KV verweigert Unterschrift zur Reievollmacht

    • (1) 17.07.17 - 14:23

      Hallo,

      wieder einmal gibt es Probleme mit dem Vater meiner Kinder.
      Ich möchte mit meinem neuen Partner und meinen beiden Kindern in den Herbstferien in den Urlaub fahren. Europäisches Ausland, kein Krisengebiet. Er hat mir damals auch schriftlich bestätigt, dass ich diese Reise buchen darf.

      Nun gab ich ihm am Wochenende die ausgefüllten Unterlagen mit der Bitte um Unterschrift und eine Ausweiskopie von ihm. Er weigert sich mir die Unterschrift für die Vollmachten zu geben. Mit der Begründung, er habe mir ja damals bestätigt, dass ich wegfahren darf. Ich habe ihn informiert, dass ich das für die Ein-/Ausreise und persönliche Sorge der Kinder benötige, da wir gemeinsames Sorgerecht ausüben.

      Er will es einfach nicht verstehen. Er informiert sich dazu nicht, schlägt alles gleich von sich, statt sich damit einfach mal auseinander zu setzen. Ich weiß, dass er den Kindern den Urlaub gönnt, aber er gönnt ihn uns Erwachsenen eben nicht. Aber ich will micht ja nicht schon wieder über ihn aufregen.#augen

      Würde er ins sichere Ausland reisen wollen, würde er von mir die Unterschrift auch bekommen. Was kann ich tun, damit ich seine Unterschrift erhalte? Schließlich möchte ich, dass auch meine Kinder mit in den Urlaub können.

      LG dr.posemuckl

      (4) 17.07.17 - 19:51

      Für was braucht man denn so eine Vollmacht, wer will die denn sehen?

      • Wie schon oben erwähnt, benötige ich diese eventuell für die Einreise in das Land. Und er überträgt mir für die Zeit des Urlaubes die alleinige Sorge und Entscheidungsbefugnis, falls eines der Kinder ernsthaft krank ist und behandelt werden muss. Und da wir das gemeinsame Sorgerecht haben, wird diese in unterschiedlichen Ländern verlangt.

        • Ich habe zwar meistens eine Einverständniserklärung bei, damit ich fliegen darf, aber ich habe keine Vollmachten für die alleinige Sorge...

          Wozu auch. Hab ich doch in D auch nicht. Das würde ja bedeuten: Worst Case!!! Du allein würdest über lebenserhaltende Maßnahmen entscheiden dürfen. Da wäre ich als Vater auch raus.

          In welchen Ländern wird denn sowas für die Einreise verlangt?

          • Und wenn sich eins der Kinder z.B. einen Arm bricht und es muss ggf. eine Not-OP durchgeführt werden, dann brauchen die das Einverständnis beider Elternteile. Um so etwas geht es dabei.

            Es geht auch nicht um die Meinung einzelner, sondern wie die Rechtslage es einfach vorsieht und warum manch einer (mein Ex) so einen Affentanz darum macht.

            • Wenn er so tickt wie meiner, dann hilft nur ein Urteil, ein offizielles Schriftstück etc. ihm vorlegen, wo es drin steht.

              Ich hab aus ehrlichem Interesse gefragt, denn ich kannte es so auch nicht. Ich kenne nur die Einverständniserklärung, dass man das Land allein mit Kind verlassen darf.

        Ich habe noch nie gehört, dass bei der Einreise nach Sorgerechtsfragen geschaut wird. Wo hast Du das denn heir? kannst Du das mal verlinken? Das würde mich interessieren.

Das ist ein bisschen wie mein Ex, nur, dass ich die da dann doch bekommen habe...

Wenn die Kinder wie du heißen, würde ich es drauf ankommen lassen.

Mir ist auch nicht ganz klar, wieso Du gemeinsames Sorgerecht für die Zeit benötigst. Was würde Dich denn daran hindern, mit Deinen Kindern ins Ausland zu fahren?

Ich bin total erstaunt, ich fahre mit meinen Kindern auch überall hin ohne groß was unterschreiben zu lassen. Was denn auch?!

  • Das gemeinsame Sorgerecht besteht ja, deshalb brauch ich auch diese Vollmacht. Ohne diese könnte man mir z.B. Kindesentführung vorwerfen und wenn man dann an den falschen Zöllner gerät oder ein Land, wo diese Vollmacht vorhanden sein sollte, kann man echt Probleme bekommen
    In meinem Fall geht es unter anderem um Großbritannien und da wollen die das sehen.

Hallo,

ich bin mit meinem Sohn nach London geflogen und der deutsche Zoll wollte uns nicht fliegen lassen. Ich könnte das Kind ja entführen.

Gott sei Dank war der Mann dann gnädig und hat ein Foto meines Mannes von seinem Personalausweis akzeptiert. Wir sind verheiratet und der gleiche Nachname war dann OK.
Aber sonst verlangt er ein Dokument beider Eltern.
Du hast schon Recht.

LG
Gul Damar

  • In meinem Fall, geht es auch um Großbritannien und die verlangen das.

    Wir sind geschieden, deswegen möchte ich ja seine Unterschrift. Ich hab ja keine bösen Absichten, sondern möchte einfach nur Urlaub machen.

Top Diskussionen anzeigen