Camping am Gardasee (nähe Gardaland und Autobahn)

    • (1) 21.06.17 - 10:43

      So, ich nochmal. Für die Anreise nach Kampanien suchen wir einen Campingplatz am bzw. in der Nähe vom Gardasee. Wir wollen am letzten Schultag in Bayern (28. Juli) mittags los und kommen somit gegen Abend am Gardasee an. Wir wollen zwei Nächte bleiben und am Samstag ins Gardaland. Gerne haben wir einen einfachen Campingplatz - ok, ein kleiner Pool wäre nicht schlecht, ist aber kein Muss - was jetzt in der Gegend wahrscheinlich nicht so leicht ist. Schlimmstenfalls gehen wir auch auf einen "Megaplatz". Wichtig wäre halt, dass wir da am Freitag noch einen Platz finden können. Vielleicht könnt ihr mir ja was empfehlen - gerne auch Agricamping oder sowas oder notfalls auch ein reiner Übernachtungsplatz.

      • https://www.google.de/search?q=Camping+am+Gardasee+n%C3%A4he+Gardaland&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b&gfe_rd=cr&ei=QDVKWauvOrHVXtb0jIAM

        Soll Urbia echt Deine komplette Urlaubsplanung managen? Sehr merkwürdig...

        • Ist das jetzt ein Forum oder ist das keins? Am Gardasee gibt es zig Plätze, klar, da kann ich mich jetzt durch hundert Websites kämpfen, wobei grad die einfacheren nicht in den gängigen Campingführern verzeichnet sind. Dazu glaube ich, dass es auch hier auf urbia sehr viele Leute gibt, die schon mal am Gardasee campen waren - ist ja ein gängiges Ziel. Und deshalb denke ich, dass es doch einige Leute gibt, die vielleicht einen Geheimtipp haben. Wer den nicht hat, nun, der braucht nicht schreiben. So einfach ist es.

          Und der Beitrag unten: Ja, ich habe im Internet geschaut und eben gefunden, dass man nur mit Führung auf den Vesuv darf. Soweit so klar. Gerne würden wir dem Großen den Vulkan zeigen, müssen aber die Kleine dann im Tragetuch mitschleppen. Nun ist halt die Frage, ob das mit Kindern Sinn macht. Wenn die Führung eher so eine Massenabfertigung ist, wo man hinterherhechelt, dann sparen wir uns das lieber, weil ich das nicht schaffe mit der Kleinen im Tuch und dem Großen, den man dann evtl. auch noch antreiben muss. Wenn es allerdings so ein Gebummel ist, wo auch Busladungen mit Senioren mitgehen, dann sollte es kein Ding sein. Das ist logischerweise im Internet nicht zu ersehen. Und bei ner Anreise von etwa 100 km ist "einfach hinfahren und schauen" auch keine Option.

          Zudem finde ich so Fragen wie "suche Unterkunft italienische Adria" auch nicht wesentlich anders oder geistreicher.

Top Diskussionen anzeigen