Air Berlin

    • (1) 19.08.17 - 15:01

      Hallo
      Kurze Frage, vielleicht kennt sich ja jemand auch besser aus?
      Air Berlin hat ja Insolvenz angemeldet und "fliegt aber weiter". So, jetzt wird da einiges raus gehauen und es gäbe auch eine Verbindung die für mich interessant wäre für einen sehr niedrigen Preis. Die Erfahrungen mit Air Berlin in meinem Freundeskreis sind zwar nicht die besten, ob es durch die aktuelle Situation besser wird ist fraglich. Eine verschobenen Flug könnte ich aber hinnehmen.
      Problem hier: die Reise wäre nicht in der nächsten Zeit sondern erst 2018.
      Das Risiko dass sie dann eben nicht mehr so fliegen ist ja schon eher gegeben als bei einem Flug morgen...
      Würdet ihr es wagen?

      Liebe Grüße

      • Nein jetzt perspektivisch für 2018 Air Berlin zu buchen wäre mir zu riskant! Gesichert ist der Betrieb bis voraussichtlich Oktober, was danach ist weiß keiner.
        Da würde ich lieber etwas mehr zahlen.

        Hallo

        Ich würde nicht buchen. Denn wenn du buchst und die Fluggesellschaft dann nicht mehr existiert, bekommst du dein Geld nicht zurück und wirst auch nicht fliegen.

        (4) 19.08.17 - 21:49

        Klar würde ich buchen....wenn ich genug Geld habe, um es einem Insolvenzverfahren in den Rachen zu werfen

        Sorry, hast du dich bisher nicht informiert, wie die Firma steht

        lg
        lisa

      • Als ich im vergangenen Winter unseren Sommerurlaub gebucht hatte, stand es schon schlecht um Air Berlin. Daher hatte ich diese Gesellschaft damaks bereits ausgeschlossen!

        JETZT niemals. Warte ab, was da passiert

        (6) 19.08.17 - 23:01

        mein Tochter ist am 23. 7. mit Air berlin nach Mallorca und am 2.8. zurück als ganz aktuell. Außer vier Stunden Verspätung beim HInflug gabs keine Probleme. Aber es hat sich halt inzw. noch weiter zugespitzt.

      Air Berlin Flüge werden bis zum 30.November von der Regierung garantiert und mitfinanziert. Ab Dezember nichts mehr buchen, wenn kein Partner diese Flüge übernimmt, dann ist dein Geld durch das Insolvenzverfahren futsch. Auch wenn ein Partner die Flüge übernimmt, garantiert es nicht den gebuchten Flugtag bzw.Flugzeiten.

      Hi,

      Wenn du erst für 2018 buchen möchtest, dann würde ich es an deiner Stelle eher bei einer anderen Fluggesellschaft machen. Da mir das Risiko zu hoch wäre.

Top Diskussionen anzeigen