Wo am besten Tickets für Disneyland Paris buchen?

    • (1) 02.09.17 - 19:07

      Hallo...
      Ich hoffe, ihr könnt mir Tipps geben denn meine Familie und ich möchten gerne nächstes Jahr März nach Paris fliegen und Disneyland für 2 Tage besuchen. Flug und Hotel würde ich gerne pauschal übers Reisebüro buchen aber wo buche ich am besten die Eintrittskarten? Auf deren Homepage direkt oder gibt es günstigere Anbieter? Wie habt ihr eure Reise geplant?
      Freue mich über jeden Tipp bin nämlich total überfragt. Für uns steht nur fest das wir fliegen wollen, also keine Tipps mit Auto ;-)

      • Wir haben die Karten 2015 direkt auf der Homepage gebucht, weil nur so sichergestellt werden kann, dass die Karten auch echt sind.

        Es gibt leider sehr viele Fälschungen.

        Wir haben es dann beim Einlass erlebt, dass einige tatsächlich mit gefälschten Karten abgelehnt wurden. Da ist man dann ganz schön angemeiert, wenn man direkt sein Portemonnaie zücken und nochmal 300 Euro löhnen muss.

        LG

        • Oh, Danke für den Hinweis. An Fälschungen habe ich ehrlich gesagt nicht gedacht.

          Wie lange wart ihr dort? 1 Tag lohnt sich wahrscheinlich nicht oder?

          • Hi,

            wir waren 8 Tage in Paris und sind tatsächlich nur einen Tag rausgefahren ins Disneyland - das war im August.

            Es lässt sich einfach mit einem Wort beschreiben: anstehen.

            Anstehen für jegliches Essen.
            Anstehen für Souvenirs.
            Anstehen für Fotos mit Disney-Charakteren (stundenlang! - wirklich stundenlang).
            Anstehen für jegliche Fortbewegungsmittel.
            Anstehen für jedes Fahrgeschäft (ebenfalls stundenlang).

            Nach einem Tag war klar, dass wir das körperlich nicht nochmal durchhalten, auch wenn alles hübsch anzusehen war (#augen).

            Ich hatte einen Sonnenstich und verbrachte die nächsten 2 Tage im Hotel (mein Sohn hat dafür ein niedliches Bild mit Daisy Duck #augen).

            Ehrlich: Es war einfach furchtbar und furchtbar voll - aber das ist wohl so im August, weil ganz Europa Sommerferien hat.

            LG

            • Wir waren dieses Jahr Anfang August und waren 3 Tage im Park. Mit diesem Zeitpolster war das Anstehen noch ok. Die Fotoshootings haben wir den Kindern ausgeredet :) Für Essen und Trinken mussten wir nicht anstehen, da wir alle im Rucksack dabei hatten. Thema Fortbewegungsmittel: Wir hatten Füße und mussten dadurch nicht anstehen. Der Park ist von der Fläche her ja wirklich klein. Unser 3jähriger Sohn ist alles ohne Beschwerden gelaufen. Von Morgens um 10 bis abends um 7. Souvenirs gab es auch ohne Anstehen, wir waren draußen in der Nähe vom Planet Hollywood im Laden, aber bei den Fahrgeschäften gebe ich dir recht. Wobei wir einmal Glück hatten und Fluch der Karibik konnten wir ohne Anstehen fahren. Genauso im Movie-Park die Aerosmith-Achterbahn...

          Noch vergessen:

          Müsste man nicht so viel anstehen, schafft man das locker an einem Tag.

          Wenn man sich schlichtweg nicht anstellt und nur das macht, wo man nicht mehrere Stunden anstehen muss, dann schafft man es auch in 45 Minuten #rofl.

          LG

Nehmt am besten einen Tag in der Woche, am Wochenende wird es schon wieder voller.

  • Ja, auf jeden Fall :-)

    • Hallo,

      Wir planen grad für nächstes Jahr 3 Kurzurlaube im Disneyland #rofl
      Waren dieses Jahr das erste mal für 3 Tage dort und die haben bei weitem nicht gereicht um alles zu sehen in beiden Parks.

      Schau dich mal auf der Seite um https://www.dein-dlrp.de

      Da sind super viele Tipps wie man Geld sparen kann und auch wo man sicher günstigere Tickets herbekommen kann, ohne Gefahr zu laufen gefälschte zu bekommen.

      Ich hoffe es ist ok, wenn ich den Link hier poste und es wird nicht als Werbung angesehen.

      LG

Ein kleiner Tipp "zur Warnung". Wir haben vor einigen Jahren mal zwei Tage und zwei Nächte dort gebucht. Da unsere drei Kinder sehr klein waren damals haben wir für die Nacht davor eine "normale" Pension direkt in der Nähe gebucht (war viel billiger als eine dritte Nacht dort). So reisten wir an, schliefen, frühstückten und fuhren ein paar Minuten nach Disney.

In dieser Pension bot uns die Besitzerin gleich Gutscheine an "drei Tage Eintritt zum Preis von zwei". Wir staunten nicht schlecht, da wir einfach geglaubt hatten, dass Disney selbst auch ganz gute Angebote macht. Aber nein ... es wäre in unserem Fall so viel billiger gewesen, einfach in der Pension zu bleiben. Das Hotel war auch ... na ja. In die Jahre gekommen, nicht ganz sauber ...

Wir waren das erste Mal drei Tage dort ... und das zweite Mal zwei. Wie andere schon sagen. Du stehst immer und überall ewig lange an. Und nimm selbst Essen und Trinken mit. Die Qualität des erschwinglichen Essens ist eher na ja ... und du stehst wieder ewig an. Ich fand es v.a. abartig teuer ... unverschämt teuer für das, was du wirklich bekommst. Dann waren noch so Dinge ... wir standen 90 Minuten an der Phantom Manor an & haben uns echt gefreut. Kurz bevor wir dran waren, fiel das Ding aus. Wir haben noch 30 Minuten gewartet, weil es hieß, vielleicht kann es schnell repariert werden ... das waren zwei total verschenkte Stunden.

GLG
Miss Mary

Top Diskussionen anzeigen