Sommerurlaub 2018

    • (1) 31.07.17 - 13:45

      Hallo, ich möchte gerne im kommenden Jahr mit meinen beiden Kindern dann 7 und 12 Jahre nach Griechenland.

      Nun meine Frage was ist besser Festland oder Inseln und wenn ja welche.

      Wir wollen einen Badeurlaub machen mit ein wenig Kultur und Natur, d.h. es muss ein Pool vorhanden sein und der Strand sollte nicht zu weit weg sein. Schnorcheln wäre im kleinen Maß auch für meine große Tochter wichtig.

      Ich möchte nicht irgendwo in einer Partyhochburg landen aber auch nicht in der tiefsten Walachei. Ein wenig shoppen, naja was so zu einem Urlaub eben gehört.

      Was könnt Ihr empfehlen? Ich weiß es ist noch lange hin, aber ich plane gern weit voraus. ;-)

      LG Claudia

      • Ich war zweimal auf Korfu und einmal auf dem mittleren der 3-Finger-Arme.
        Letzteres hatte Sandstrände, Korfu überwiegend Kies.

        Beides waren keine Partyhochburgen, aber auf dem Festland war es stinkenlangweilig. Da gab es fast nichts.

        Also dass es auf dem Festland stinkelangweilig ist kann ich nicht bestätigen. In Xylokastro ist es eigentlich ziemlich toll, da gibt es Strand, kleine Geschäfte mit Touri Nippes und Kleidung etc., reichlich Gastronomie, ein open air Kino (da alle Filme auf englisch mit griechischem Untertitel laufen, hatte ich auch keinerlei sprachlichen Probleme im Kino und man darf sein eigenes Essen mitbringen und es ist super entspannt), eine hübsche Promenade, viel Kultur in der Gegend (Nemea, so ein Amphibien, dessen Namen ich gerade vergessen habe, Korinth...)und sogar Athen ist für einen Tagesausflug nicht zu weit weg. Die Inseln sind natürlich auch toll, aber eben nochmal eine Ecke heißer als das Festland, das muss man abkönnen ;-)

        Hallo!

        Ich war mit meiner Tochter vor kurzem auf Kos.
        ich war positiv überrascht.
        Wir wohnten in Tigaki in einem Strandhotel. Der Strand ist schön, wenig Wellen, einige Fische, Krebse und Seesterne unter Wasser zu sehen. Wunderschön ist der Strand weiter links Richtung Salzsee.

        Das haben wir unternommen und es hat auch meiner Tochter (6) super gefallen:
        - Old Pyli (Geisterstadt) mit der Burgruine
        - in der Nähe von Old Pyli haben wir in einem Reitstall Ausritte durch die Umgebung gebucht (deutschsprachig)
        - Bergdorf Zia mit dem Naturpark (kleiner Tierpark)
        - Antimachia Festung
        - Pfauenwald Plaka
        - Kefalos Halbinsel mit dem Paradise Beach und anderen netten Buchten
        - rüberschwimmen zu einer kleinen Insel mit Kapelle
        - Bootsausflug zur Nachbarinsel Nissyros (Vulkaninsel)
        - Kos Stadt (mit öffentlichem Bus super und günstig zu erreichen): Stadtrundfahrt mit Bimmelbahn, Hafen, Johanniterkastell, Hippokrates Baum, Ausgrabungsstätten, Odeon ...

        ... es gibt echt viel zu sehen. Wir waren zwei Wochen dort. Hatten für 4 Tage einen Mietwagen

        Das gibt es, haben wir aber nicht besucht:
        - Wasserpark
        - Thermalquellen
        - kurze Schiffsfahrt und Shoppen in Bonrum

      • Hallo!

        Also wir waren schon einige Male auf Kos. Sehr schön. Und Kreta hat uns auch sehr gefallen. Da lässt sich doch bestimmt was finden.

        LG GAbi

        Huhu
        Vielleicht das Aphea Village Kolymbari Kreta- eher ruhig, typisch griechisch,kleiner Ort!
        Oder das Grecotel Royal Park Mamari Kos - größer,Animation, der Ort auch klein.
        Auch Korfu ist wundervoll!
        Auf Kreta würde ich definitiv den Strand Elafonissi besuchen und den Süßwasserfluss/Stand Priveli!

        Oh man... bin neidisch! Will auch ;)

        Lg Thommy04 mit Fussel an der

      • Ich fühle mi dir - denn ich plane derzeit auch bereits den Urlaub 2018.

        Wir fahren mal im September auf Kos, das war so lala. Das Hotel (Horizon Beach) ok, der Strand gefiel uns nicht. Wir waren Fuerteventura gewöhnt ;-)

        Wenn du unbedingt Sandstrand möchtest, den gibt es auf Chalkidiki, zum Teil auf Kos und ein wenig auf Kreta. Ansonsten gibt es viel Kies.

        Suchst du speziell ein Hotel oder ein Ferienhaus?

        Ich danke euch für Eure Tipps.

        Da ich mir nun viele Reiseberichte angeschaut habe ist meine Wahl nun zu 80 auf Rhodos gefallen. Ich war 2001 im Oktober auf Kreta. Es war schön, aber was mir nicht gefallen hat waren die Entfernungen. Da ich nun mit meinen beiden Kids alleine Fliegen möchte denke ich dass eine kleinere Insel quengeltauglicher ist. Ich werde mir dann mal ein Auto mieten um die Insel zu erkunden und da sind dann die Entfernungen angenehmer und für meine Kinder besser. Ich werde mich aber im Reisebüro noch erkundigen um die letzten 20% auch noch zu haben.

        Vielleicht hat ja einer eine Idee welches Hotel bzw. welche Region es dann auf Rhodos sein muss.

        LG Claudia

Top Diskussionen anzeigen