben uns für die ersten Tage j einen großen Pack Mineralwasser und einen Pack stilles Wasser (zum Kochen,, Kaffeemachen, etc.) eingepackt.

        Also so eingekauft, dass wir am ersten Tag nur ankommen mussten und erst am nächsten Tag sind wir dann Einkaufen gefahren.
        Wir haben immer das billige Standard Mobilhome von Happy Camp gehabt und beim letzten Urlaub eines von Roan - war aber auch die günstige Version.
        Wir nutzen es nur zum Schlafen und Kochen/Essen - ansonsten sind wir am Strand. Gibt aber auch ganz tolle mit Spülmaschine, sep. WC, etc. - brauchten wir nicht.

        • (3) 30.05.17 - 10:59

          Hallo, wir waren letztes Jahr das erste Mal im Mobilhome in Italien. Wir haben ein Luxusmobilhome (Geschirrspüler, 3 Schlafzimmer, 2 Bäder und Außenküche) direkt über den Campingplatz gebucht. Alles war super sauber, Betten bereits bezogen, die Küchenausstattung vollständig, von der Käsereibe über die große Pfanne, Sparschäler, scharfes Messer alles da.Als mal der Ablauf vom Waschbecken nicht funktioniert hat, war der Hausmeister vom Platz sofort zur Stelle. Obwohl wir eigentlich Hotelurlauber waren, hat es uns so gut gefallen, dass wir dieses Jahr gleich wieder gebucht haben. Diesen Sommer werden wir allerdings die erste Hälfte in der Toskana verbringen. Hier habe ich von Eurocamp das Mobilhome Avant gebucht und hoffe, dass es auch einigermaßen so ausgestattet ist, wie unser Chalet auf dem anderen Platz.
          LG

      Mich würde das auch interessieren.

      Bisher habe ich mich noch nicht "getraut" unsere Familie in ein Mobilheim zu "stecken".
      Die Kids sind beide sehr interessiert, mein Mann und ich noch misstrauisch.

      Meine Fragen dazu wären:

      - Ich möchte gerne ein gut gereinigtes Mobilheim übernehmen und auch nicht selbst die Endreinigung machen. Dazu finde ich auf verschiedenen Anbieterseiten nicht viel.

      - Für mich kommt nur ein Luxusmobilheim (Habe das Aspect von Eurocamp im Auge) und nur in der Nebensaison in Frage (bei uns ist das dann Pfingsten).
      Reicht das für 4 oder sitzen wir dann zu eng aufeinander???

      - Muss ich tatsächlich Schlafsäcke für alle mitnehmen ODER Bettwäsche für alle?

      Oder ist das in besseren Mobilheimen bereits verfügbar?

      - Wie sauber sind diese Dinger tatsächlich???
      Gibt es Staubsauger zum kurz Durchsaugen?

      Ist das nicht vor Ort verfügbar?
      Und zusätzlich noch Dinge wie Schüssel, Pfanne etc???

      • "Ich möchte gerne ein gut gereinigtes Mobilheim übernehmen und auch nicht selbst die Endreinigung machen. Dazu finde ich auf verschiedenen Anbieterseiten nicht viel."

        Generell übernimmst du natürlich gut gereinigtes Mobilehome. Wie sauber es dann tatsächlich ist, lässt sich schwer sagen, wie bei Hotelzimmern halt auch.
        Die Endreinigung kannst du eigentlich übrall dazubuchen, manchmal muss man das sogar.

        "Reicht das für 4 oder sitzen wir dann zu eng aufeinander???"

        Naja, wir halten uns im Mobilhom eigentlich nur zum Schlafen, kochen oder duschen auf, ansonsten sind wir den ganzen Tag draußen. Das ist für mich auch der ganz groß Vorteil gegenüber einer FeWo oder einem Hotel. Man hat Platz, man ist eben nicht eingesperrt...
        Viel wichtiger ist mir die Lage des Mobilhomes. Manche Sachen weiß man im Vorfeld, anderes ist ein bisschen Glücksache, vorallem, wenn man das erste Mal auf einem Campingplatz ist.

        " Muss ich tatsächlich Schlafsäcke für alle mitnehmen ODER Bettwäsche für alle?"

        Bettwäsch und Handtücher kann man mieten, meist muss man allerdings selbst beziehen

        "Gibt es Staubsauger zum kurz Durchsaugen"

        Nein, aber natürlich Putzzeug und Besen, zum kurz Rauskehren

        "Und zusätzlich noch Dinge wie Schüssel, Pfanne etc??? "

        Eigentlich ist alles da, was man braucht. Jeder Anbieter hat da so seine LIsten. Sollte stwas fehlen, kann man sich an die Betreuer vor Ort wenden.
        Allerdings nehmen wir immer ein scharfes Messer mit, weil die vorhandenen meist stumpf sind, ein großes Brett (gibt es auch meist nicht) und unsere Senseo. Mit der normalen Kaffeemaschine wollen wir uns nicht herumärgern...

        Hallo,
        das was du suchst gibt es tatsächlich. Wir haben schon sehr oft solche Urlaube gemacht. Ausschließlich auf 5-Sterne Campingplätzen mit großen, neuen Mobilehomes teilweise sogar mit eigenem Pool bzw. Jacuzzi. Diese Mobilehomes, Chalets, Villen auf Campingplätzen stehen einer Hotelausstattung in nix nach. Da gibt es flat Screens, mehrere Schlafzimmer, super ausgestattete, neuwertige Küchen und teilweise mit Blick auf das Wasser und auch normale Decken????
        In diesen Anlagen gibt es mehrere Pools, Restaurants, ein Spa etc. also alles was das Herz begehrt.

