Cornwall im August

    • (1) 03.06.17 - 09:07

      Hallo,

      wir mussten leider unsere Reisepläne für den Sommer über den Haufen werfen.
      Jetzt haben wir 10-12 Tage Cornwall + 2 Nächte London geplant.

      Mein Mann war vor über 20 Jahren mal in St. Yves, die Erinnerungen sind aber mehr als vage:_)

      Wo ist es dort schön (gerne auch konkrete Tips für Unterkünfte)?
      Wir brauchen keinen Luxus, es sollte aber auch nicht zu gammelig sein.

      Danke und LG

      • Guten Morgen,

        wir waren vor drei Jahren dort - im Juli. Ich fand es wunderschön!

        Was möchtest Du den wissen? Und was seid ihr für Urlaubstypen?

        Wir hatten ein Cottage im Hinterland von Looe. Doe Cottages weiter unten oder näher am Meer waren mir zu teuer, daher sind wir ins Hinterland gegangen.

        Wir möchten im Urlaub eher unsere Ruhe haben. In diesem Urlaub hatten wir auch grösstenteils zu Hause gekocht. War besser als das Essen dort:-p

        Zu Besichtigen und unternehmen gibt es unendlich viel, dahercdiecFrage, was ihr für Urlaubstypen seid.

        Wir haben einige alte Landhäuser mit Gärten besichtigt (Lanhydrock und Prideaux Place) und haben ansonsnten die "Coastpaths" für uns entdeckt und sind oft gewandert. Wir haben die Städte besichtigt, die wirklich wunderschön sind und natürlich Steinkreise....
        Natürlich waren wir auch an den Touripunkten wie Lizard Point und LandsEnd, da müsste ich aber nicht nochmal hin. Einmal reicht.....

        In St. ives waren wir auch, war mir aber zu pberlaufen, ist aber Geschmacksache.

        Ich beneide Dich um den Urlaub !

        • Hallo,

          lieben Dank für Deine Nachricht. Hast Du zufällig noch Adressen für Unterkünfte.
          Ich kenne mich da überhaupt nicht aus.

          Wir möchten gerne eine Wohnung, kein Hotel, nicht total abgegammelt, gerne Selbstversorger.

          LG

          • Hallöchen,

            ja natürlich hab ich die Adresse! Ganz ganz nette Vermieter, ein wunderschönes Cottage - allerdings wirklich am "A.... der Welt" aber bezahlbar! Und das waren die Cottages am Meer nicht - oder hässlich oder ausgebucht!

            http://www.cartole.co.uk/

            Wir waren im Cottage "Old staple" sehr klein ,aber für uns völlig ausreichend. Wir wären am Abend mal gerne in einen Pup was trinekn gegangen, dies war aber hier aufgrund des abgelegenen Standortes nicht möglich.

            Die Gegend bei Marazion bzw. St. Michaels Mount hat mir allerdings etwas besser gefallen als die Gegend um Looe bzw. Polperro - aber dies ist wohl reine Geschmacksache.

            Das Brot in GB fand ich sehr gut, fast wie in Deutschland. Schwerer zu kriegen war dafür geniessbarer Kaffee. Regalweise Tee oder Instandkaffee....:-p - aber in einem grossen Supermarkt (Tesco) wurden wie dann fündig und konnten guten Pulverkaffee kaufen.

            Lecker sind auch die Scones, Fudges undauch die Cornish Pastys. Und die Einheimischen waren so nett, so hilfsbereit, war ich von Deutschland gar nicht gewohnt ....lediglich mit dem Cornischen Dialekt hatte ich teilweise meine Probleme :-D

            Leider ist dort alles sehr sehr teuer, alleine die Parkgebühren sind der Hammer, von den Eintrittspreisen gleich ganz zu schweigen! An Parkgebühren müsst ihr einiges rechnen - die Städte fangendie Touris teilweise vor den Städten ab, und man wird mit Bissen oder Bahnen in die Stadt kutschiert - wir sind aber oft gelaufen.

            Es gibt traumhafte Strände, man kommt sich vor wie in der Karibik - bis man einen Zeh reinstreckt :-D

            Du siehst, alleine bei dem Gedanken an Cornwall komme ich ins schwäemen. Am liebsten würde ich sofort meine Moffer packen und mitkommen....Nach Cornwall werden wir definitiv nochmals reisen!

Top Diskussionen anzeigen