        Nur eines muss dir klar sein, dass hat alles seinen Preis. Für 2 Wochen kannst du da schon mit ca. 2000€ rechnen an Pfingsten.
        Gruß
        Flaps

        • (10) 30.05.17 - 22:22

          Würdest du mir Links nennen?
          Nehme ich gerne.

          Ich weiß, dass Mobilheime auch nicht günstig sind, aber das waren die bisher gemieteten Ferienhäuser auch nicht.

          • Hallo,
            also in Italien ist mein Lieblingsplatz am Gardasee.
            Er heißt Piani di Clodi.
            Von der Unterkunft kann ich dir Folgendes empfehlen MGL( Maxikaravan Guiletta Lake),
            Bungalow Borgo dei Colli( das ist der ganz Neue mit Jacuzzi, gibt es aber auch ohne, der Obere hat meiner Meinung nach aber eine bessere Lage).
            In Südfrankreich gehen wir immer auf den Platz Serignan Plage.
            Hier kann ich dir folgende Unterkünfte empfehlen, Cabane Jardin (4 oder 6 Personen),
            Cabane Canadiere.( mag ich am liebsten)

            Grüße Flaps

      Die Aspect von Eurocamp sind noch relativ neu - also auf jeden Fall mal nicht abgewohnt. Lt HP sind die Betten sogar schon bei Ankunft bezogen - also in diesem Fall Bettdecken und auch Bettwäsche vorhanden.
      Bisher hatten wir immer das vor Ort, was auch lt. Ausstattungsliste auf der HP veröffentlicht war. Das gilt auch für Töpfe, Pfannen, etc. Allerdings hab ich da selber gerne noch etwas von zuhause mit. Noch ne Salatschüssel,, noch nen kleinen Topf, meine Pfanne, etc.
      Staubsauber habe ich noch nie in einem Mobilhome gesehen und halte ich auch für Blödsinn. Beim Saugen wirbelt man doch eh den ganzen Staub/Sand erst Recht auf.
      Ich habe darauf geachtet, dass das Mobilhome nur barfuß betreten wird und der Sand somit größtenteils draußen bleibt. Wenn ich das Gefühl hatte, es knirscht mir zu viel,, dann habe ich kurz nebelfeucht gewischt.

      Zur Größe kann ich Dir so nichts sagen - wir hatten ja immer die günstige Variante und das ist für uns 3 ausreichend, da wir dort nur essen und schlafen - sonst sind wir am Strand oder auf Ausflügen. Meinen Ansprüchen von Sauberkeit hat es immer genügt.
      Normalerweise zahlt man eine Kaution, übergibt Besenrein, bekommt die Kaution wieder, muss spätestens 10.00 Uhr am Abreisetag raus sein und dann kommt das Putzgeschwader.
      ABER - gerade in begehrten Zeiten (Pfingsten ist in Norditalien sehr voll, da dann gefühlt ganz Bayern und Baden-Württemberg dort an der Adria urlauben) - also gerade in solchen Zeiten, kann es auch mal passieren, dass die Endreinigung etwas schludrig vonstatten geht. Ab 15.00 Uhr müssen die Mobilhomes ja wieder bezugsfertig sein. Aber ein total verdrecktes Mobilhome habe ich nie vorgefunden - die Dinger sind aber nach ca 5 Jahren einfach "durch" und verwohnt.

Wir nehmen immer ein scharfes Messer ein großes Brett und unsere Senseo mit.

Dann natürlich Bettzeug, manchmal Schlafsäcke, Handtücher, Abwaschzeug, Klopapier...

Hallo ,

wir machen schon seit Jahren gerne Urlaub in Mobilhomes und haben bisher nur gute Erfahrungen gemacht.

Natürlich gibt es Unterschiede in der Ausstattung aber ich habe noch nie unzumutbare Zustände angetroffen.

In allen Mobilhomes gab es nur diese Wolldecken, die für unsere Bettwäsche ( die ich immer mitnehme) von der Größe her nicht optimal passen. Aber es geht. Handtücher habe ich immer von daheim mit.

Außerdem habe ich zumindestens nach Italien gerne meine großen Kaffeetassen mit genommen ( und meine Senseo)

Auch immer dabei ist zumindestens ein scharfes Gemüsemesser und eine Pfanne.

Die Pfannen in den Mobilhomes sind doch oft sehr zerkratzt / Beschichtung beschädigt .

In den meisten Mobilhomes sind Fliegengitter vorhanden. Trotzdem nehme ich , nach einer sehr unschönen Begegnung mit einer sehr großen Spinne, die durch das unvergitterte Toilettenfenster kam, diese Fliegengitter + Klettband mit. Das kann ich zur Not am Fenster anbringen und vor der Abreise wieder entfernen.

Ansonsten kann man mit der Ausstattung gut hantieren. In der Regel ist man sowieso fast nur zum Schlafen innen und hält sich ansonsten draußen auf.Und wenn einem sonst etwas fehlt gibt es auch vor Ort Supermärkte mit Haushaltswaren.

Schönen Urlaub

LG

Tina

Top Diskussionen anzeigen